Projekt Gottardo - Ein Licht für vergessene Kinder

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Liestal-Oberbaselbiet

Über unser Projekt

In der Schweiz pflegen rund 8 Prozent der Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahre zu Hause Eltern oder Geschwister.
Über 51'000 Kinder und Jugendliche - eine hohe Zahl! Diese, im Fachausdruck «Young Carers», leisten Enormes und meist im Verborgenen. Aus Scham nehmen sie kaum Hilfe an. Mit dieser Aktion wollen wir die Bevölkerung auf diese «Young Carers» aufmerksam machen und mit den gesammelten Geldern Licht in ihren Alltag bringen.

Finanzierungszeitraum 11.08.2021 08:29 Uhr - 25.09.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.08.2021 - 30.09.2021
Finanzierungsschwelle CHF 30'000
Finanzierungsziel CHF 100'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit einem Marsch quer durch die Schweiz bringen die Lions Clubs Licht in den Alltag dieser Kinder und sammeln Geld. Die Lichter gehen von Basel und Chiasso über den Gotthard nach Luzern.

Von Samstag, 11. bis Samstag, 18. September 2021

Mit Lichtübergaben und Attraktionen an den Etappenorten und grossem Finale beim Eintreffen der Lichter in Luzern auf dem Kapellplatz.

  • Sammelaktion zugunsten «Young Carers» in der Schweiz
  • Übergabe der Lichter an jedem Etappenort
  • Grosses Finale beim Eintreffen der Lichter am Samstag, 18. September 2021 in Luzern auf dem Kapellplatz

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziele des Charity Projektes Gottardo sind:

  • Breite Information der Bevölkerung zu "Young Carers" in der Schweiz
  • Einfacher Zugang zu besserer Beratung und Betreuung von «Young Carers»
  • Unterstützung und Entlastung der «Young Carers» und ihrer Familien
  • Förderung einer gesunden Entwicklung dieser Kinder und Jugendlichen

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Über 50'000 Kinder und Jugendliche setzen sich täglich für ihre Angehörigen ein. Ihnen gehört ein grosses Dankeschön. Mit den gesammeltem Geld können "Young Carers" gezielt unterstützt und gefördert werden. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergegeben. Alle Lions engagieren sich ehrenamtlich.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld kommt vollumfänglich "Young Carers" in der Schweiz zugute. Einerseits zur Unterstützung und Entlastung von "Young Carers" und ihren Familien und andererseits zur gezielten Förderung dieser Kinder und Jugendlichen, um ihre persönliche Lebenssituation und Zukunftsperspektive zu verbessern.

Finanzierungsschwelle

Das Projekt wird in jedem Fall umgesetzt. Mit dem Geld wird ein Teil der Anschubfinanzierung einer nationalen webbasierten Netzwerkkarte für "Young Carers" gesichert. Ein Online-Tool für «Young Carers» und Fachpersonen, spezifisch auf die Unterstützung von «Young Carers» zugeschnitten. Mittels schnelleren Zugangs zu Unterstützungsangeboten, Entlastung und Möglichkeiten zum Austausch. Direkt und einfach. Daneben werden auf der Website aber auch Informationen zum Thema zur Verfügung gestellt und den Young Carers wird die Möglichkeit gegeben, mit anderen Young Carers oder Fachpersonen einfach in Kontakt zu treten.

Finanzierungsziel

Mit den CHF 100'000.- ist es möglich weitere Organisationen in der Schweiz zu Unterstützung, welche Beratung, Begleitung und Unterstützung für "Young Carers" und deren Familien bieten sowie die Sicherung der Netzwerkkarte für die nächsten Jahre. Ein grosser Teil der Kosten tragen die Lions Clubs der Schweiz mit ihrem Engagement und mit einem grosszügigen Beitrag unterstützt Raiffeisen Schweiz dieses Projekt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projektteam Gottardo sowie die Lions des District Centro der Lions International Schweiz-Liechtenstein

Projekt-Starter kontaktieren
Lions Club Wildenstein
Bettina Fischer
Vereinsadresse
4410 Liestal Schweiz