Pfadiheim St.Martin

Un projet de la région de Raiffeisenbank Abtwil-St.Josefen

François Fust
15.07.21, 20:00 de François Fust
Liebe Fans Zum Abschluss der Lokalhelden Finanzierungsphase möchten wir euch mit unserem neuen Video Pfadi-Feeling ins Wohnzimmer bringen. Es gibt einen super Einblick ins Auffahrtslager der 2. Stufe. Schaut einmal rein und lasst euch für ein paar Minuten ins Pfadi-Lager versetzen! Zusätzlich gibt es auf unserer Homepage neu die Möglichkeit sich für einen Newsletter einzuschreiben. Ihr erhält so alle Neuigkeiten zum Pfadiheim-Projekt direkt als E-Mail.
François Fust
04.07.21, 20:02 de François Fust
202 Unterstützer und Fans haben zu diesem sensationellen Ergebnis beigetragen – Wir freuen uns wirklich sehr! Neben den Spenden über die Lokalhelden-Plattform sind zusätzlich viele Direktzahlungen auf unser Konto eingegangen. Auch dafür: M-E-R-C-I ! Wie geht es nun weiter? Alle Unterstützer, welche ein Merci ausgewählt haben, werden innerhalb der nächsten Wochen per Mail zum weiteren Vorgehen informiert. Die Spendenbestätigungen werden für alle Spenden ab 100 CHF ausgestellt. Der Bau des Heims wird erst beginnen, sobald die komplette Finanzierung steht. Eingezahlt oder zugesagt sind im Moment rund 70 % des Betrages, welcher für eine vernünftige und sparsame Ausführung des Pfadiheims nötig ist, ein wertvoller Teil davon dank euch Unterstützern. Das Projektteam ist zuversichtlich Zusagen für die restlichen finanziellen Mittel durch Stiftungen und weitere Institutionen bis zum Herbst zu erhalten. Der Spatenstich ist im ersten Halbjahr 2022 geplant. Über unsere Homepage und den Lokalhelden-Blog werden wir euch weiterhin auf dem Laufenden halten. Schaut also ab und zu wieder einmal vorbei.
François Fust
21.06.21, 19:00 de François Fust
In den letzten Wochen wurde unser engagiertes Projektteam vorgestellt, welches unermüdlich am Projekt arbeitet. Aber ohne aussenstehende Hilfe ist dieses Projekt nicht möglich. Darum möchten wir euch heute Fabio, Marc und Flurin vorstellen. Ihr Entwurf vom Pfadiheim bildet die Grundlage für das Projekt, welches nun in der Planung ist. Es sind Fabio Neuhaus, Marc Stauffacher und Flurin Ghilardi, drei junge Architekten aus St. Gallen. Nach ihrer gemeinsamen Studienzeit und diversen Wettbewerbsbeiträgen erarbeiten sie nun Projekte, bei denen ihr Fokus auf dem Nutzer und der Ökologie liegt. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige und vorausschauende Projekte zu entwickeln und zusammen planen sie das neue Heim für die Pfadi St. Martin. Dies alles ehrenamtlich, da sie davon überzeugt sind, dass die Kinder-und Jugendarbeit im Quartier wichtig ist und sie dazu ihren Beitrag leisten wollen. Bei der Projektierung des neuen Pfadiheimes liegt das Augenmerk auf einer einfachen, wirtschaftlichen Bauweise. Robuste und nachhaltige Materialien in Kombination mit einer simplen Konstruktionsweise erfüllen die Ansprüche der Ökologie und Ökonomie. Im Sinne der Pfadi-Leitsätze wollen sie ein Gebäude erstellen, das offen für alle Nutzenden bleibt und Synergien im Quartier ermöglicht. Das Gebäude soll dennoch den Charakter eines Pfadiheimes vermitteln und den Kindern und Jugendlichen Freude in der Nutzung bereiten.
François Fust
31.05.21, 19:01 de François Fust
Wir haben die Finanzierungsschwelle erreicht und dies in der Hälfte der Laufzeit! Vielen herzlichen Dank euch allen, Unterstützer und Beteiligte! Wir peilen nun das Finanzierungsziel von 80'000 CHF an. Falls ihr also noch jemanden kennt, den ihr für unser Projekt begeistern könnt, dann begeistert ihn/sie! Das wäre super! Die Planung ist mittlerweile so weit vorangeschritten, dass wir den aktuellen Stand veröffentlichen können. Die detaillierte Setzung des Gebäudes ist noch in der Feinabstimmung mit den zuständigen Stellen. Die Weichen sind gestellt damit voraussichtlich im Herbst 2021 die Visiere auf dem Bauplatz stehen. Das Projekt ist auf Kurs. Auch das freut uns extrem! Mit den beiden Landeskirchen haben wir tolle Unterstützer, die Saal, Küche und eigene Räumlichkeiten auch ausserhalb des Pfadibetriebs rege nutzen werden. Das Pfadiheim soll zu einem vielseitig genutzten Treffpunkt werden und unser Quartier «Broggä» beleben. Detaillierte Informationen und Beschreibungen werden wir laufend auf unserer Homepage ergänzen. Nochmals vielen herzlichen Dank allen Unterstützern im Namen des ganzen Projektteams und der Pfadi St. Martin.
François Fust
15.05.21, 10:01 de François Fust
Wow, in den ersten zwei Wochen haben wir schon einiges geschafft: Die Finanzierungsschwelle ist mit 30'000 CHF mehr als zur Hälfte finanziert! Vielen herzlichen Dank an alle Unterstützer. Um das Finanzierungsziel von 80'000 CHF zu erreichen, zählen wir auch auf euch Fans. «Mobilisiert» doch weitere Pfadibegeisterte, welche unsere Projektseite besuchen und sich für ein Merci entscheiden. Ab heute sind die realistischen Visualisierungen des Neubaus online. Schaut doch auf unserer Homepage vorbei. Da findet ihr zusätzlich eine Ansicht von der Rückseite. Wir hoffen es gefällt euch so gut wie uns! Weitere Ansichten und Informationen zum Projektstand folgen in Kürze. Schaut also regelmässig hier vorbei und informiert euch über den aktuellen Stand des Projekts. Nochmal einen herzlichen Dank an alle Unterstützer und Fans des Projekts! Ein schönes Wochenende wünscht das ganze Projektteam
François Fust
01.05.21, 08:00 de François Fust
Ab jetzt ist es möglich die verschiedenen Mercis zu kaufen. Stell dir all die schönen Raclette-Momente vor, die man mit dem St.Martin Raclette-Öfeli auf einer Wanderung oder einem Ausflug erleben kann – einfach unvergesslich! Es macht sich auch optimal als Geschenk für deine Liebsten und gleichzeitig unterstützt du ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Projekt im Herzen des Quartiers Bruggen. Entdecke die verschiedenen Mercis auf unserer Projektseite. Unser Traum ist es ein Pfadiheim zu bauen, welches der Ausgangspunkt für die Aktivitäten der Pfadi St. Martin ist, die Mitnutzer Ihre Räumlichkeiten rege nutzen und der angestrebte Dorfkern-Charakter dem Quartier einen Mehrwert bietet. Der Bau beginnt erst, wenn die komplette Finanzierung sichergestellt ist. Jede Unterstützung ist wertvoll und bringt uns der Verwirklichung unseres Projekts einen grossen Schritt näher. Wir werden euch über den Projektblog laufend zum aktuellen Stand der Planung informieren. Also schau doch ab und zu wieder einmal hier vorbei. Das Projektteam, der Heimverein und die Pfadi St. Martin danken von Herzen!
François Fust
28.04.21, 12:02 de François Fust
Es freut uns sehr das Datum bekanntgeben zu können, ab wann Sie unser Herzensprojekt unterstützen können. Am 1. Mai starten wir in die 60-tägige Finanzierungsphase. In dieser Zeitspanne können die aufgelisteten Mercis gekauft werden. Hilf mit, unseren Traum vom neuen Pfadiheim zu realisieren. Erzähle dazu möglichst vielen Personen aus deinem Umfeld von unserem Projekt. Teile Beiträge in den Sozialen Medien, Whatsapp oder per Mail und hilf uns möglichst viele Pfadibegeisterte zu erreichen. Es freut uns unheimlich! Damit unser Projekt erfolgreich ist, müssen wir bis zum 30. Juni die Finanzierungsschwelle von 50'000 CHF erreichen. Dies ist ein entscheidender Beitrag zur Finanzierung des neuen Pfadiheims. Das Projektteam, der Heimverein und die Pfadi St. Martin bedanken sich bereits im Voraus!
François Fust
28.03.21, 16:15 de François Fust
Genial, bereits über 100 Fans! Wir sind froh um jeden von euch und hoffen noch auf einige mehr. Wir warten noch auf einige wichtige Entscheidungen. Wir werden euch per Mail benachrichtigen sobald die Finanzierungsphase beginnt und man spenden kann. Aktuell ist es noch nicht möglich Mercis zu kaufen. Danke für eure Geduld. Das Projektteam