Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Seefeldbar by Enzo

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich

Enzo, der Italo-Zürcher mit seiner selbstgebauten Bar, der immer für einen lustigen Spruch gut ist, braucht unsere Hilfe. Als Einmannbetrieb hat ihn die Krise besonders hart getroffen, da die Unterstützung vom Staat bei weitem nicht ausreicht. Leider kann er mit dieser nicht einmal die Miete seines Lokals bezahlen, geschweige seinen (kleinen) Lohn, Nebenkosten und All die laufenden Kosten. Um dieses Kult-Lokal zu retten, bitten wir Alle um Hilfe, damit der Konkurs abgewendet werden kann. Danke!

CHF 10’865
CHF 1
Mindestbetrag
CHF 30’000
Wunschbetrag
71
Unterstützungen

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 29.01.2021 12:21 Uhr - 15.03.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Je früher desto besser...

Enzos Seefeldbar ist ein Einmannbetrieb, den die Krise besonders hart getroffen hat. Die Unterstützung vom Staat ist lediglich ein Tropfen auf den heissen Stein. Leider kann er mit dieser nicht einmal die Miete seines Lokals bezahlen, geschweige seinen (kleinen) Lohn, Nebenkosten und All die laufenden Kosten. Unermüdlich und trotz Allem positiv gesinnt steht Enzo jeden Tag von morgens bis abends in seinem Lokal und versucht mit einem Take away Angebot sich über Wasser zu halten. Jedoch sind die paar Kaffee, Pizzen und Momos, die er täglich verkaufen kann, bei weitem nicht ausreichend. Wir bitten Euch von ganzem Herzen ihn zu unterstützen und dieses Kult-Lokal zu retten, um diesen Ort der Zusammenkunft zu bewahren.

Das Ziel ist es Enzo finanziell zu unterstützen, damit er seine Bar weiter betreiben kann. Alle Freunde, Gäste und Bekannte werden gebeten mitzumachen um Enzo vor dem Konkurs zu retten.

Jede Hilfe ist herzlichst Willkommen.

Die Bar ist ein Kultbetrieb und Treffpunkt der unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen. Vom Bänker und Anwalt über den Architekten bis zum Büezer trifft man hier Alle an. Eine bunte Mischung, die fasziniert und dem Quartier erhalten bleiben soll.

Es werden Mietrückstände getilgt, Nebenkosten bezahlt, offene Lieferantenrechnungen beglichen, Steuern, MwSt., etc. bezahlt. Falls noch etwas übrig sein sollte wird zudem in die halbfertige neue Lüftung investiert, um einen Covid konformen Filter einzubauen was der Sicherheit der Gäste und Enzo zugutekommt.

Mindestbetrag

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Wunschbetrag

Das Geld wird benötigt um die Miete, den Lohn, Nebenkosten und möglichst viele fortlaufende Kosten bezahlen zu können.

Rafael Bettio, ein Stammgast und Freund.

5. März 2021

Endspurt

Liebe Freunde der Seefeldbar Wir haben noch 10 Tage um Enzo zu unterstützen. Nach dem Motto jeder Franken zählt, bitten wir Euch nochmals zu Spenden was das Zeugs hält. Danke von Herzen für Eure Grosszügigkeit!

Mehr im Projekt-Blog lesen

71 Unterstützungen, davon 1 Materialspende
Anonyme Unterstützung
12.03.2021, 17:58
Mara Perucchini
08.03.2021, 10:00
Ati Papastergios
07.03.2021, 17:24
Fan werden  (6) EinbettenVerstoss melden