Anmelden
Registrieren

Die historische Elektrolok HGe 4/4 I Nr. 16 soll wieder fahren

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Mischabel-Matterhorn

Über unser Projekt

Mit 80 Jahren gehöre ich noch nicht zum Alteisen

Hilf die historische Lok wieder fahrtüchtig zu machen

Damit die alte Dame wieder Nostalgiezüge führen kann

Finanzierungszeitraum 02.09.2019 07:22 Uhr - 01.12.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum 01.09.2019 - 28.02.2020
Finanzierungsschwelle 100'000 CHF
Finanzierungsziel 250'000 CHF

Finanzierungsschwelle Mindestbetrag damit die Revision gestartet werden kann.

Finanzierungsziel Budgetierte Kosten für die Revision

Worum geht es in diesem Projekt?

Revision der Lok. Die Matterhorn Gotthard Bahn darf infolge geltender Vorschriften und Gesetze eine nicht mehr im Regelbetrieb stehende Lok nicht mit eigenen Mittel revidieren. Sie darf als Unterstützerin auftreten.
Der Verein MGBahn-Historic (gegründet 2016) setzt sich für den Erhalt der historischen Triebfahrzeuge der MGBahn und ihrer Vorgängerbahnen ein. Die Revision ist nur über eine Sammelaktion finanzierbar.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Revision der Lok
Eisenbahnfans
Erhalt eines wertvollen Kulturgutes

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Freude am Erhalt von nostalgischen Eisenbahnfahrzeugen
einziges Fahrzeug dieser Bauart
Prototyp für die ersten Elektrolokomotiven der Furka-Oberalp-Bahn

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Revision der Lok durch Spezialisten der Matterhorn Gotthard Bahn mit Unterstützung des Vereins MGBahn-Historic

Projekt-Starter kontaktieren
MGBahn-Historic
Urs Hunziker
Bahnhofplatz 7
3900 Brig Schweiz

Telefon +41 79 408 45 45

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Mischabel-Matterhorn

7'295 CHF

2'705 CHF von 10'000 CHF verteilt

Wie funktionierts?

• pro Projekt werden maximal CHF 2'000 aus dem Spendentopf verteilt
• pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 50 verdoppelt
• Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf

Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf