Damit das gastronomische Mühlrad auch in Zukunft noch klappert!

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Regio Arbon

Über unser Projekt

Im kommenden Mai wollten wir unser zehnjähriges Jubiläum feiern. Den ersten Lockdown haben wir mit einem blauen Auge überstanden. Durch das zweite Berufsverbot neigen sich unsere Reserven dem Ende zu und wir wissen nicht mehr wie es weiter gehen soll. Wir haben neun Jahre unser Bestes gegeben und haben unsere Passion, die Bewirtung unsere Gäste/Freunde mit Herzblut gelebt. Gastronomie kann man nicht lernen, man muss sie leben!

Finanzierungszeitraum 03.02.2021 17:27 Uhr - 31.03.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2 Monate
Finanzierungsschwelle CHF 1
Finanzierungsziel CHF 20'000

Worum geht es in diesem Projekt?

In erster Linie wollen wir jeden unserer langjährigen Mitarbeiter behalten.
Des Weiteren werden wir die finanzielle Hilfe dazu gebrauchen, um die laufenden Fixkosten wie z.B. Miete, Strom, Wasser, Versicherungen usw. zu decken.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, unseren Traum und unser Lebenswerk nicht UNVERSCHULDET durch einen Virus zu verlieren.
Wir möchten JEDEN ansprechen, der gerne ein feines Essen oder ein erfrischendes Getränk in geselliger Runde genießen möchte und laden JEDEN herzlich ein, dies mit UNS zusammen, sobald es wieder möglich ist, zu tun!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil wir in den vergangenen Jahren gezeigt haben, was man mit harter Arbeit und Engagement erreichen kann. Wir haben mit der Mühle ein einzigartiges gastronomisches Projekt erschaffen.
Sei es das heimelige Restaurant mit den drei unterschiedlichen Stübli, der natürliche Sommergarten, die Event-Scheune mit grossem Lounge-Bereich, Feuerstelle und Kinderspielplatz, dem Blumenhüüsli, dem urigen Event-Kuhstall, der einmaligen Mühle-Bar, dem begehbaren Weinkeller, dem Fumoir oder unserem neuesten Projekt, dem Hofladen.
Aus diesem Grund bitten wir Sie, unser Projekt zu unterstützen, sodass auch Sie diesen wunderschönen Ort in Zukunft wieder geniessen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

In erster Linie wollen wir jeden unserer langjährigen Mitarbeiter behalten.
Des Weiteren werden wir die finanzielle Hilfe dazu gebrauchen, um die laufenden Fixkosten wie z.B. Miete, Strom, Wasser, Versicherungen usw. zu decken.

Finanzierungsschwelle

Da es sich um ein Hilfsprojekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei 1.00 CHF

Finanzierungsziel

In Verbindung mit unseren letzten Reserven, sollte dieser Betrag ausreichen um die nächsten zwei Monate zu überstehen und keinen unserer geliebten Mitarbeiter entlassen zu müssen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Gastgeberpaar Danielo & Cristina Schmid mit Familie und dem ganzen Mühle-Team: Oma Ingrid, Alessia, Alessandro, Pierre und Simon

Projekt-Starter kontaktieren
Restaurant Mühle
Daniel Schmid
Mühlestrasse 12
9320 Stachen Schweiz

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Regio Arbon

CHF 0

CHF 20'000 von CHF 20'000 verteilt

Mit der Raiffeisenbank Regio Arbon gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Regio Arbon lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2021 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – «äs het, solang das het!»

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 2'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 100 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf