Der Samichlaus brucht für sin Esel en Unterstand

Un projet de la région de Raiffeisenbank Winterthur

Andreas Häusler
03.01.18, 12:00 de Andreas Häusler
Ein GROSSSES DANKESCHÖN an euch alle! Wir haben es fast geschafft und in den letzten 44 Tagen CHF 4'400.-- zusammengebracht. Das Finanzierungsziel von CHF 5'000.-- haben wir damit leider nicht ganz erreicht. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir das fehlende Geld noch auf anderem Weg zusammenbringen werden. Ohne Deine Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen! Dafür danken wir Euch allen im Namen der Winterthurer Chlausgesellschaft von ganzem Herzen. Kommt im Dezember im Chlaus-Hüsli vorbei und schaut was wir mit Eurem Geld umgesetzt haben. Samichlaus, Schmutzli Tarzan und Sunita freuen sich schon jetzt auf Euch! Verbinde Dich auch mit unseren Social Media Kanälen und bleib so stets auf dem laufenden. Facebook | Twitter | Instagram | YouTube | Flickr Der Vorstand Andreas Häusler (Präsident), Renja-Tanja Haefeli (Chlaus-Hüsli), Marcel Abplanalp (Finanzen), Christian Erb (Aktuar) und Jan Christoph Baitella (Marketing) Ps.: Möchtest Du die Winterthurer Chlausgesellschaft weiterhin z.B. als Gönner unterstützen? Weitere Informationen und die Anmeldung findest Du auf unserer Webseite unter Sponsoren / Gönner .
Andreas Häusler
31.12.17, 12:00 de Andreas Häusler
Wir wünschen Dir einen guten Start im Jahr 2018. Erzähl doch heute Abend an der Silvesterfeier noch von unserem Projekt. Es dauert noch knapp 84 Stunden, dann ist das Projekt beendet! En guete Rutsch wünscht Dir der Vorstand Andreas Häusler (Präsident), Renja-Tanja Haefeli (Chlaus-Hüsli), Marcel Abplanalp (Finanzen), Christian Erb (Aktuar) und Jan Christoph Baitella (Marketing)
Andreas Häusler
28.12.17, 16:30 de Andreas Häusler
Danke Euch allen, welche uns bereits bis hierher begleitet haben. Das Projekt stagniert aktuell, seit der letzten Information sind keine neuen Beiträge mehr eingegangen. Nun gilt es ernst, bringen wir nun auch noch die letzten CHF 1'300 zusammen? Hast Du Deinen Beitrag schon erfasst? Falls nein, dann mach es gleich jetzt, denn das Projekt läuft nur noch bis am 03. Januar 2018! Zudem gibt es aktuell noch eine YouTube Challange! Haben wir bis am 30.12.2017 24:00 Uhr mindestens 100 neue Abonnenten auf dem YouTube Kanal der Winterthurer Chlausgesellschaft, bezahle ich pro Abonnent CHF 1.-- bis maximal 200.-- . Auf was wartest Du noch, abonnier doch auch gleich unseren YouTube Kanal . Details erkläre ich Dir im Video . Das Schlussresultat werden wir am 04. Januar 2018 sehen, wir sind gespannt! Es grüsst Dich Andi, Präsident
Andreas Häusler
22.12.17, 12:26 de Andreas Häusler
Was wohl Samichlaus und Schmutzli in diesen Tagen in ihrem Chlaus-Hüsli machen? Ihre Guetzli und Lebkuchen geniessen? Hierzu werden wir sie wohl nächstes Jahr fragen müssen. Wir hoffen, dass Ihr im 2018 Zeit findet um den beiden die Frage persönlich zu stellen. Noch ist ungewiss, ob Sie alleine oder wieder zusammen mit Ihren Eseln im Chlaus-Hüsli einziehen werden. Es fehlen uns noch immer CHF 1'300.— bis zum Finanzierungsziel! Ihr könnt dies ändern! Indem Ihr von unserem Projekt erzählt und so einen aktiven Beitrag leistet, damit wir gemeinsam das Finanzierungsziel erreichen. Die Zeit ist knapp, das Projekt läuft nur noch bis zum 03. Januar 2018. Wir danken allen die uns bereits bis hierher unterstützt haben und wünschen Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen im Namen der Winterthurer Chlausgesellschaft, frohe und besinnliche Weihnachtstage. Andi, Präsident
Andreas Häusler
15.12.17, 15:00 de Andreas Häusler
Wir haben nun bereits 72% des Zielbetrags erreicht - eure fleissige Unterstützung freut uns riesig! Pünktlich auf den Einzug der Esel konnten wir bereits die Wandblache, welche dank eurer Hilfe finanziert wurde, beschaffen und montieren ( Dankes-Video CHF 2'000 ). Samichlaus und Schmutzli konnten vom 2. bis 6. Dezember wieder zahlreiche kleine und grosse Gäste im Chlaus-Hüsli empfangen. Dass auch die Esel anwesend waren begeisterte zusätzlich. Stürmische Nächte Als es jetzt so stürmte, hatten der Samichlaus und sein Schmutzli einige unruhige Nächte, denn sie waren sich nicht sicher ob die aktuelle Dachblache den stürmischen Winden standhält und keine Esel verletzt werden. Doch plötzlich erinnerten sie sich, dass die Esel ja bereits wieder in ihrem sicheren Zuhause sind und die Helfer der Chlausgesellschaft den Eselstall ja bereits letzte Woche in stundenlanger Arbeit abgebaut haben. Hilf mit, dass die Esel zukünftig einen sicheren Platz beim Chlaus-Hüsli haben und die Helfer rascher beim Auf- und Abbau sind um so mehr Zeit für ihre Familien zu haben. Erzähl von unserem Projekt oder unterstütze uns, auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist. Gemeinsam werden wir das Ziel erreichen! Ich danke euch schon jetzt für all eure Unterstützung! Andreas Häusler Präsident
30.11.17, 06:30 de Chlaus Winterthur
Wir sind nonid an ziel - Jedi Spend zählt. Und noh es chlises Versli: Es dunklet scho im Tannewald und schneielet ganz lisli. Was isch das für es Liechtli det i säbem chline Hüsli? – Da isch de Samichlaus deheim mit sine guete Sache! Er hät scho s Lämpli azündt und tuet grad s Kafi mache Euer Samichlaus
28.11.17, 06:50 de Chlaus Winterthur
Das freut eus, viele Dank für die grosszügigi Unterstützig uf deh www.lokalhelden.ch/eselstall. Noh es sprüchli für deh euhis Eseli Versli für den Esel Es Versli für dich Liebs Eseli, - warum gits chum es Versli für dich. Du bisch doch au wichtig und eus Chinde nöd glich. Ich chum drum ganz näch a dis Ohr und flüstere dir das Versli vor. Ich strichle dis Fell mit mine Hand, Du bisch de beschti Esel im ganze Land Chlausische Grüess Euhe Samichlaus
22.11.17, 06:50 de Chlaus Winterthur
Vor zwei Wochen wurde unserer Crowdfunding Projekt bereits von einigen Medien entdeckt. Zwischenzeitlich sind wir in die Sammelphase gestartet, und man kann uns über das Crowdfunding Projekt auf Lokalheld.ch/Eselstall unterstützen. Samichlaus und Schmutzli mit ihren Eseln würden sich freuen, wenn Sie dieses Vorhaben finanziell unterstützten, sodass uns weiterhin Kinder am Stadtrand von Winterthur kostenlos besuchen können. Unterstützen sie uns finanziell und erzählen Sie es weiter! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns vom 2. bis 6. Dezember im Chlaus-Hüsli persönlich besuchen kämen, ums sich das Projekt persönlich vor Ort anzuschauen. Chlausische Grüsse Euer Claushelferteam