Ce site Web utilise des cookies. En utilisant le site Web, vous acceptez l'emploi de cookies. Pour en savoir plus

Torture Me!

Un projet de la région de la Banque Raiffeisen Zurich
CHF 3’515
CHF 2’600
Montant minimum
CHF 3’500
Montant désiré
34
parrains

Les parrainages suivants ont pu être choisis dans le cadre du projet

35 parrainages et 1 Helfer
Soutenir anonymement
24 déc. 2023, 17:23
Benji Leuthold
23 déc. 2023, 19:31
Niggi K
22 déc. 2023, 15:45

A propos de notre projet

Eine künstliche Intelligenz, ausgestattet mit menschlichen Emotionen, rottet die gesamte Menschheit aus und lässt lediglich fünf Personen am Leben, um sie in alle Ewigkeit zu foltern. Torture Me! ist eine Suche nach den Ursprüngen des selbst_zerstörerischen Verlangens des Menschen, inszeniert in der Welt Harlan Ellisons Kurzgeschichte "I have no mouth and I must scream". Körperlichkeit, Sinnlichkeit, Folter, Lust und Qual, gefangen in einer Maschine, getrieben vom Hass, der so alt ist, wie die Menschheit selbst. Torture Me! ist eine immersive Performanceinstallation, in der maschinelle Klangwelten mit bizarren Bewegungsräumen verschmelzen. Wie klingt dieser ewig andauernde Albtraum? Wie fühlt er sich an? Wie bewegt er sich? Und wer ist verantwortlich für dieses Elend?

Période de financement 10 nov. 2023 09:48 Heure - 24 déc. 2023 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation 30.10.23 - 10.03.24

In Torture Me! wird eine künstlerische Auseinandersetzung mit grundlegenden menschlichen Philosophien wie Sadismus und Masochismus gesucht. Mithilfe künstlicher Intelligenz, soll diese Auseinanderstzung im Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine geschehen.

Das Projekt richtet sich an kunstinteressierte Erwachsene im deutschsprachigen Raum mit Interessen in Performance-, Tanz-, Installations- oder Klangkunst. Ziel des Projekts soll es sein, aktiv der jungen, freien Kulturlandschaft Zürichs beizutragen und neue Themen und Technologien wie künstliche Intelligenzen in die Kunstwelt zu tragen.

Für junge Künstler:innen, die neu aus dem Studium kommen und sich in der freien Szene etablieren wollen, ist es schwierig finanzielle Mittel zu erhalten, um innovative Ideen und neue Projekte umzusetzen. Mit dem Unterstützen dieses Projekts, setzen Sie ein Zeichen, junge Kunst im Raum Zürich zu fördern und neuen Künstler:innen eine Chance zu bieten, ohne qualitätsverlust ihre Ideen umsetzen zu können.

Mit dem gesammelten Geld können Materialkosten für Kostüm und Bühnenbild, Mietkosten für Räumlichkeiten, sowie Kosten für Flyerdesign und Druck von Werbemitteln ausgeglichen werden.

Montant minimum

Mit der Finanzierungsschwelle können Mietkosten für Proberäume und den Aufführungsraum, sowie die Kosten für das Grafikdesign für Flyer und Plakate und die zusätzlichen Druckkosten ausgeglichen werden.

Montant désiré

Mit dem Erreichen des Finanzierungsziels könnten nicht nur Mietkosten und Werbekosten, sondern zusätzlich Materialkosten für Kostüme und Bühnenbild ausgeglichen werden. Die Löhne für das Team und die Performer:innen werden dabei nicht berücksichtigt und werden mit den Einnahmen der Aufführungen bezahlt.

Initiator des Projekts ist der winterthurer Komponist David Eliah Bangerter. Gemeinsam mit der Choreografin Ivana Balabanova, dem Szenografen Tim Goossens und fünf Performer:innen entwickelt er das Projekt im Team. Das Design für Flyer und Plakate wurde vom zürcher Grafikdesigner Mario Naegele gestaltet.

5 janvier 2024

Crowdfunding erfolgreich abgeschlossen!

Im neuen Jahr angekommen, schauen wir zurück auf die Feiertage und sind sprachlos. Pünktlich zu Weihnachten haben wir das grösste Geschenk erhalten und unser Finanzierungsziel erreicht, sogar noch übertroffen! Wir sind sehr dankbar an alle Unterstützer:innen, die von Anfang an an unser Projekt geglaubt haben und uns geholfen haben, diesen Erfolg zu erzielen. Mit den gesammelten Geldspenden können wir nun in die Produktion starten und nicht nur Fixkosten für Kostüme, Bühnenbild und Raumreservationen ausgleichen, sondern auch einen kleinen symbolischen Betrag an unser Team auszahlen. Das ist ein riesiger Motivator für uns, und wir werden alles daransetzen, eine gelungene Performance auf die Beine zu stellen. Die bestellten Mercis werden von uns fertiggestellt und versendet, sobald wir unser Plakatdesign mit Mario Nägele finalisiert haben. Wir werden euch auf dem Laufenden halten über wichtige Neuigkeiten zum Projekt und Produktionsverlauf. Und dann ist es gar nicht mehr weit, bis zu unserer Premiere am 08.03.24 um 20:00 Uhr in der Halle Zitrone Manegg II . Die weiteren Performancedaten sind: 09.03.24 20:00 Zitrone Manegg II 10.03.24 18:00 Zitrone Manegg II 13.03.24 19:00 Zentralwäscherei 14.03.24 19:00 Zentralwäscherei (Dernière) Sobald der Ticketverkauf eröffnet ist, werden unsere Unterstützer:innen zuerst benachrichtigt. Wir danken Allen die dabei waren, bei diesem Crowdfunding mitzuhelfen, mit Geldspenden, Materialspenden, Zeitspenden und der Bekanntmachung über social media. Danke und es guets Neus! Euer, Torture Me! Team

Lire la suite dans le blog du projet