Heimat52

Un progetto della regione di Raiffeisenbank Wasserschloss

Christian Bolt
26.03.19, 22:04 di Christian Bolt
… und so auch unsere Crowdfunding Aktion. Wir sind sehr, sehr dankbar und - ehrlich gesagt - auch ziemlich erleichtert, dass so viel Geld zusammen gekommen ist. Es fühlt sich etwa so gut an wie ein grosser Topf warmer, buttriger Spaghetti nach einer endlos langen Wanderung. Mit extra viel Sauce. Und das alles mit eurer Hilfe - vielen, vielen Dank!!! Ab Ende April werden die ersten Mercis eintreffen (Bier ist seit heute am Gären...). Demnach schliessen wir auch diesen Blog hier. Auf Neuigkeiten rund um Heimat 52 muss aber niemand verzichten. Wir haben ja schliesslich eine Homepage (www.heimat52.ch), sind auf Facebook (https://www.facebook.com/TheaterprojektBruggWindisch/) und auf Instagram (heimat_52). Nochmals herzlichen Dank und liebe Grüsse, das Crowdfunding Team von Heimat 52
Christian Bolt
14.03.19, 21:27 di Christian Bolt
Heute war Ortsbesuch bei unserer Haus- und Hofbrauerei Patschiifig Bräu in Brugg. Wir haben diese Mikrobrauerei liebevollst und sorgfältigst ausgewählt, um dort unser superexklusives Theaterbier brauen zu lassen. Und mindestens ebenso liebevollst und sorgfältigst werden die Patschiifiger demnächst mit dem Brauen beginnen. Mit biologischen Zutaten, dafür ohne grossen Maschinenpark. Und das im Herzen der Brugger Altstadt – mehr Schweizer Handarbeit geht nicht! Das Bier kann hier auf der Crowdfunding Plattform Lokalhelden und im Sommer dann in unserer Theaterbeiz erworben werden.
Christian Bolt
13.03.19, 19:31 di Christian Bolt
Wo verläuft sie nun genau, die Bruggwindischer (oder Windischbrugger) Grenze? Diese drängende Frage wird bei unserem Grenzbummel vollumfänglich und zweifelsfrei geklärt. Und weil das allein ja noch nicht wirklich abendfüllend ist, gibt es dazu noch Geschichten rund um die Bruggwindischer (oder Windischbrugger) Grenze. Und weil man davon allein ja noch nicht gegessen und getrunken hat, gibt es im Anschluss noch einen Apèro. Der Erlös kommt vollumfänglich unserem Theaterprojekt zugute. Überflüssig zu erwähnen, dass wir uns darüber sehr freuen würden.
Christian Bolt
28.02.19, 08:30 di Christian Bolt
Den Schampus gibt’s erst zur Premiere. Und zur Denière. Und zum Stadtfest… Heute aber stossen wir mit einem Selbstgebrauten an: Heimat 52 hat die Finanzierungsschwelle überschritten und das ist natürlich ein Grund zum Feiern! Wir freuen uns also sehr, und bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern. In diesem Sinne – Saluti a tutti! P.S.: Finanzierungsschwelle ist nicht gleich Finanzierungsziel. Wer also noch spenden möchte, der darf das gerne und ganz ungehemmt tun :-)
Christian Bolt
23.02.19, 22:12 di Christian Bolt
An diesem heiter bis stürmischen Tag, Samstag, dem 23. Februar, war High Noon für Chor, Orchester und Sprecher von Heimat 52. Sie trafen das erste Mal in der Musikwerkstatt Brugg aufeinander. Ziel war es, Musik, Gesang und Text mit den im Hintergrund laufenden Filmsequenzen in Einklang zu bringen. Tönt anspruchsvoll? War es auch! Aber alle Beteiligten waren begeistert dabei, lauschten hingebungsvoll den Regieanweisungen und setzten diese auch engagiert um. Zum ersten Mal konnten so nämlich alle sehen, wie das Theater einmal aussehen wird, wenn es dereinst die Bühnenreife erlangt. Ein paar begeisterte, hingebungsvolle und engagierte Spender brauchen wir noch, deshalb – wie immer – die Bitte um einen kleinen oder grossen Zustupf, damit Heimat 52 auch finanziell auf die Zielgerade einschwenken kann.
Christian Bolt
16.02.19, 14:00 di Christian Bolt
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von Heimat52, mercimerci vielmal – innerhalb von knapp 20 Tagen sind über 10000 Franken zusammengekommen. Wir sind begeistert! Und nahezu sprachlos... allerdings nicht ganz, denn wir brauchen noch s'birebizzeli mehr Geld. Für alle, die die letzten Wochen in den Skiferien weilten, und deswegen spendentechnisch verhindert waren: Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, das Freigiebig sein nachzuholen. Von allen Mercis hat es noch ausreichend zum Bestellen, und wir freuen uns sehr, diese auch auszuliefern. Übrigens, Mercis und freie Spenden können hier bei den Lokalhelden kombiniert werden, es braucht also keine folgenschwere, lebenslange, unumkehrbare Entscheidung ob Bier oder Grossspende. Natürlich sind wir auch weiterhin sehr dankbar, wenn ihr unser Projekt mit Freunden und Kollegen teilt. Heimat52liche Grüsse, Christian Bolt für Heimat52
Christian Bolt
03.02.19, 21:25 di Christian Bolt
Liebe Heimat 52 Fans, seit dem Start unserer Crowdfunding Aktion sind knapp 4000 Franken zusammengekommen. Vielen, vielen Dank an alle, die für uns ihr Portemonnaie geöffnet haben! Damit haben wir gut ein Viertel unseres Finanzierungsziels erreicht. Derweil geht es mit unserem Projekt weiter. So hat der Chor letzte Woche noch einmal geprobt, und nach der anfänglichen Findungsphase singen nun tatsächlich alle zusammen. Darüber freuen wir uns sehr, besonders glücklich deswegen ist aber Marc Urech, unser Komponist und Musiker. Marc leitet die Musikwerkstatt Brugg und ist bei Heimat 52 mit unglaublich viel Verve dabei. Wie übrigens auch schon bei dem Vorgängerprojekt Hinz und Kunz. Seine Begeisterung ist ansteckend: Er animiert zum Tanzen, Springen, Zischen, Gehen, Singen und Turnen, und würde wahrscheinlich noch das Holz vom Flügel zum Früchte tragen bringen, wenn nicht tiefster Winter wäre. Wir dürfen also auf die Proben im Frühjahr gespannt sein… Unser Theater hat gerade Probepause, in den Sportferien sind alle anderweitig am Trainieren. Danach geht es dann, hoffentlich gesund und fit, wieder weiter. Unsere Crowdfundingaktion macht allerdings keine Ferien , und wir sind nach wie vor froh um und angewiesen auf jeden Beitrag. Nach wie vor gibt es unsere ganz besonderen Mercis zu kaufen, und nach wie vor bekommt jeder Spender ein von Herzen kommendes Dankesmail ;-)
Christian Bolt
28.01.19, 23:15 di Christian Bolt
Liebe Heimat52-Fans Unglaublich, fast 90 Fans in dieser kurzen Zeit, wir sind sehr beindruckt und dankbar für die grosse Unterstützung