Anmelden
Registrieren

«Werde Gotte/Götti eines Hotelzimmers»

Ein Projekt aus der Region der #LocalSupport – für Schweizer KMU

Über unser Projekt

Die Corona Krise hat uns auch getroffen. Daher gehen wir andere Wege. Unterstützen Sie uns mit der «Patenschaft eines Hotelzimmers» - werden Sie jetzt Pate IHRES Zimmers, geniessen Sie ein Taufessen inkl. Übernachtung und kommen Sie die nächsten vier Jahre jeweils für eine Nacht zurück in IHR Zimmer.
Ein Brienzer Schnitzler verewigt jedes Gotti und Götti im Hotel.

Finanzierungszeitraum 03.04.2020 16:45 Uhr - 31.05.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum  2020-2023
Finanzierungsschwelle 1 CHF
Finanzierungsziel 50'000 CHF

Projektupdates

06.04.20

***************************************************************
Bitte an alle: Geldbeträge bitte per Bank Überweisung zusenden.
***************************************************************
Wir erhalten die Kreditkartenbeiträge erst bestätigt und ausbezahlt, wenn die Finanzierungsphase (Ende Mai 2020) vorbei ist. Daher werden bei Kreditkartenzahlungen die Bestellung erst nach Ende der Finanzierungsphase an uns gesendet und können erst dann getätigt werden können.

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir sind als Familienbetrieb bereits seit mehr als 45 Jahren für unsere Gäste da. Aber die Corona Krise trifft auch uns! Besondere Ereignisse fordern besondere Massnahmen. Wir haben zur Zeit praktisch keine Möglichkeit Einnahmen zu erwirtschaften, und daher möchten wir Einnahmen mit «Gotte/Göttis von Hotelzimmern» oder dem Verkauf von anderen Gutscheinen/Geschenken generieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ob bereits Stammgast oder «Neuling» bei uns – ob jung ob alt – wir sprechen alle an, die einen einheimischen Familienbetrieb unterstützen möchten. Sie können die entsprechenden Gutscheine oder Geschenke natürlich auch jemandem weiterschenken!
Auch Unternehmungen können mitmachen! Warum nicht als Firma eine Patenschaft übernehmen und jedes Jahr einem Mitarbeiter für einen Kurzzurlaub im Berner Oberland auslosen?

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil unser Betrieb für auswärtige und viele einheimische Gäste ein Zuhause/Treffpunkt ist. Wir möchten unseren Betrieb nach Corona bald wieder für Hotelaufenthalte sowie unsere Restaurants für «zäme ds Dorfeen» (Brienzer Ausdruck für zusammen zu plaudern) öffnen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Finanzierung der laufenden Kosten während dem Stillstand durch das Coronavirus - sobald der Lockdown vorbei ist Beherberung der Gotten und Göttis im schönen Berner Oberland.

Finanzierungsschwelle Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Finanzierungsziel Wir haben aktuell über fünfzig leere Zimmer. Mit einer Patenschaft unterstützen Sie uns jetzt die laufenden Kosten zu bezahlen und profitieren die nächsten vier Jahre von Übernachtungen in IHREM Zimmer. Wir freuen uns über alles - sei es nur ein Pate oder fünfzig Paten! Auf jeden Fall verewigen wir jede Zimmer Gotte und Götti auf einer Holztafel! Für jedes Zimmer ein Gotti oder Götti, welches vier Mal zu Besuch kommt!

Wer steht hinter dem Projekt?

Familie Huggler und unser zur Zeit fast 30-köpfiges Team

Hotel Restaurant Brienzerburli & Löwen, Brienz
Hotel Restaurant Weisses Kreuz, Brienz

Projekt-Starter kontaktieren
Hotel Brienzerburli GmbH
Familie Huggler
Hauptstr. 11
3855 Brienz Schweiz

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Region Haslital-Brienz*

13'780 CHF

2'220 CHF von 16'000 CHF verteilt

*Zusätzliche Beteiligungen am Spendentopf: Gemeinde Brienz, Gemeinde Brienzwiler, Gemeinde Hasliberg, Gemeinde Innertkirchen, Gemeinde Meiringen, Gemeinde Schattenhalb, Gemeinde Schwanden

Gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Region Haslital-Brienz, in Zusammenarbeit mit den regionalen Gemeinden, lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2020 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu - äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 20 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf