Festival der Höhlenkunst

Ein Projekt aus der Region der Banque Raiffeisen des Montagnes Neuchâteloises

CHF 10'300  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
41 Unterstützer
CHF 1'000 Unterstützung durch Raiffeisen

Über unser Projekt

Das Festival der Höhlenkunst wird ein Ort des Entdeckens und des Austauschs rund um Kunst und Höhlen sein. Verschiedene Aufführungen und Workshops werden den Zuschauern zur Verfügung stehen. Sie können an Workshops zu Höhlenmalerei, der Herstellung von Musikinstrumenten und Totems teilnehmen. Das Höhlenkunstfestival wird auch durch Konzerte auf neolithischen Instrumenten oder Vorträge über die Kunst der Altsteinzeit belebt. Die gesponserten Gelder werden dazu verwendet, die Künstler zu einem möglichst fairen Preis zu entlöhnen.

Finanzierungszeitraum 04.04.2022 11:13 Uhr - 15.05.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Zwei Monate
Finanzierungsschwelle CHF 10'000
Finanzierungsziel CHF 30'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Auf Entdeckungsreise in die Unterwelt!
Das Spelaion-Forum22 findet vom 9. bis 28. Juni 2022 in den alten Schlachthöfen von La Chaux-de-Fonds statt.
Durch die verschiedenen Veranstaltungen dieses Forums können Sie die Unterwelt entdecken. Sie stellt gleichzeitig einen Raum mit vielen Facetten dar; sie schützt eine grosse Anzahl empfindlicher Arten und ist eine grosse Wasserressource.
Das Spelaion Forum22 wird auch das Festival der Höhlenkunst beherbergen.
Festival der Höhlenkunst:
An jedem Sonntag des Forums (12., 19. und 26. Juni) werden Künstler aus der Region (Musiker, Tänzer, Maler...) eingeladen, um aufzutreten und ihre Kunst rund um drei grosse Themen zum Ausdruck zu bringen:
- "Das Schwarze, die Angst, die Introspektion";
- "Das Mineral, die Schönheit, die Gefühle";
- "Abenteuer, Neugier und Erkundung".
Wenn Sie möglichst vielen Künstlern die Möglichkeit geben möchten, ihre Talente zu zeigen, benötigen wir Ihre Spende, um die wunderbaren Darbietungen finanzieren zu können. Das Festival der Höhlenkunst wird auch die Gelegenheit bieten, an künstlerischen Workshops teilzunehmen, wie z. B. Höhlenmalerei, Herstellung von Totempfählen und Musikinstrumenten.
Die unterirdischen Parcours:
Es werden Höhlenparcours eingerichtet, die die Empfindungen von Höhlen und der Unterwelt so nah wie möglich wiedergeben, damit Gross und Klein diese faszinierende Welt entdecken können. Um uns beim Bau dieser Erlebnispfade zu helfen, müssen wir Materialien sammeln und brauchen finanzielle Unterstützung.
Werden Sie Teil dieses unterirdischen Abenteuers und helfen Sie uns bei der Umsetzung!
Weitere Details zu den Themen des Höhlenkunstfestivals (auf Französisch) : https://forum.spelaion.ch/evenements-2/cave-art-festival/
Mehr Information zum Spelaion-Forum22 unter (auf Französisch) : https://forum.spelaion.ch/

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Im Rahmen dieses Festivals möchten wir Kindern und Erwachsenen mithilfe der Kunst die verschiedenen Facetten der Unterwelt näher bringen. Es ist uns wichtig, unser Wissen auf unterhaltsame Weise zu teilen und die Bevölkerung für die Verletzlichkeit der Unterwelt zu sensibilisieren, aber auch die Künstler, die unsere schöne Region beleben, in den Vordergrund zu stellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Höhlenkunstfestival ist Teil des Spelaion-Forum22, das nur in diesem Jahr stattfindet. Die Unterwelt befindet sich unter unseren Füssen und bewahrt einen grossen Artenreichtum und eine beträchtliche Wasserressource. Leider ist diese Welt nur wenig bekannt.
Mit diesem Festival möchten wir Künstler aller Art aus der Region fördern und in den Vordergrund stellen. Die Unterstützung unseres Projekts bedeutet, Profis und Amateure aus der Umgebung zu unterstützen und den Austausch von Wissen über diese wenig mediatisierte Welt zu fördern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Im Falle einer erfolgreichen Finanzierung werden wir das Geld verwenden, um die Künstler und die Ausrüstung für ihre Auftritte zu finanzieren. Je mehr Geld wir sammeln, desto mehr Künstler können wir einladen. Es werden höhlenähnliche Wege gebaut, um die Menschen dazu einzuladen, das Abenteuer eines Höhlenforschers zu erleben.

Finanzierungsschwelle

Diese erste Stufe ermöglicht es uns, das Festival aufzubauen, Künstler einzuladen und sie angemessen zu entlohnen.

Finanzierungsziel

Dieses Ziel ermöglicht es uns, mehr Künstler aus der Region einzuladen und so die dem Publikum angebotenen Darbietungen zu variieren. Darüber hinaus können wir den Besuchern ermöglichen, sich wie ein Höhlenforscher zu fühlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Dieses Projekt wird von der Stiftung SISKA, dem Schweizerischen Institut für Speläologie und Karstforschung, ins Leben gerufen. Die Stiftung ermutigt die Höhlenforscher und wertet ihre Arbeit auf, um sie für Behörden, Universitäten, die breite Öffentlichkeit und viele andere Strukturen verfügbar und zugänglich zu machen.

Projekt-Starter kontaktieren
ISSKA (Institut Suisse de Spéléologie et Karstologie)
ISSKA Isska
Rue de la Serre 68
2301 La chaux de fonds Schweiz

La cagnotte de la Banque Raiffeisen Montagnes Neuchâteloises

CHF 3'920

CHF 4'980 von CHF 8'900 verteilt

La Banque Raiffeisen Montagnes Neuchâteloises enfile sa cape pour aider les super-héros de sa région!
Dès à présent, la Banque Raiffeisen Montagnes Neuchâteloises soutient activement les initiateurs de projets locaux grâce à la mise en place d'une cagnotte.

Pour chaque soutien à un projet de la région, nous versons un montant supplémentaire – jusqu’à ce que la cagnotte soit distribuée.

Voilà comment cela marche:

  • Le montant du don est doublé jusqu'à hauteur de CHF 50 par donateur,
  • 20% du seuil de financement du projet et un maximum de CHF 1'000 sont distribués par projet.

Plus d'informations:

Zum Spendentopf