Sonjolinos Zirkusaufführungen 2022

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St. Gallen

Startphase - Werde Fan und erhalte alle Neuigkeiten vom Projekt-Starter direkt als Mail

Über unser Projekt

Der Kinder- und Jugendzirkus führt 2022 sein drittes Programm auf, in dem das Publikum von unseren 12 Artist*innen verzaubert wird. Das Thema dieser Aufführungen ist "Reisen" und für Gross und Klein gedacht.

Finanzierungszeitraum 18.01.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März bis September 2022
Finanzierungsschwelle CHF 1'000
Finanzierungsziel CHF 5'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Kinder- und Jugendzirkus bietet Zirkusdiszipline an, zwischen denen sich unsere 12 Artist*innen (8-16 Jahre) entscheiden können. Unter dem Jahr können sie intensiv daran trainieren und das Gelernte jedes zweite Jahr vor einem herzlichen Publikum aufführen.
Zudem organisiert der Zirkus Workshopwochen für Kinder, die jeweils in den Ferien stattfinden und hat 2021 zum 5jahres Jubiläum ein Festival organisiert, in dem sich junge Zirkusmachende aus der ganzen Schweiz traffen.
Mit diesem vielfältigen Angebot und dem nahen Zusammenarbeiten werden Körperbeherrschung, Koordination, Kreativität und Gruppenkohäsion gefördert.
Die Aufführungen sind ein Hightlight für unsere Artist*innen und Mitwirkenden, aber natürlich auch für das Publikum! 2022 finden Aufführungen in der Turnhalle Rehetobel, der Aula der Steinerschule St. Gallen und dem Zirkuszelt mit dem Thema "Sonjolino geht auf Reisen" statt. Es wird wie bei den vergangenen Jahren ein wunderbares Buffet, tolle Stimmung und ein unvergessliches Zirkuserlebnis geben!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Ziele sind die Kultur in Rehetobel und Umfeld zu fördern, und dabei vor allem junge Menschen einzuspannen. Die Aufführungen sind sehr familienfreundlich und wir hoffen Menschen jedes Alters und Situation inspirieren und ein wenig träumen lassen zu können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Von unserem Projekt profitieren die Artist*innen, sowie auch das Publikum. Zudem sorgt der Zirkus für eine Vielfalt in Kultur und Sport.
Da wir die Teilnehmer*innenbeiträge und Eintrittspreise bei den Aufführungen möglichst klein halten wollen, sind wir auf Sponsoring angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir finanzieren mit dem Geld Leiter*innen- und Helfer*innenentschädigung, Kostüme und Requisiten, Zeltbühne, Bestuhlung und Saalmiete, Flyer und Plakate, Technik und Verpflegung.

Finanzierungsschwelle

Die Aufführungen sind ein absolutes Highlight für uns, kosten aber auch sehr viel. Wir wollen Mitgliederbeiträge und Tickets möglichst niedrig behalten und sind somit auf Spenden angewiesen. Saalmieten, Zeltbühne, Transporte, Technik, Werbung, Kostüme, und Leiter*innen- und Helfer*innen Entschädigungen sind einige der Aufwände, die wir mit unseren Einnahmen alleine nicht decken können.

Finanzierungsziel

Wir haben insgesamt ein Defizit von 12'820 Franken und je mehr wir davon mit Lokalhelden decken können, desto besser.

Wer steht hinter dem Projekt?

Leiter*innen des Kinder- und Jugendzirkus Sonjolino: Valentin Seidlitz (Hauptleitung), Dea Eberli und Timea Rickenbacher.

Projekt-Starter kontaktieren
Kinder- und Jugendzirkus Sonjolino
Valentin Seidlitz
Goldbrunnenstrasse 33
9000 St. Gallen Schweiz