Anmelden
Registrieren

Neuer Spielplatz Pilgerhaus, Maria-Rickenbach

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Nidwalden

Über unser Projekt

Es soll ein Kinderspielplatz "nature", mit speziellem Balancierseilgarten, passend zur wunderschönen Landschaft, realisiert werden. Die bestehende Rutsche wird integriert und den heutigen Sicherheitsvorschriften angepasst, die Kletterwand wird entfernt. Ergänzt wird das Ganze durch Sitz- und Liegemöglichkeiten.

Finanzierungszeitraum 03.12.2019 15:08 Uhr - 01.02.2020 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr 2020
Finanzierungsschwelle 13'700 CHF
Finanzierungsziel 17'500 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Der aktuelle Kinderspielplatz konnte vor vielen Jahren dank grosszügiger Unterstützung des Lions Club Titlis errichtet und finanziert werden. Nun ist dieser in die Jahre gekommen.
Die Sicherheitsvorschriften entsprechen nicht mehr den heutigen Normen.
Es ist wichtig, dass auch die Kinder in Maria-Rickenbach ihren Platz haben. Es soll ein neuer Kinderspielplatz entstehen, welcher dem Spielverhalten der heutigen Zeit Rechnung trägt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit der Neugestaltung des Kinderspielplatzes soll ein zeitgemässer und attraktiver Spielplatz beim Pilgerhaus Maria-Rickenbach entstehen. Als Zielgruppe definieren wir Kinder, Familien, Besucher und Gäste in Maria-Rickenbach. Der Spielplatz mit Sitz- und Liegebank steht allen zur Verfügung.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es sich um ein gemeinnütziges Projekt handelt, an einem Ort, welcher für den Erhalt auf finanzielle Unterstützung von Dritten angewiesen ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Realisierung neuer Kinderspielplatz mit Seilgarten, Spiralrutsche, Sitz- und Liegemöglichkeiten, inkl. notwendige Umgebungsarbeit.
Ein allfälliger Spendenüberschuss soll als zweckgebundener Fonds geführt werden. Dieser dient als Reserve für zukünftige Renovationen und Investitionen des Kinderspielplatzes.

Finanzierungsschwelle Mit Erreichung der Finanzierungschwelle kann die bestehende Spiralrutsche den heutigen Sicherheitsnormen angepasst werden. Ebenso kann der Kinderspielplatz "nature" mit Seilgarten realisiert werden. Die benötigten Umgebungsarbeit sowie Sitz-, respekive Liegemöglichkeiten würden dann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Finanzierungsziel Mit Erreichen des Finanzierungsziels kann das Projekt vollständig realisiert werden. Neben dem Spielplatz "nature" mit Seilgarten kann die notwendige Umgebungsarbeit und die Sitz-, respektive Liegemöglichkeiten realisiert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Kapellstiftung Maria-Rickenbach. Zweck der Stiftung ist die Erhaltung und Förderung des Wallfahrtsort Maria-Rickenbach. Der Stiftungsrat zählt aktuell 27 Mitglieder, wovon 6 Mitglieder den Stiftungsratsausschuss bilden. Die Kapellstiftung Maria-Rickenbach ist gemäss Art. 74, Abs. 2, Ziff. 2 StG NW bzw. Art. 56 lit. h DBG von der Steuerpflicht befreit. Neben Kultuszwecken übt die Stiftung seit Jahren überwiegend Tätigkeiten mit öffentlichem und gemeinnützigem Zweck aus.

Kapellstiftung Maria Rickenbach

Projekt-Starter kontaktieren
Kapellstiftung Maria Rickenbach
Daniel Flury
Städeligarten 7
6374 Buochs Schweiz