Anmelden
Registrieren

Gratis Brillen für Menschen am Existenzminimum

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich

12'650 CHF 281% finanziert
40 Tage
5 Unterstützer

Über unser Projekt

Unsere Arbeit hat gezeigt, dass sich Menschen mit geringem Monatseinkommen lebenswichtige Produkte meist nicht leisten können. Dabei gilt unser Augenmerk unter anderem auch dem Erhalt des Sehvermögens, welches für ein in die Gesellschaft integriertes Leben entscheidend ist. Für eine Augenrefraktion und eine entsprechende Korrekturbrille reicht das Einkommen in vielen Fällen nicht aus. Unterstützung wird in diesem Bereich von den Sozialwerken praktisch keine gewährt. Hier möchten wir unterstützen

Finanzierungszeitraum 12.06.2017 14:27 Uhr - 05.09.2017 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum per sofort
Finanzierungsschwelle 4'500 CHF
Finanzierungsziel 45'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Vor diesem Hintergrund startet die cb-stiftung (www.cb-stiftung.ch) per 1. Juli 2017 das Projekt Sozialpunkt. Dieses setzt sich zum Ziel, von Armut betroffenen und einkommensschwachen Menschen lebensnotwendige Güter wie Korrekturbrillen, Augenkontrolle, Anpassungen etc. gratis abzugeben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik zur Armut in der Schweiz sind schockierend. 2015 waren in unserem Land 570'000 Personen von Armut betroffen, davon waren knapp 145'000 Personen erwerbstätig. Insgesamt sind in unserem Land 1,18 Millionen Menschen von Armut bedroht*. Diese Zahlen sind leider zunehmend. Sofortige Hilfe tut not.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ihre Unterstützung lohnt sich in jeden Fall; Sie helfen damit sozial benachteiligten Menschen, indem Sie ihnen wieder einen klaren Blick verschaffen, mit einer Gratis Brille. Als Sponsor dieses Projekts werden wir Sie gerne auch auf unseren Webseiten aufführen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

pro CHF 150.- gibt es eine Brille mit Augenkontrolle inkl.Anpassung und Beratung pro Jahr und Person welche weniger als 2350.- im Monat erhält.
Wir wollen monatlich im ersten Jahr 100 Brillen verschenken!
Dann im zweiten Jahr monatlich 200 Brillen, an Bedürftige, von Armut betroffene Menschen in der Schweiz.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die cb-stiftung in Kürze
Die cb-Stiftung schafft auf privatwirtschaftlicher Basis geschützte Arbeits- und Beschäftigungsplätze für Menschen mit einer psychischen, physischen oder sozialen Beeinträchtigung. Durch das Mitwir-ken im Arbeitsleben wird auch die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht und verbessert die Lebens- und Zukunftschancen der Betroffenen.

Christian Böhm
Christian Böhm
Projekt-Starter kontaktieren
cb-stiftung AG
Christian Böhm
Siewerdtstrasse 25
8050 Zürich Schweiz

Wirksame Hilfe ohne staatliche Subventionen
www.cb-stiftung.ch
Die wachsende Zahl von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung braucht schnell wirksame Hilfe. Eine gesellschaftliche Aufgabe höchster Priorität, welche sich angesichts der angespannten Lage unserer Sozialwerke nur auf privatwirtschaftlicher Basis lösen lässt. Dabei geht es nicht einfach nur darum, die finanzielle Situation der Betroffenen auf ein tragfähiges Fundament zu stellen. Im Zentrum unserer Arbeit steht der Wille, diesen von der Stigmatisierung bedrohten Menschen die Hand zu reichen und ihnen einen Platz in der Gesellschaft sowie ein sinnerfülltes Leben zu bieten.

Die cb-stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, diese grosse Aufgabe ohne staatliche Subventionen zu bewältigen. Schaffen können wir das nur mit Ihrer Unterstützung. Dabei geht die Rechnung für alle Beteiligten auf. Bei einer von der cb-stiftung im Durchschnitt 25 Jahre beschäftigten Person kann der Staat mit einer Ersparnis von rund CHF 540‘000 rechnen. Eingesparte Gesundheitskosten nicht miteingerechnet. Ihr Beitrag zählt also doppelt und ist zudem steuerbegünstigt.