Anmelden
Registrieren

Piccolo Musikfestival: María de Buenos Aires (Tango Operita)

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich Flughafen

Startphase - Bitte werde Fan oder gib Feedback auf der Pinnwand.

Über unser Projekt

Sinnlichkeit, Leidenschaft, Melancholie und überschäumende Lebensfreude - das alles ist "María de Buenos Aires", eines der schönsten Werke von Astor Piazzolla und Horacio Ferrer. Die neu aufgeführte Fassung wird von einer Gruppe hervorragender internationaler Künstler gesungen, gespielt und getanzt. Regie führt Giuliano Di Capua, ein Italo-Schweizer, der seit 1995 in Russland lebt und wirkt.

Finanzierungszeitraum 07.08.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum  11. bis 15. September 2019
Finanzierungsschwelle 5'000 CHF
Finanzierungsziel 25'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht um die 5 Aufführungen der Operita, "María de Buenos Aires", welche die Geschichte des Argentinischen Tangos beinhaltet.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Sicherstellung der Finanzierung der 5 Aufführungen des Tango Operita "María de Buenos Aires" im Rahmen des 16. Piccolo Musikfestivals, im Teatro Di Capua, in Embrach.
Zielgruppe sind Freunde und Liebhaber des Tango und der Musik von Astor Piazzolla, neuen Theater-Formen, Tanz, Gesang und Schauspiel.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil dies eine einzigartige internationale Produktion (Argentinien-Schweiz-Russland) eines in Russland erfolgreichen Schweizer Künstlers ist, Giuliano Di Capua. Und weil dieses Spektakel in der Schweiz selten aufgeführt wird. Die Aufführung findet in einem kleinen, romantischen Barock-Theater statt. Man ist vom ersten Augenblick an hingerissen von der überschäumenden Fantasie der Inszenierung, von der Brillanz der Darsteller, vom Bühnenbild, das sich mehrfach wandelt und doch dasselbe bleibt und nicht zuletzt von der bezaubernden Musik von Astor Piazzolla.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird der Fehlbetrag der Produktion ausgeglichen.

Finanzierungsziel Durch allfällige zusätzliche Gelder können freiwillige Helfer mit einer kleinen Entschädigung belohnt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein des Teatro Di Capua (Embrach).

Projekt-Starter kontaktieren
Förderverein Teatro Di Capua
Nicola Di Capua
Oberdorfstrasse 32
8424 Embrach Schweiz

Nicola Di Capua: 044 865 29 29
Fax: 044 865 70 80
info@teatrodicapua.ch