Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

PFADI4ever - GEMEINSAM FÜR PFADI WINTERTHUR

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Winterthur
CHF 187’350
CHF 70’000
Mindestbetrag
CHF 400’000
Wunschbetrag
529
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

556 Unterstützungen
Alenka, Chiara und Nino Brüngger
30.03.2019, 23:50
Match-Spende U15Elite - Nordwest, 10x36 Tore
30.03.2019, 12:51
Uwe Kramer
30.03.2019, 11:54

Über unser Projekt

Pfadi Winterthur Handball steht kurz vor dem finanziellen Aus. Auch alle Juniorenteams sind betroffen. Bitte helfen Sie bei der Rettung des Vereins mit!

Pfadi ist mit über 160 Junioren-Spielern, einer Breitensportabteilung, mehr als 30 Trainern, einem NLB- sowie einem erfolgreichen NLA-Team ein wichtiger und nicht wegzudenkender Sportverein. Und das seit 1938!

Für die Rettung von Pfadi benötigen wir 400’000 Franken bis Ende März. Einen Teil davon möchten wir mittels Crowdfunding generieren.

Finanzierungszeitraum 15.01.2019 13:38 Uhr - 31.03.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum 31. März 2019

Der Traditionsverein Pfadi Winterthur Handball ist gefärdet. Von den Junioren bis zu den Spitzenspielern – betroffen sind alle! 160 Junioren-Spieler würden ihren geliebten Sportverein verlieren und somit eine ganz wichtige Lebensgrundlage. Sport verbindet, fördert die Gesundheit, schafft Integration und Gemeinschaft. Nun hofft Pfadi Winterthur gemeinsam mit dem Verein PFADI4ever, der breiten Unterstützung der Bevölkerung, von Unternehmen und Sportbegeisterten, den Verein zu retten.

Auf dem Spielfeld sind alle Mannschaften von Pfadi Winterthur sehr erfolgreich. In den letzten acht Jahren war der Verein 3 x Cup-Sieger, gewann den Supercup, spielte immer in den Top 3-Teams der Liga und im Europacup, 2x sogar in der Gruppenrunde mit. Die Junioren-Teams konnten sechs Titel gewinnen in den nationalen Elite-Kategorien U13, U15, U17, U19 und erreichten daneben immer wieder Spitzenplätze. Aus Pfadis Nach-wuchsabteilung gehen auch immer wieder Nationalspieler hervor. Derzeit spielen diverse Teammitglieder im Nationalteam. Zudem trägt die Junioren-Abteilung das Rookies-Label für eine hochwertige Nachwuchsabteilung des Schweizerischen Handballverbandes.

Die sportlichen Erfolge von Pfadi Winterthur Handball und die konsequente Förderung von jungen Spielern strahlen aber auch weiter über Winterthur hinaus und machen den Club und seine Spieler zu wertvollen Botschaftern für unsere Region.

Ziel:

  • Die Rettung des Traditions-Vereins
  • Sportliche Zukunft für Kinder und Jugendliche erhalten
  • Eine Zukunft für das beste NLA-Sportteam der Region
  • Erhalt eines breiten Sportangebots im Handball
  • Sportförderung
  • Gemeinschaft + Integration
  • Gesundheit + Lebensschule

Verschiedenste andere Aktionen sind parallel zu diesem Crowdfunding-Projekt am Laufen. Namhafte Unternehmungen helfen bei der Rettungsaktion mit.

Zielgruppen:

  • Sportbegeisterte
  • Sport-Supporter und sportaffine Unternehmungen
  • Eltern
  • Kinder und Jugendliche
    • Politik + Wirtschaft

Wir haben tolle "Mercis", die wir als Gegenleistung anbieten. Auch für Firmen hat es Spannendes dabei!

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, dass Pfadi Winterthur mit all seinen Junioren- und Breitensportteams überleben kann.

Informationen gibt es unter www.pfadi-winterthur/pfadi4ever.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, dass Pfadi Winterthur mit all seinen Junioren- und Breitensportteams überleben kann.

Mit dem Geld kann der ganze Verein, von der Juniorenabteilung bis hin zum Spitzenteam (NLA) gerettet werden.

Hinter dem Projekt steht der Verein Pfadi Winterthur Handball, aber auch der für die Rettungsaktion gegründete Verein "PFADI4ever. GEMEINSAM FÜR PFADI!

Verein Pfadi4ever
1. April 2019

WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Liebe Pfadi-Freunde Am 15. Januar 2019 haben wir verkündet, dass für unseren Verein bis Ende März 2019 mindestens 400‘000 Franken gesammelt werden müssen, um die Saison 2019 fertigspielen zu können. Was mit einer der traurigsten Nachrichten in der Geschichte von Pfadi Winterthur Handball startete, entwickelte sich innert kurzer Zeit zu einem Erfolg für den Verein. Die grosse Solidarität, die wir in der Bevölkerung und bei lokalen Unternehmen auslösen konnten, berührt uns sehr. Auch innerhalb der Pfadi-Familie durften wir eine unglaubliche Unterstützung und ein grosses emotionales Engagement erfahren. Dank Ihrer Hilfe haben wir alleine auf lokalhelden.ch Spendenzusagen von 187‘350 Franken erhalten. EINFACH GEWALTIG! Wir freuen uns Ihnen an dieser Stelle mitteilen zu können, dass wir zusammen mit all den anderen Spenden die 400‘000 Franken geschafft haben! Worte zu finden, die unseren Dank an all die unzähligen Unterstützer ausdrückt, ist schwer. DANKE – für Ihre Mithilfe bei der Rettung unseres Vereins! Sie haben dazu beigetragen, dass alle Pfadi-Mannschaften – von den Junioren bis zur 1. Mannschaft - die Saison weiterspielen können. Erfahren Sie mehr dazu unter: www.pfadi-winterthur.ch/pfadi4ever An dieser Stelle ist es uns aber ganz wichtig zu sagen, dass der von Ihnen gespendete Betrag noch nicht auf unserem Vereinskonto ist und wir unser Ziel nur erreichen, wenn dies erfolgt ist. Bei denen, die mittels Kreditkarte einbezahlt haben, wird der Betrag automatisch an uns überwiesen. Eine Bestätigungs-E-Mail wird von lokalhelden.ch verschickt. Allen anderen, die via Rechnungsstellung gespendet haben, wird in den nächsten Tagen eine E-Mail-Rechnung mit den Bankverbindungen zugestellt. Wir bitten Sie aufrichtig, Ihre zugesprochene Spende baldmöglichst zu überweisen, damit Ihr Betrag auf unserem Konto eintrifft und wir das Ziel auch wirklich erreichen. Falls Sie ein „Merci“ bestellt haben, bitte haben Sie etwas Geduld, bis dieses bei Ihnen ankommt. Bei den vielen Spenden benötigt es einiges an Zeit, bis wir alles verarbeitet haben. Nochmals DANKE! Wir sind unglaublich glücklich und setzen nun alles daran, Pfadi Winterthur auch langfristig auf sichere Beine zu stellen. Verschiedenste Massnahmen sowie Sponsorengespräche sind in vollem Gange und wir sind überzeugt, dass wir es schaffen werden! Ihr seid SPITZE und wir hoffen, Euch bald an einem der bevorstehenden Pfadi-Spiele in der schönen AXA ARENA begrüssen zu dürfen. Die nächste Gelegenheit bietet sich an unserem ersten Playoff-Spiel am Dienstag 16. April um 19.30 Uhr. Herzliche Grüsse Eure Pfadi-Familie und das Team von PFADI4ever

Mehr im Projekt-Blog lesen

WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Oh ja Kathrin... auf weitere supertolle, spannende und stimmungsgeladene Spiele :-) DANKE!!!!!!

Karin Leuch
Karin Leuch
4. April 2019 um 08:37

Fröit mi sehr, dass das klappet het. Wett öich schliesslech no mängisch gseh kämpfe gäge HSC ;) Liebi Grüess us Aarau

KaMa
4. April 2019 um 08:25

Interesse an einer weiteren Rettungsaktion für Pfadi? Der Schweizer Sport-Podcast "unsportlich" (ehemalige Interviewgäste: Pascal Vernier #65 und Kevin Jud #70) versteigert Sammlerstücke von Schweizer Sportgrössen auf www.ricardo.ch/unsportlich Der Erlös aller Verkäufe geht an Pfadi Winterthur. Macht mit! #pfadi4ever

unsportlich
16. Februar 2019 um 09:46

Alle anzeigen

Partner