Anmelden
Registrieren

Pferdegestützte (Trauma-) Therapie ermöglichen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Wil und Umgebung

4'260 CHF 106% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
33 Unterstützer

Über unser Projekt

Im Rahmen meines selbstständigen Praktikum möchte ich Traumapatienten einen Einblick in die etwas andere Therapie, nämlich der Pferdegestützten Therapie ermöglichen. Dabei lernen sie sich besser kennen und diverse Themen können mit Unterstützung vom Pferd bearbeitet werden. Ohne finanzielle Unterstützung bleibt dies ihnen jedoch verwehrt.

Finanzierungszeitraum 31.05.2019 20:34 Uhr - 15.07.2019 22:00 Uhr
Realisierungszeitraum Start 08.2019 für 40 Lektionen
Finanzierungsziel 4'000 CHF

Finanzierungsziel Mit 4000.- kann ich alle 40 Lektionen finanzieren. Eine Lektion ist 100.-. Ich habe alle Kosten gedeckt.

Worum geht es in diesem Projekt?

Ich möchte Traumapatienten die Möglichkeit geben, ein Teil ihrer Themen mit Unterstützung des Pferdes zu bearbeiten und so auch ganz neue Erfahrungen zu machen, welche sie im schwierigen Alltag stärkt. Pferdegestützte Therapie soll in ihre stationäre Therapie integriert werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist diese leider noch wenig bekannte, aber sehr bewährte Therapieform in das psychiatrische, stationäre Setting einzubetten. Damit dies jedoch möglich ist, fehlen Erfahrungswerte.

Meine Zielgruppe sind alle Menschen, welche zum einen mit Traumapatienten arbeiten und alle, die offen für neues sind.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Im Leben gibt es Höhen und Tiefen. Um auch schwierige Vorkommnisse gut zu überstehen, braucht es manchmal Unterstützung. Ich möchte durch eure finanzielle Hilfe Menschen durch diese schwierigen Zeiten helfen und ihre Ressourcen stärken - ein Stück Lebensfreude wiederentdecken.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst vollumfänglich in die Therapie. Das heisst, ich bekomme die Infrastruktur (Stall) und das Pferd zur Verfügung gestellt (ist schon alles organisiert). Im Hintergrund begleitet mich meine Mentorin und steht mir bei Fragen zur Seite.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Susanna, gelernte Pflegefachfrau HF Psychiatrie und seit meinem 10. Lebensjahr pferdeverrückt.
Nun verfolge ich seit Jahren das Ziel, Menschen in schwierigen Lebenslagen mit Einbezug von Pferden zu unterstützen. Daher habe ich im Sommer 2017 mit der Ausbildung zur Fachfrau Pferdegestützte Therapie begonnen und mich bewusst in ein noch unbekannteres Gebiet gewagt: Pferdegestützte Therapie mit psychisch erkrankten Erwachsenen, speziell Traumapatienten.

Projekt-Starter kontaktieren
Susanna Scherbel
9500 Wil Schweiz