Wir planen am Montag 20. September von 10:00 – 11:00 ein Update auf lokalhelden.ch, um die Plattform weiter zu verbessern. Die Plattform wird während dieser Zeit nicht erreichbar sein.

Wohnhaus SottoSopra unterstützen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Bielersee

Über unser Projekt

Der Aufenthalt im Wohnhaus SottoSopra soll Frauen mit und ohne Kinder in einer schwierigen Lebensphase Raum und Ruhe für eine Neuorientierung ermöglichen. Die Stiftung bietet ein Wohnangebot als Übergangslösung an, die es den Frauen ermöglicht, ihre Situation zu überdenken und neue Lebensperspektiven zu entwickeln.

Finanzierungszeitraum 06.08.2021 14:35 Uhr - 04.11.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2021
Finanzierungsschwelle CHF 5'000
Finanzierungsziel CHF 10'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Eine private Initiative von zwei couragierten Bieler Frauen, Margret Blösch und Dr. Marianne Stäuble, führte 1963 zur Gründung der Stiftung für Frauen und Kinder Biel, damals unter dem Namen Stiftung für Mutter und Kind. Die Gründerinnen wollten alleinerziehenden Müttern eine umfassende Hilfestellung bieten, um schwierige Lebensphasen zu überbrücken. Sie beauftragten den bekannten Bieler Architekten Max Schlup mit dem Bau eines modernen Wohnhauses an zentraler Lage in Biel, welches 1970 eingeweiht wurde.
Zeitgemäss: Heute, bald fünfzig Jahre danach, haben sich die Strukturen etwas geändert, doch das Konzept bleibt in seinen Grundzügen gültig: ein möglichst optimales Umfeld für Frauen und Kinder soll geschaffen werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Frauen mit und ohne Kinder, die ihre Situation überdenken müssen und neue Lebensperspektiven suchen.
Unser Ziel mit den Spendengeldern ist, alle 9 Studios zu renovieren. Alle Böden müssen dringend neu gemacht werden. Kücheneinrichtungen wie Kochherde, Dampfabzug, Kühlschränke, dann im Bad Lavabos und Duschen müssen teilweise ersetzt werden. Gerne würden wir etwas modernere und hellere Möbel anschaffen. Es hat zu wenig geeignete Betten und Matratzen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dank den Spenden können wir allen Kindern im Wohnhaus ein gutes Bett mit einer gesunden Matratze kaufen und zur Verfügung stellen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser Ziel mit den Spendengeldern ist, alle 9 Studios zu renovieren. Alle Böden müssen dringend neu gemacht werden. Kücheneinrichtungen wie Kochherde, Dampfabzug, Kühlschränke, dann im Bad Lavabos und Duschen müssen teilweise ersetzt werden.

Finanzierungsschwelle

Im Bad müssen Lavabos und Duschen teilweise ersetzt werden. Zudem hat es zu wenig geeignete Betten und Matratzen.

Finanzierungsziel

Unser Ziel mit den Spendengeldern ist, alle 9 Studios zu renovieren: alle Böden müssen dringend neu gemacht werden. Kücheneinrichtungen wie Kochherde, Dampfabzug, Kühlschränke, müssen zudem ersetzt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Stiftung für Frauen & Kinder Biel betreibt die Kindertagesstätte TuttiFrutti und vermietet im Wohnhaus SottoSopra neun Wohnstudios an Frauen in Not. Beides an der Seevorstadt 46 in Biel.

Das Crowdfunding-Projekt entstand auf Initiative von SwissCaution im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums. Als engagiertes Unternehmen, das sich für den Wohnungsbau einsetzt, strebt SwissCaution an unser Projekt mit einer Zahlung von CHF 5'000 zu unterstützen und ruft die Öffentlichkeit auf, uns zu helfen, unser finanzielles Ziel zu erreichen.

Projekt-Starter kontaktieren
Stiftung für Frauen und Kinder Biel
Beatrice Frei
Seevorstadt 46
2502 Biel Schweiz

Der Aufenthalt im Wohnhaus SottoSopra soll Frauen mit und ohne Kinder in einer schwierigen Lebensphase Raum und Ruhe für eine Neuorientierung ermöglichen. Die Stiftung bietet ein Wohnangebot als Übergangslösung an, die es den Frauen ermöglicht, ihre Situation zu überdenken und neue Lebensperspektiven zu entwickeln