Rettet den GrindelBoulder

Un projet de la région de Raiffeisenbank Oberembrach-Bassersdorf

A propos de notre projet

Das Coronavirus soll nicht der Todesstoss sein!
"Die grandiose Halle mit vielen kreativen und abwechslungsreichen Blöcken, die den perfekten Einstieg in die Boulderwelt bieten aber auch Profis fordern, wird nur von der gediegenen Atmosphäre und dem besten Team, das man sich vorstellen kann, übertroffen. Seit Tag eins Fan!." Fabian Reichle über FB

Période de financement 01.05.2020 17:26 Heure - 25.07.2020 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation bis Ende Sommersaison
Seuil de financement CHF 1
Objectif financier CHF 70'000

De quoi traite ce projet?

In den vergangenen beinahe neun Jahren haben wir bewiesen, dass unsere Boulderhalle ein Bedürfnis ist. Wir sind ein Sport-/ und Begegnungsort für Gross & Klein.
Bouldern ist eine extrem tolle Sportart. Es spielt keine Rolle welches Alter oder welche Fitness du hast, du wirst bereits bei deinem ersten Besuch einen Boulder bezwingen.
Wir wollen unbedingt auch nach dem Corona-Totalausfall für Euch da sein. Es ist uns eine Herzensangelegenheit.

Quels sont les buts et le groupe cible?

Bouldern ist eine ideale Aktivität für Gruppen, Freunde und Familien.

Bei uns kann jeder klettern. Bis 12 Jahren müssen Kinder in Begleitung eines Erwachsenen sein. Bis 18 ein schriftliche Erlaubnis dabei haben.

Pourquoi faut-il parrainer votre projet en particulier? 

  • Weil es kein vergleichbares Angebot in der Region Zürich gibt.
  • Weil ungebundener Freizeitsport für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ohne Leistungsdruck und Trainingszwang, eine wertvolle Ergänzung ist.
  • Weil wir ein Treffpunkt mit einem trendigen Angebot sind.

Que se passe-t-il avec l'argent une fois le financement réuni?

  • Deckung der laufenden Mietkosten seit dem Lockdown
  • Lohnausfall der Mitarbeitenden
  • Kostendeckung bei eingeschränkter Wiedereröffnung
  • Finanzüberbrückung bis wir wieder "beim Alten" sind.
Seuil de financement

Finanzierungsschwelle:
Das Geld reicht für die laufenden Mietkosten und den Lohnausfall der Mitarbeitenden.

Objectif financier

In den Monaten vor dem Lockdown hatten wir sehr grosse Ausgaben für unsere Kunden getätigt. Die gesamten Matten wurden erneuert, viele neue Griffe und Volumen wurden gekauft. Zudem mussten wir die Soundanlage, welche kurz vor dem Lockdown ausgestiegen ist, ersetzen. Somit sind unsere Ersparnisse gleich NULL. Hallenbouldern ist v.a. eine Winter-/Schlechtwettersportart. Nun konnten wir in den wichtigen Monaten nichts für das Sommerloch zurücklegen.
Die monatlichen Kosten für die Aufrechterhaltung des Betriebes belaufen sich mindestens auf CHF 22'000.-. Durch den Lockdown und die Schliessung des GrindelBoulder wird kein Geld eingenommen. Somit fehlen bis Ende Mai ca. CHF 66'000.-. Das Bestehen des GrindelBoulder soll auch für die Monate nach der Lockerung, sprich auch den Sommer über, sicher sein.

Qui sont les initiateurs du projet? 

Florian Roth, Besitzer des GrindelBoulder und eine Unterstützergruppe stehen mit ihren Namen und Herzen hinter dem Projekt.

Rettet den GrindelBoulder

Contacter l'initiateur du projet
GrindelBoulder AG
Florian Roth
Grindelstrasse 12
8303 Bassersdorf Schweiz

Florian Roth 079 601 17 87