Anmelden
Registrieren

SCHREINEREIplus

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Thunersee

Über unser Projekt

Mit der SCHREINEREIplus wollen wir einen Betrieb schaffen, in welchem Menschen mit Beeinträchtigungen die Chance erhalten, in einer Schreiner zu arbeiten, statt in einer geschützten Werkstätte. Damit leisten wir einen konkreten Beitrag zur Inklusion und Integration dieser Menschen in die Gesellschaft.

Finanzierungszeitraum 23.11.2019 21:16 Uhr - 08.02.2020 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum November 2019 - Januar 2020
Finanzierungsschwelle 20'000 CHF
Finanzierungsziel 25'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit der SCHREINEREIplus schliessen wir eine Marktlücke. Meine langjährige Erfahrung zeigt mir, dass viele Menschen mit Beeinträchtigungen nicht in einer geschützten Werkstätte arbeiten möchten. Zum einen, weil sie nicht behindert und abgesondert in einer extra für sie erbauten Werkstatt arbeiten wollen, zum andern weil sie da nicht hineinpassen, da sie selbständiger arbeiten können. Sie wollen dazu gehören und in einem “normalen“ Betrieb arbeiten. Im allgemeinen Arbeitsmarkt sind sie jedoch oftmals überfordert mit dem Tempo und der Leistung, die sie erbringen sollten. Unser Angebot eröffnet Menschen mit Beeinträchtigungen neue Möglichkeiten. Sie können in einer realitätsnahen Schreinerei nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten mitarbeiten. Bei uns stehen nicht Leistung und Tempo an oberster Stelle.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Inklusion - Inklusion meint eine Gesellschaft, in der jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und selbstbestimmt an dieser teilhaben kann. Inklusion beschreibt die Gleichwertigkeit aller Individuen; als "normal" gilt die Vielfalt. Es geht darum, dass die Gesellschaft die Strukturen schafft, in denen sich Personen mit Beeinträchtigungen einbringen und auf die ihnen eigene Art wertvolle Leistungen erbringen können.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit Beeinträchtigungen im erwerbsfähigen Alter, welche nicht in einer geschützten Werkstätte arbeiten möchten, sondern in einer “gewöhnlichen“ Schreinerei. Sie haben die Bereitschaft und die Fähigkeit, in unserem Betrieb mit Freude und Engagement, selbständig oder nach Anweisung mitzuwirken.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Beteiligung an einem sinnvollen sozialen Projekt: Menschen mit Beeinträchtigungen erhalten die Chance ausserhalb einer Institution ihrer Arbeit nachzugehen. Arbeit, die einen erfüllt wirkt sich positiv aus auf das Selbstbewusstsein und die Gesundheit.
Es ist ein PLUS für alle, wenn Menschen mit Beeinträchtigungen integriert werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zur Ergänzung der bestehenden Schreinerei-Einrichtung benötigen wir Kleinmaschinen, Handwerkzeuge, Hobelbänke für fünf Mitarbeitende.

Finanzierungsschwelle Zum Start brauchen wir Werkzeuge, Kleinmaschinen usw. mit 20000 könnnen wir qualitativ hochwertige Maschinen und Werkzeuge einkaufen.

Finanzierungsziel Das zusätzliche Geld verwenden wir für Informatik, Hard- und Software sowie Logo und Arbeitskleidung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Barbara Schranz
Schreinerin/Sozialpädagogin
Parkstrasse 5
3700 Spiez

Projekt-Starter kontaktieren
SCHREINEREIplus
Barbara Schranz
Parkstrasse 5
3700 Spiez Schweiz

Telefonnr. 079 234 34 62