Drohne für Rehkitzrettung in Muttenz

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Arlesheim

CHF 1'419 20% finanziert
Projekt beendet
Projekt nicht erfolgreich
9 Unterstützer

Über unser Projekt

Drohne für die Rehkitzrettung in Muttenz

Finanzierungszeitraum 09.08.2022 11:20 Uhr - 07.11.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis im März 2023
Finanzierungsschwelle CHF 6'900
Finanzierungsziel CHF 9'500

Worum geht es in diesem Projekt?

Seit 2022 wird auch in Muttenz die Rehkitzrettung vor der Mahd der landwirtschaftlichen Felder mittels einer Drohne vollzogen. Mit der fliegenden Wärmebildkamera ist es möglich, die Kitze vor dem Tod durch den Mäher zu bewahren.
Als zukünftiger Drohnenpilot bin ich auf eine eigene Drohne angewiesen und möchte diese anschaffen. Die nötigen BAZL-Lizenzen habe ich bereits absolviert und für die Schulung bei Rehkitzrettung-Schweiz bin ich ebenfalls angemeldet.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, in der Region Muttenz die effiziente Rehkitzrettung mit mir als einen weiteren Drohnenpiloten auszubauen, die bestehenden Teams zu unterstützen und somit vermehrt vermeidbares Tierleid zu verhindern. Damit unterstütze ich Jäger und Landwirte und engagiere mich im Sinne der Natur und Tierliebe und all jene, welche dieselben Interessen verfolgen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Es ist die bisweilen beste Methode, um Rehkitze zu retten. Im Jahr 2022 wurden in der ganzen Schweiz ca. 21`000 Hektar abgeflogen und dabei 3300 Rehkitze gefunden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit der Unterstützung kann ich eine Drohne mit hochauflösender Kamera- und Wärmebildtechnologie anschaffen und bin für den Einsatz zur Rehkitzrettung im Frühjahr 2023 bereit. Die Arbeit und der Zeitaufwand im Dienste von Wild und Natur erfolgen ehrenamtlich.
Bei Erreichen des Betrages für die Drohne würde ein Überschuss in die Ausbildungskosten, Versicherungen sowie zukünftige Unterhaltskosten einfliessen.

Finanzierungsschwelle

Die Drohne mit hochauflösender Kamera und Wärmebildtechnologie kostet 6900 Franken.

Finanzierungsziel

Bei Erreichen des Betrages für die Drohne würde ein Überschuss in die Ausbildungskosten, Versicherungen sowie zukünftige Unterhaltskosten einfliessen und somit die Aufwendungen der nächsten 2 - 3 Jahre abdecken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Jagdgesellschaft Muttenz.

Projekt-Starter kontaktieren
Christian Sigg
Im Steinacker 30
4142 Münchenstein Schweiz