Anmelden
Registrieren

Friedens-Meditation

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Nidwalden

21'660 CHF 217% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
9 Unterstützer

Über unser Projekt

Über Worte, Musik sowie Bilder bietet die Friedens-Meditation Raum und Zeit für ein Innehalten. Menschen sollen zum Nachdenken angeregt und zu einem friedvollen und konstruktiven Miteinander motiviert werden. Wir wollen Funken sprühen, etwas Positives in Gang bringen und ein Engagement für den Frieden und damit letzendlich für das Wohlergehen aller Menschen anregen. Ein finanzieller Erlös kommt vollumfänglicher der Schulbildung Jugendlicher im durch Kriege traumatisierten Libanon zugute.

Finanzierungszeitraum 06.12.2016 16:57 Uhr - 28.02.2017 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.02.2017 - 30.04.2017
Finanzierungsschwelle 10'000 CHF
Finanzierungsziel 15'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

In unserer hektischen Zeit, in der die täglichen Nachrichten beängstigen, wollen wir mittels der Friedens-Meditation Menschen darin bestärken, das Gute und die Liebe, die in jedem von uns angelegt sind, neu zu bedenken und bewusst zu pflegen. Durch ein wohltuendes Meditieren besinnen wir uns auf das, was uns Menschen verbindet und das friedvolle und gemeinsame Wirken aktiv und positiv unterstützt. Nebst dem Meditieren und Nachdenken wollen wir mit der Friedens-Meditation auch den Dialog, den gegenseitigen Respekt und das rücksichtsvolle und friedliche Zusammenleben fördern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel der Friedens-Meditation ist es, mittels den vorgetragenen Texten/Zitaten, der Musik sowie den Bildern, den Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufzuzeigen, wie wertvoll und wohltuend Frieden ist und sie einzuladen, durch eine liebevolle Grundhaltung selber immer wieder etwas im eigenen Alltag zum Frieden beizutragen. Die Friedensmeditation ist für ALLE Menschen gleichermassen eine Einladung, bewusst, mutig und hoffnungsvoll diese Werte und Inhalte zu verinnerlichen und in ihrem Leben, Denken und Handeln anzuwenden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Frieden ist die tiefste Sehnsucht aller Menschen.
Es lohnt sich, sich für Frieden zu engagieren.
Mit Ihrer Unterstützung signalisieren Sie, dass Ihnen Frieden wichtig ist. Sie leisten einen Beitrag zum Frieden.
Das Projekt mag klein und unscheinbar anmuten, doch jegliche Aktivitäten für den Frieden besitzen eine enorme Strahlkraft.
Mit dem Projekt unterstützen Sie zusätzlich das Friedens-Engagement mittels Schulbildung im krisen- und kriegsgeschüttelten Libanon.
Jugendliche erfahren wertvolle Unterstützung auf ihrem Lebensweg, verinnerlichen diese Friedenshaltung und geben sie ihrerseits in ihrem Umfeld weiter.
Auf diese Weise trägt Ihre Unterstützung dazu bei, dass sich der Frieden analog den Kreisen eines Steinwurfes ins Wasser stetig fortpflanzt. Wir danken für Ihre ganz konkrete Friedens-Hilfe und werden den Frieden für Sie und alle Menschen über die Meditation als Basis für fruchtbare Diskussionen und daraus resultierende wirksame Handlungen erlebbar machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ihre Spende trägt zur Realisierung der Friedens-Meditation sowie der Organisation von 5 - 10 Aufführungen bei.
Alle Erlöse aus den Aufführungen sowie mögliche Spenden-Überschüsse kommen vollumfänglich der Schulbildung bedürftiger Jugendlicher im Libanon und damit einem nachhaltigen Engagement für den Frieden zugute.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit bald 30 Jahren gibt es in Stans NW den gemeinnützigen Verein Solidarität Libanon-Schweiz SLS www.solisu.ch.
Aus der anfänglich praktischen Hilfe an die notleidende, kriegsgeschädigte Bevölkerung, welcher der Verein dank der Schweizer Solidarität grosse Mengen an Hilfsgüter zukommen lassen konnte, entstanden nach und nach verschiedene Friedens- und Hilfsprojekte: Schulstipendien, Musik, Sport, Natur, Spiritualität und Frieden.
Die Idee der Friedens-Meditation ist zusätzlich ein Mitmachprojekt der offiziellen Jubiläumsorganisation MEHR-RANFT im Rahmen der 600 Jahre-Feierlichkeiten von Niklaus von Flüe (Bruder Klaus, 1417 - 2017)
www.mehr-ranft.ch

Impressum
Solidarität Libanon-Schweiz
Nabih Yammine
Postfach 915
6371 Stans Schweiz

Gemeinnütziger Verein, der sich für den Frieden einsetzt und diese Haltung insbesondere durch Schulstipendien an Jugendliche im Libanon kundtut und weitergibt.