Anmelden
Registrieren

Charme erhalten - zeitgemäss gestalten! SAC Clubhütte Glattalp

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Rigi

Über unser Projekt

Wir wollen mit dem Umbau bzw. der Erweiterung die baulichen Mängel der Hütte beheben.
Zudem soll eine starke Verbesserung bezüglich Sicherheit und Umweltverträglichkeit erzielt werden.
Eine zeitgemässe aber einfache Infrastruktur wird zum Wohl der Gäste aber auch dem Bewartungspersonal beitragen.

Finanzierungszeitraum 30.01.2020 22:59 Uhr - 21.03.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum  Frühling/Sommer 2020
Finanzierungsschwelle 40'000 CHF
Finanzierungsziel 80'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Die SAC Glattalp-Hütte ist heimelig, aber die Platzverhältnisse sind eng. Die Infrastruktur und die Raumverhältnisse sollen mit dem Umbau und der Erweiterung verbessert werden.
Der Charakter einer einfachen Bergunterkunft soll jedoch beibehalten werden.
Die Realisierung der gesetzlichen Vorgaben bezüglich des Brandschutzes sind innerhalb der bestehenden Struktur nicht möglich. Deshalb wird die Hütte ostseitig angebaut.
Die heutigen Hüttengäste schätzen kleinere Schlafräume. Diesem Bedürfnis kann mit der Strukturverbesserung Rechnung getragen werden.
Zudem soll ein wesentlicher Teil der Bausumme von rd. 1.6 Mio. CHF in eine nach neusten Erkenntnissen erstellte Abwasserentsorgungsanlage investiert werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Verbesserung der Struktur (Optimierung Betriebsabläufe)
  • Erhöhung der Sicherheit (Brandschutz)
  • Umweltverträglichkeit (Abwasserentsorgung)
  • Komfort von kleineren Schlafräumen (Familientauglichkeit)
  • Zeitgemässe Arbeitsbedingungen (Bewartungspersonal)
  • für ALLE (SAC-Mitglieder aber auch alle anderen Gäste)

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Sektionen des Schweizer Alpen-Club SAC betreiben und unterhalten 153 Hütten und Biwaks.
Bauen im Gebirge ist kostspieliger als im Tal. - Berg- und Hüttenerlebnisse sollen aber trotzdem für alle (nicht nur für Clubmitglieder) erschwinglich bleiben. Deshalb setzen wir einiges in Bewegung, um die Finanzierung möglichst günstig zu halten.
Unsere Sektionsmitglieder haben sich bereit erklärt, mit einer befristeten Mitgliederbeitragserhöhung einen schönen Betrag (rd. 0.2 Mio. CHF) an die Projektrealisierung beizutragen.

Du findest den SAC und insbesondere die Glattalphütte eine gute, unterstützungswürdige Sache. - Für die erfolgreiche Finanzierung sind wir auf Deine Hilfe angewiesen. - Herzlichen Dank für Deinen Beitrag!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem CrowdFunding Projekt beabsichtigen wir zusätzliche Anschaffungen, welche nicht im ordentlichen Baubudget enthalten sind zu finanzieren:

  • neues Mobiliar
  • Raumbeschriftungskonzept (Kunst am Bau)
  • zusätzliche Mittel zwecks Reduktion Fremdfinanzierung

Finanzierungsschwelle Mit CHF 40'000 können wir die Möbilierung in der Gaststube erneuern und das künstlerische Raumbeschriftungskonzept umsetzen.

Finanzierungsziel Mit Erreichen oder Überschreitung des Finanzierungsziels kann die bestehende Lücke für die Finanzierung der Baukosten abgedeckt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Schweizer Alpen-Club SAC
Sektion Mythen
6430 Schwyz.
Website


Baukommission:


  • Stephan Baumann, Sektionspräsident, 6432 Rickenbach
  • Hans Gisler, Hüttenobmann, 6460 Altdorf
  • Xaver Fuchs, Hüttenchef Glattalp, 6436 Muotathal
  • Walter (Wädi) Arnold, Präsident BK / Projektleitung, 6422 Steinen
  • Paul Schönbächler, Projektleitung StV, 6430 Schwyz
  • Thomas Neidhart, Mitglied BK, 6430 Schwyz
  • Franziska Gwerder, Hüttenwartin Glattalp, 6436 Ried-Muotathal
  • Petra Waldburger, Fachmitarbeiterin Hüttenbau, SAC Geschäftsstelle
  • Detlef Horisberger, Mitglied Hüttenkommission, SAC Zentralverband

Architekt:

  • Martin Hellingman, Architekt FH, 6460 Altdorf
Projekt-Starter kontaktieren
SAC Sektion Mythen
Stephan Baumann
Fuchsmatt 15
6432 Rickenbach Schweiz

www.sac-mythen.ch

Spendentopf der Raiffeisenbank Rigi

13'000 CHF

2'000 CHF von 15'000 CHF verteilt

Mit der Raiffeisenbank Rigi gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Rigi lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2020 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 50 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf