Rehkitzrettung Brislach

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Laufental-Thierstein

CHF 5'215  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
50 Unterstützer

Über unser Projekt

Die Rehkitzrettung mit einer Drohne und Wärmebildkamera ist die sicherste Methode um Rehkitze vor Mähmaschinen zu retten. Dieses Vorgehen hat sich in den vergangenen Jahren etabliert und auch wir konnten die Technik bereits erfolgreich testen. Für uns ist die Technik nun genügend ausgereift und wir haben uns entschlossen in diese Methode zu investieren und freuen uns, wenn auch du dich dazu entschliesst uns dabei zu unterstützen.

Finanzierungszeitraum 15.02.2021 12:44 Uhr - 09.05.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühling 2021
Finanzierungsschwelle CHF 2'500
Finanzierungsziel CHF 5'700

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Tatsache, dass Rehkitze dank fehlendem Eigengeruch und gut getarnt im hohen Gras kaum für ihre Fressfeinde zu finden sind erschwert auch die Suche nach ihnen vor dem Mähen der Wiesen. Trotz aufwändiger Einsätze zum Absuchen der Wiesen sterben leider regelmässig Rehkitze.

Wir haben selbst bereits mehrere Versuche durchgeführt mit intensivem Absuchen, Beunruhigung durch Fahnen oder akustischen und visuellen Signalgebern. Die besten Erfahrungen haben wir aber mit dem Absuchen mit einer Drohne gemacht. Dies wurde uns mit einem Leihsystem ermöglicht.

Mit einer Drohne und einer entsprechenden Wärmebildkamera können wir früh morgens die zu mähenden Felder effizient absuchen und die Rehkitze aus dem Feld bergen und so ihren Tod verhindern.

Um die Suche mit einer Drohne und Wärmebildkamera durchführen zu können ist diese grosse Investition notwendig.

Neben der grossen finanziellen Investition sind jährlich viele kurzfristige und schlecht planbare Einsatzstunden zu leisten. Wenn du uns dabei tatkräftig unterstützen möchtest, meldest du dich am besten direkt bei uns.

Weitere Informationen und Kontaktdaten findest du auf www.jagdbrislach.ch

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Hauptziel ist es möglichst alle Rehkitze retten zu können. Der Einsatz einer Drohne wird uns dabei unterstützen die Einsätze besser und schneller auszuführen.
Weiter sind diese ehrenamtlichen Einsätze eine Unterstützung unserer lokalen Landwirte während der Heusaison.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unterstütze unser Projekt um uns zu helfen die Rehkitze zu retten. Es ist ein sehr geschätzter Beitrag zur Unterstützung unserer Wildtiere und der Landwirtschaft.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir investieren den kompletten Betrag in die Drohne und das Wärmebildsystem sowie das entsprechende Zubehör wie Akkus und FPV-Bildschirm.

Finanzierungsschwelle

Das Erreichen der Finanzierungsschwelle ermöglicht uns die Finanzierung der minimalen benötigten Ausrüstung unter Berücksichtigung eigener finanzieller Mittel.
Die minimal benötigte Ausrüstung besteht aus Drohne, Wärmebildkamera, Bildschirme, Antennen und Akkus

Finanzierungsziel

Das Erreichen vom Finanzierungsziel ermöglicht uns die Finanzierung der kompletten Ausrüstung inkl. dem nötigen Zubehör wie z.B. Reserveakkus, zweiter Bildschirm, etc.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Jagdgesellschaft Brislach steht hinter diesem Projekt und koordiniert diese Einsätze auch. Begleitet werden wir aber immer wieder von freiwilligen Helfern.

Projekt-Starter kontaktieren
Jagdgesellschaft Brislach
Matthias Brechbühl
Mühlering 23
4225 Brislach Schweiz

www.jagdbrislach.ch