Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Gärtnerei zum Glück & Triibhuus Wädi

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank rechter Zürichsee

Wegen der Pandemie stand die Gärtnerei zum Glück Ende 2020 kurz vor dem AUS. Durch das grosse persönliche Engagement von Riccardo Tomasino konnte die Gärtnerei erhalten bleiben und die Mitarbeitenden durften weiter arbeiten. Das gleiche geschah in Wädenswil mit dem Triibhuus. Nach einem erfolgreichen aber harten Jahr 2021 und sehr hohen Fixkosten möchten wir weiter machen und brauchen dringend Ihre finanzielle Unterstützung, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

CHF 6’356
CHF 1
Mindestbetrag
CHF 80’000
Wunschbetrag
27
Unterstützungen

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 11.01.2022 09:35 Uhr - 09.04.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2022

Wir engagieren uns als lokale Gärtnerei für Jugendliche mit einer schweren Vergangenheit, die eine Chance anpacken wollen und im Arbteisalltag Fuss fassen möchten. Mit der Gärtnerei ermöglichen wir einen wiedereinstieg im Berufsalltag und helfen, einen geregelten Tag wahrzunehmen. Durch die Pflanzen und den Mix mit der Gastronomie können sich die Mitarbeiter gut (weiter-)entwickeln und haben Freude an ihrer Tätigkeit. Im Triibuus Wädenswil wird das gleiche Konzept gelebt.

Unser Ziel ist es, die Gärtnerei zum Glück sowie das Triibhuus finanziell zu stabilisieren und die Arbeitsplätze zu sichern.

Wir sind ein regionales Geschäft mit Herz. Alle Mitarbeitenden sind dankbar, dass sie trotz der schwierigen Situation mit der Pandemie, weiter arbeiten können. Die Gärtnerei zum Glück ist der Treffpunkt in Männedorf und bietet eine Vielfalt an Angebote an. Das Triibhuus Wädi wurde ebenfalls zu einem Hotspot, wo sich Jung und Alt gerne trifft bzw. traf. Wegen der vielen Einschränkungen und Massnahmen vom Bundesrat rund um die Pandemie mussten wir viele geplante Anlässe absagen und der Umsatz blieb aus. Wir sind darauf angewiesen, die Fixkosten zu tragen, während kein Gewinn gemacht werden kann. Mit Ihrer Unterstützung können wir den Betrieb aufrecht erhalten und bedanken uns auch entsprechend mit attraktiven Goodies. Erfreuen Sie sich z.B. monatliche an einem schönen Strauss, der mit Liebe von unseren Mitarbeitenden zusammengestellt wird oder besuchen Sie selber einen Floristik-Kurs. Wir bedanken uns für jede Unterstützung!

Das Geld wird an erster Stelle für die Löhne und Fixkosten gebraucht.

Mindestbetrag

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Wunschbetrag

Dieses Ziel dient regelrecht um die Mitarbeiter sowie die Fixkosten zu decken.

Riccardo Tomasino geboren am 16.07.1988

Silke-Manuela-Corina-Bea-Susi-Jose-Raphi-Thomas-Nicki-Irene-Trudi-Doris-Stella
11. Januar 2022

Finanzierungsschwelle erreicht

Kaum gestartet durften wir schon die erste Unterstützung bekommen! Vielen herzlichen Dank für das weiterteilen , weitersagen und Teil von UNS zu werden! Das ganze Team bedankt sich für jede weitere Unterstützung!

Mehr im Projekt-Blog lesen

Finanzierungsschwelle erreicht
3 Kommentare

Jetzt gehts wieder - danke!

Doro Brä
8. Februar 2022 um 16:42

Die Reiter mit den Zusatz-Infos lassen sich weder am Natel noch am Tablet öffnen...

Doro Brä
8. Februar 2022 um 11:14

Das Blumenabo 12x geht leider auch nicht. Fehlermeldung: Unterschiedliche Fundingtypen sind nicht kombinierbar. Sorry, IT ist nicht immer so einfach wie es scheint.

Werner Fuchs
Werner Fuchs
7. Februar 2022 um 17:07

Alle anzeigen

27 Unterstützungen, davon 1 Helfer
Anonyme Unterstützung
09.03.2022, 09:46
Iris Härri
05.03.2022, 07:58
Anonyme Unterstützung
04.03.2022, 22:01