Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Setzchaschte

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Werdenberg

Wir wollen Kreativität in euer Leben bringen und in einer 200 m² grossen Halle in Grabs einen Ort dafür schaffen: den «Setzchaschte».
Der Setzchaschte ist ein Indoor-Treffpunkt mit einer Infrastruktur, in dem Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt werden.

CHF 10’000
CHF 10’000
Mindestbetrag
CHF 40’000
Wunschbetrag
28
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 24.10.2017 14:21 Uhr - 30.11.2017 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober bis Dezember 2017

Ein Treffpunkt, mit der Möglichkeit Freunde zu treffen, Leute kennenzulernen, sich auszutauschen, mitzuhelfen, nur dazusitzen und etwas zu trinken, oder sich kreativ auszutoben, mit Farben, Formen, verschiedenen Materialien und Techniken.
Jeder kann und darf kreativ sein, egal ob man begabt ist oder nicht. Keiner wird gewertet. Die Künstler dürfen ausprobieren, entdecken, eintauchen in ihre Fantasie.
Es darf gekleckert werden. Farbige Hände sind ein Muss!

Zielgruppen:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Rentner, Schulen, Kitas, Altersheime, Therapeuten, für Kursgeber und -nehmer
Ziele:

  • Die Besucher können mit ihrem kreativen Tun aus den engen Strukturen der Gesellschaft (Schulsystem, Sauberkeit, Zeit….) ausbrechen und so neue Ideen und Interessen entwickeln.
  • Der Setzchaschte ist eine Plattform für Kreativität, Ideen, Techniken, Material, Freundschaften, Beschäftigung, Kursgeber und Informationen.
  • Der Setzchaschte ist ein Treffpunkt, an welchem alle Besucher und Mitwirkenden voneinander profitieren können.
  • Der Setzchaschte ist ein Ort, an welchem sich Kinder, Jugendliche, Erwachsene, die ganze Familie kreativ entfalten können.
  • Die Angebote für Kinder sind dem Alter und der Entwicklung des Kindes angepasst.
  • Der Besucher hat die Möglichkeit, verschiedenes Werk- und Bastelmaterial kennenzulernen und auszuprobieren.
  • Verschiedene Techniken werden erfahren, gelernt und umgesetzt.
  • Ein Kafi lädt zum Treffen, „Höcklen“, Warten, Staunen oder Geniessen ein.
  • Der Setzchaschte soll auch Platz für das Feiern von kreativen (Kinder)Geburtstagsfeiern bieten

Kreativität und Fantasie kennen keine Grenzen. Es gibt kein vergleichbares Angebot in der Region, wo freies kreatives Schaffen so vielfältig möglich ist. Der Setzchaschte schafft eine neue, sinnvolle Möglichkeit der Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen.

Die erfolgreiche Finanzierung über Lokalhelden ermöglicht es uns, die Einrichtung mit Neuanschaffungen zu komplettieren (Werkzeug und Maschinen).

Wunschbetrag

Von den total 60'000 CHF Budget konnten wir schon einen Teil mit Sachspenden abdecken, so dass unser Finanzierungsziel auf 40'000 CHF festgesetzt ist. Falls die Finanzierungsschwelle überschritten wird, wird dieses zusätzliche Kapital in Umbauarbeiten und

Michelle Meier Widrig, Initiantin und künftige Betriebsleiterin

Eveline Crescente Eppich, Mitarbeiterin im Bereich Administration

18. November 2017

JA!

Wir wagen es. An unserem Standort-Höck von letzer Woche hat sich klar gezeigt, dass wir auf gutem Weg zur Umsetzung des Setzchaschte sind. Mit allen Zusagen, Spenden und den noch laufenden Unterstützungsanfragen wäre es zum jetzigen Zeitpunkt schade, das Projekt aufzugeben. Durch Zusage einer grosszügigen Spende, welche die Mietkosten für ein Jahr deckt, ist es uns möglich, die Umsetzungsphase zu verlängern. Das schafft uns Zeit, die noch fehlenden finanziellen Mittel zu generieren und gleichzeitig das Konzept bedürfnisorientiert zu entwickeln und damit wichtige Erfahrungen zu sammeln. Darum brauchen wir weiterhin finanzielle Unterstützung. Jeder Franken zählt! Konkreter Standort und Eröffnungsdatum werden zur Zeit evaluiert - wir halten euch auf dem Laufenden!

Mehr im Projekt-Blog lesen

1 Kommentar

Tolle Sache, kann es kaum erwarten bis es losgeht.

Maris Ljatifi
20. Oktober 2017 um 07:36

Alle anzeigen

30 Unterstützungen
Evelyne Crescente
28.11.2017, 12:16
Anonyme Unterstützung
23.11.2017, 17:56
Anonyme Unterstützung
22.11.2017, 13:30