Anmelden
Registrieren

"Road to Breslau" - U17 & U20 an die Junioren-EM!

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Nidwalden

7'911 CHF 158% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
60 Unterstützer

Über unser Projekt

Ultimate Frisbee eine schnelle und faire Teamsportart, eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt und mittlerweile auch vom Olympischen Komitee anerkannt!
2019 nehmen 12 Schweizer Nationalmannschaften an Europa- und Weltmeisterschaften in verschiedenen Kategorien teil. Aktuell ist die Schweiz auf dem 9. Platz der Weltrangliste. Den Abstand zur Weltspitze wollen wir dieses Jahr weiter verkleinern. Wir als Nachwuchs wollen heute und in Zukunft auf hohem Niveau spielen können.

Finanzierungszeitraum 18.06.2019 23:49 Uhr - 27.07.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Juni - Juli 2019
Finanzierungsschwelle 5'000 CHF
Finanzierungsziel 8'000 CHF

Finanzierungsziel Wenn wir 8000 CHF erreichen, können wir uns einen Physiotherapeuten leisten, welcher uns begleitet und vor Ort betreut. Zudem können die Kosten für unser Equipment, die Carreise und Verpflegung gesenkt werden.

Worum geht es in diesem Projekt?

Trotz des schnellen Wachstums ist Ultimate Frisbee für viele eine noch unbekannte Sportart und es gibt kaum Sponsoren - dafür viel Einsatz und Begeisterung auf dem ganzen Globus. Das zeigt sich auch darin, dass Nationalspielerinnen und -spieler und ihre Eltern selbst für Reisekosten, Unterkunft und Turniergebühren aufkommen müssen. Sogar die Trikots mit der Schweizer Flagge zahlen die Spielerinnen und Spieler selbst.

Nun stehen die Europameisterschaften in Breslau, Polen vor der Tür. Unsere Idee: Den Junioren unseres Teams dank Eurer Spenden finanziell unter die Arme greifen, sodass sie unser Land vertreten können. Bei einem solchen Turnier kommen mit beispielsweise der Unterkunft grosse Kosten zusammen. Dies macht zwar nur einen Teil der Gesamtkosten aus, aber die Symbolkraft, als Auswahlspieler der Schweiz finanziell unterstützt zu werden, halten wir für eine große Motivation und Unterstützung für unsere Aufgabe in Polen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Sportler, Sportbegeisterte und alle, die einer neuen, schnellen Sportart mit viel Teamgeist und Fairplay ihre Unterstützung geben möchten!

Ziel ist die Unterstützung der U17 Men und U20 Men Ultimate National Teams, welche Mitte August in Breslau, Polen gegen die restlichen Europäischen Junioren-Nationalmannschaften antreten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jeder Spender hilft, unsere Sportart zu unterstützen, populärer zu machen und unser junges Nationalteam zu motivieren! Ultimate zu unterstützen ist mehr als Sportsponsoring, …

• weil Ultimate Frisbee eine innovative, neue Sportart ist, bei der «Team» und «Fairplay» gross geschrieben werden.

• weil Ultimate die Werte Vielfalt, Gleichheit, Dialog und die Eigenverantwortung, die damit einher geht, stärkt.

• weil die Schweiz mit ihrem 9. Platz auf der Weltrangliste gut daran ist – und mit ein bisschen Unterstützung bald zur Weltspitze gehören könnte.…

• weil Ultimate ein unkommerzieller Sport ist. Das sorgt dafür, dass die Verbände ehrenamtlich geführt werden und alle neben viel Training auch ihr eigenes Geld mit einbringen müssen.

Was ist eigentlich dieses Ultimate genau?

Ultimate ist schnell. Ultimate Frisbee ist ein schnelles und athletisches Spiel mit spektakulären Würfen, Catches und horizontalen Hechtsprüngen. Es kombiniert einige der besten Elemente aus American Football, Basketball, Fussball und Hockey, wird aber mit einer Scheibe gespielt.

Ultimate ist Team. Im Ultimate punkten wir zusammen. Dies ist nicht nur unsere Mentalität aber ist ganz konkret gemeint: Alleine kann man im Ultimate gar keine Punkte holen! Es braucht immer einen Werfer und jemanden, der die Disc in der Endzone fängt.

Ultimate ist fair. Ohne Schiedsrichter gespielt, sind Ultimate Spielerinnen und Spieler selbst verantwortlich für das Einhalten und Anwenden der Regeln. Dazu braucht es nicht nur eine gute Regelkenntnis, sondern auch eine grosse Menge Vertrauen und Respekt (und erspart uns eine Menge Schwalben ;)). Regelverstösse werden von den Spielern selbst angezeigt. Bei einem «Foul Call» wird kurz diskutiert. Spieler und Spielerinnen versuchen sich zu einigen. Oder sie einigen sich, sich nicht zu einigen: dann geht die Frisbee Scheibe wieder dorthin zurück, wo sie vorher war. Dabei ist jede Meinung gleich viel wert!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Euren Spenden finanzieren wir unsere Junioren mit, das heisst, wir bezahlen Teile der Unterkunft, der Reise und der Trikots.
Wird das Finanzierungsziel übertroffen, können wir zusätzlich noch die Teamgebühren für die Teilnahme an den Europameisterschaften mitfinanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Spieler der U17 und U20 Men Ultimate Junioren Nationalmannschaften der Schweiz!

Projekt-Starter kontaktieren
Reto Zelger
Schweiz