Ce site Web utilise des cookies. En utilisant le site Web, vous acceptez l'emploi de cookies. Pour en savoir plus

Ein Pumptrack für Aarburg

Un projet de la région de la Raiffeisenbank Olten
CHF 52’032
CHF 40’000
Montant minimum
CHF 50’000
Montant désiré
222
parrains

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

235 parrainages
Soutenir anonymement
24 oct. 2021, 22:09
Jonas Loretz
Jonas Loretz
24 oct. 2021, 21:32
Adrian Gossweiler
24 oct. 2021, 20:58

A propos de notre projet

Wir setzen uns für die Realisierung eines öffentlichen Pumptracks ohne kommerziellen Zweck in der Gemeinde Aarburg ein.
Ein Pumptrack wird in der Gemeinde als Spielplatz für alle Altersgruppen wahrgenommen und fördert die sozialen Kontakte.
Das Pumptrack-Fahren ist gut für die Fitness und die koordinativen Fähigkeiten und die asphaltierte Oberfläche lässt sich mit Fahrrädern, Skates, Skateboards, Scootern und eigentlich jedem rollbaren Gerät nutzen.

Période de financement 14 sept. 2021 16:20 Heure - 24 oct. 2021 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation 1-2 Jahre

Beim Projekt geht es um die Realisierung eines öffentlichen Pumptracks in der Gemeinde Aarburg. Ein Pumptrack ist ein dauerhaftes Bauwerk mit Asphaltbelag, vergleichbar mit einer BMX-Bahn. Die geplante Rundbahn erstreckt sich über eine Länge von ca. 200m auf einer bearbeiteten Gesamtfläche von 1100m2.
Das Projekt ist auf dem Wiggerspitz, direkt neben den vorhandenen Beachvolleyballfeldern bei der Badi Aarburg geplant und ergänzt dadurch optimal die vorhandenen konventionellen Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Der geplante Pumptrack in Aarburg wird öffentlich zugänglich und es erfolgt keine Kommerzialisierung der Anlage.
Pumptracks eignen sich für Kinder und Erwachsene, Frauen und Männer, Einsteiger und Könner. Durch die breite Zielgruppe werden Pumptracks zur Begegnungszone für die ganze Gemeinde.
Die Nutzung der Anlage ist für alle Personen frei und kostenlos.
Das Layout und die Eigenschaften der Anlage werden so gewählt, dass diese den Ansprüchen jeglicher Fahrniveaus und Altersklassen gerecht werden.
Pumptracks sind sicher und von der Verletzungsgefahr vergleichbar mit normalen Spielplätzen.

Weil es im Freizeitbereich kaum etwas Vergleichbares gibt, das eine derart grosse Zielgruppe auf einer kleinen Fläche abdeckt. Auf der gleichen Anlage können Zweijährige mit Laufrädern, Kinder mit Scootern, Breitensportler mit Bikes und Profis mit dem BMX auf ihrem Fahrniveau ihre Runden drehen.
Pumptracks haben sich in den letzten Jahren etabliert und spriessen geradezu aus dem Boden. Gerade in Regionen, welche schon über Pumptracks verfügen, steigt die Nachfrage weiter. Der Aargau verfügt lediglich in Brugg über eine vergleichbare Anlage. Aarburg würde deshalb ein grosses Einzugsgebiet abdecken.

Das Geld wird vollumfänglich und ausschliesslich zur Finanzierung der Baukosten des Pumptracks verwendet.

Montant minimum

Das Projekt könnte umgesetzt werden. Es müssten jedoch noch weitere Sponsoren im Rahmen von 10000.- gefunden werden.

Montant désiré

Die Finanzierung des Projekts wäre ohne weitere Sponsorensuche gesichert. Mit dem zusätzlichen Geld würden wir einen nachhaltigen Betrieb und Unterhalt des Pumptracks sicherstellen.

Der Verein "aarbig rollt" ist ein Zusammenschluss sportinteressierter Aarburgern, welcher für die Realisierung eines öffentlichen Pumptracks ohne kommerziellen Zweck in der Gemeinde Aarburg gegründet wurde.
Die Vereinsmitglieder sind:
Dominique Moor, Tanja Schärer-Bär, Andreas Thoma, Zansug Chahan, Christian Hunziker, Marco Schärer und Jonas Loretz

22 septembre 2021

Vom Fan zum Unterstützer oder zur Unterstützerin

Liebe Fans, liebe UnterstützerInnen, Wir haben die ersten 10'000.- im Trockenen und sind dadurch gerade so auf Kurs. An dieser Stelle möchten wir uns bei den UnterstützerInnen für die grosszügigen und zum Teil sogar sehr sehr grosszügigen Spenden bedanken. Dank euch glauben wir nach wie vor daran, dass wir unser Ziel erreichen werden. Umso mehr möchten wir die gut 120 Fans dazu ermutigen, jetzt die Metamorphose zum Unterstützer-Status zu vollziehen. :-) Die Lücke zu den 40'000.- muss rasch klein werden. Denn niemand spendet am Schluss noch einem Projekt, welches hoffnungslos im Verzug ist. Darum bitte bitte nicht noch weiter abwarten, sondern jetzt spenden, dann steht der Pumptrack mit deiner Hilfe schon nächsten Frühling auf dem Wiggerspitz! Let's gooo! Aarbig rollt PS: heute wurde ein kleiner Artikel im ZT publiziert.

Lire la suite dans le blog du projet

Vom Fan zum Unterstützer oder zur Unterstützerin

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, Fast wie in einem Märchen wurde in den letzten Stunden des laufenden Crowdfundings auch noch das Finanzierungsziel von 50'000.- erreicht. Wir möchten uns herzlich bei euch allen bedanken. Wir sind überwältigt von der grossartigen Unterstützung und freuen uns sehr darauf nun einen "Aarbiger Pumptrack" bauen zu können. Wir halten euch auf Socialmedia oder unserer Homepage auf dem Laufenden und hoffen euch alle am Eröffnungsfest im kommenden Jahr begrüssen zu dürfen. Vielen vielen Dank! Euer "aarbig rollt"-Team

Jonas Loretz
Jonas Loretz
25 octobre 2021 à 16:28

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, Dank euch haben wir es geschafft! Die Finanzierungsschwelle wurde heute erreicht. Der Pumptrack wird gebaut! Vielen herzlichen Dank! Ihr seid die Besten. Nun gilt es noch das Finanzierungsziel von 50'000.- zu erreichen, damit wir dann nicht während dem Bau noch als Verein in finanzielle Nöte kommen. Selbstverständlich kommt jeder Rappen dem Pumptrack zugute. Erzählt doch noch eueren Nachbarn und Bekannten von dem heutigen Erfolg! Nochmals vielen vielen Dank! Aarbig rollt! PS: Ich wurde heute von der Plattform Lokalhelden darüber informiert, dass ihnen offenbar bei der Verlinkung zu unserem Konto ein Fehler unterlaufen ist. Der Fehler sollte aber bald behoben sein, damit dann auch wirklich alle, welche online einbezahlt haben, auch als Unterstützer erscheinen.

Jonas Loretz
Jonas Loretz
13 octobre 2021 à 17:53

Hallo zusammen, habe auch Unterstütz. Leider scheint das Geld nicht angekommen zu sein. An wen darf ich mich wenden zum Klären?

Clemens Marliani
11 octobre 2021 à 11:11

tout afficher