Neugestaltung «Gepäckraum» in der Schalthalle Eglisau

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Züri-Unterland

CHF 5'875  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
49 Unterstützer

Über unser Projekt

Im Bahnhofsgebäude in Eglisau entstand in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 die «Schalthalle Eglisau», ein Quartiertreff und Coworking Space für die Menschen in Eglisau und Umgebung. Nach notwendigen Umbaumassnahmen durch die Eigentümerin müssen wir dem «Gepäckraum», dem Herz der Schalthalle, neues Leben einhauchen - und dafür brauchen wir Material!

Finanzierungszeitraum 17.05.2021 21:04 Uhr - 17.06.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August 2021 - Oktober 2021
Finanzierungsschwelle CHF 4'000
Finanzierungsziel CHF 6'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Durch ein Pilotprojekt der SBB zusammen mit der Genossenschaft Village Office eröffnete sich für die Eglisauer Bevölkerung die Möglichkeit, einen Ort der Begegnung und einen Coworking Space neu aufzubauen. In weniger als 3 Monaten ermöglichte eine engagierte 17-köpfige Spurgruppe die Gründung des Vereins Schalthalle und die Aufnahme des Probebetriebs. Nach langwierigen Verhandlungen konnte inzwischen ein Stufenmietvertrag abgeschlossen werden. Nach Umbaumassnahmen durch die Eigentümerin im Sommer wird die Neugestaltung des Gepäckraums, dem gemütlichen Herz der Schalthalle, notwendig. Der Ausbau erfolgt in Eigenleistung, aber für das Material sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Schalthalle ist ein Quartiertreff und Coworking Space. Der Quartiertreff ist vor allem ein Begegnungsraum für alle Eglisauer und Eglisauerinnen, der Coworking Space steht allen Interessierten zur Verfügung.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der «Gepäckraum» soll auch nach dem Umbau das gemütliche Herzstück der Schalthalle sein! Die Umbauarbeiten erledigen wir in Eigenleistung, aber für die Beschaffung des Materials brauchen wir eure Unterstützung!

Die Schalthalle ist ein lebendiger Treffpunkt für Eglisau:

  • Sie belebt den Bahnhof Eglisau
  • Sie schafft gemeinschaftliche Arbeitsplätze mit Potenzial zur Vernetzung
  • Sie trägt dazu bei, das Pendleraufkommen zu reduzieren
  • Sie ermöglicht flexible und familientaugliche Arbeitsplätze
  • Sie ist ein Ort der Begegnung, ein öffentliches Wohnzimmer, ein Freiraum für das Quartier
  • sie ist ein Pilotprojekt mit Signalwirkung, das bereits mehrmals positiv in den regionalen Medien auffiel.


Der Gepäckraum befindet sich zwischen dem Mehrzweckraum «Wartsaal» und dem Coworking Space «Stationsbüro» und dient als gemütlicher Aufenthaltsraum und Kaffeeküche. Hier findet auch der monatliche Mittagstisch statt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach den Umbaumassnahmen der SBB ist der Gepäckraum ein leerer, schmuckloser und wenig gemütlicher Raum. Mit dem gesammelten Geld können wir das Material für einen gemütlichen und stilvollen Innenausbau beschaffen. Die anfallenden Arbeiten werden in Eigenleistung erbracht.

Finanzierungsschwelle

Wir haben sehr sorgfältig und sparsam geplant. Mit Fr. 4'000.- können wir das Nötigste kaufen, um den Gepäckraum nach dem Umbau wieder gemütlich auszubauen. Wir kaufen damit Holz, Farbe, Nägel, Schrauben, Stoff und Griffe.

Finanzierungsziel

Mit Fr. 6'000.- können wir das benötigte Material inklusive zwei Hochschränken, Kabel, Fassungen, Leuchtmittel, zwei Sitz-Foutons, Kissen, Bezüge und etwas Deko beschaffen. Denn es soll ja nicht nur funktional, sondern auch gemütlich sein!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Verein Schalthalle Eglisau mit gut 200 Mitgliedern und einer sehr engagierten Spurgruppe.

Projekt-Starter kontaktieren
Schalthalle Eglisau
Susi von Holzen
Bahnhofstrasse 11
8193 Eglisau Schweiz

Bitte melde dich ungeniert bei uns, wenn du Fragen zu unserem Projekt hast!