Projekt Sanierung Garderobengebäude

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Rigi

Startphase - Werde Fan und erhalte alle Neuigkeiten vom Projekt-Starter direkt als Mail

Über unser Projekt

Es wird beabsichtigt den älteren Gebäudeteil aus dem Jahre 1971 zurückzubauen bis an die Aussenwand des Erweiterungsbaus aus dem Jahre 2002. Auf der entstehenden Fläche werden die notwendigen Räumlichkeiten neu angeordnet und ein neues Volumen behutsam platziert. Die neu zu erstellende Substanz enthält ein kompaktes Clublokal mit den notwendigen technischen und logistischen Räumlichkeiten. Ebenfalls wird der Aussenbetrieb inkl. Grill zentral und effizient angeordnet. Weiter werden drei neue Garderoben inkl. WC-Anlagen und Schiedsrichterkabinen eingeplant. Dies behebt das Problem der gentrennten WC-Anlagen für Besucher/Zuschauer und Fussballspieler. Zudem wird die ganze Platz- und Bewirtschaftungsinfrastruktur im westlichen Bereich angeordnet. Im Aussenbereich wird, wie im Bestand, ein grosses Vordach erstellt, welches den Wirtschaftsbetrieb bei Schlechtwetter aufrechterhält.

Finanzierungszeitraum 31.01.2023 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober 2022 bis April 2023
Finanzierungsschwelle CHF 25'000
Finanzierungsziel CHF 50'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Es wird ein Gebäude realisiert, das drei Garderoben und ein Clubrestaurant mit Aussengrillstelle umfasst. Zusätzlich werden Toiletten, eine Schiedsrichterkabine und weitere technische und logistische Räumlichkeiten eingebaut. Die ganze Platz- und Bewirtschaftungsinfrastruktur im westlichen Bereich wird dabei neu angeordnet. Der Ersatzneubau wird die bestehenden Grund-Strukturen und Ausmasse beibehalten, aber auf die heutigen Bedürfnisse angepasst und auf moderne und zeitgemässe Organisationsanordnungen optimiert.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

In unserem Verein wird ehrenamtliche Arbeit in allen Bereichen geleistet. Entscheidend ist: wir machen es gerne und mit uneingeschränkter Hingabe. Wir sehen in jedem Sponsor einen Partner, der durch Sponsoring seinem sozialen Engagement Ausdruck verleiht, sich mit unseren Ideen verbunden fühlt und somit Teil unseres Vereins wird. Wir freuen uns über jegliche Form der Unterstützung, die uns hilft, unsere Leidenschaft voranzutreiben, uns stetig weiterzuentwickeln und unsere Ziele zu verwirklichen.
Der FC Ibach braucht Ihre Unterstützung. Dies ausfolgenden Gründen:

- Notwendigkeit: geeignete Infrastruktur für den FC Ibach

- Jugendförderung: für unseren Nachwuchs mit über 350 Junioren

- Standortqualität: Zusammenleben in der Gesellschaft

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dadurch können wir folgendes Sicherstellen:

- Der Verein bietet seinen Mitgliedern angemessene, zeitgemässe Trainings- und Spielinfrastruktur.

- Die Infrastruktur soll den heutigen Anforderungen an Hygiene, Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz genügen.

- Der Verein stellt seine ordentlichen und insbesondere seine ausserordentlichen Aktivitäten in den Dienst, diese Ziele zu erreichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Einnahmen aus dem Crowdfunding sind nötig um das Projekt in vollem Umfang finanzieren zu können.

Finanzierungsschwelle

Die Kosten für das Projekt werden auf CHF 2'050'000 veranschlagt. Die Kosten basieren auf den definitiven Kostenvoranschlag. Der Kostenvoranschlag gliedert sich kurz zusammengefasst wie folgt:

Vorbereitungsarbeiten: CHF 115'190; Gebäude: CHF 1'867'650; Umgebung / Baunebenkosten: CHF 67'160; Total Kosten: CHF 2'050'000

Finanzierungsziel

Kosten von CHF 2.05 Mio., wobei die Gemeinde das Projekt mit 1.2 Mio. unterstützt. CHF 850'000.00 müssen durch den FC Ibach selber aufgebracht werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Vorstand des FC Ibach sowie die Baukommission des FC Ibach

Projekt-Starter kontaktieren
Fussballclub Ibach
Mario Bianchi
Eigenwiesstrasse 41
6438 Ibach Schweiz