Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Drohnensuche für Tiere

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Bündner Rheintal

Mit dem Projekt «Drohnensuche für Tiere», bieten wir Haltern von vermissten Tieren eine sofortige Hilfe an.
Die Drohne verfügt über eine Wärmebildkamera, die das Tier sofort aufspüren kann und bei jedem Wetter einsatzfähig ist.
Zu jedem Zeitpunkt steht das Tierwohl im Vordergrund.

CHF 10’100
CHF 10’000
Mindestbetrag
CHF 14’000
Wunschbetrag
10
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 18.11.2019 14:51 Uhr - 25.12.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum November 2019

Es geht darum, dass vermisste Heimtiere und allenfalls Nutztiere schnellstmöglich wiedergefunden werden können. Das Suchgebiet umfängt ganz Graubünden und das St. Galler Oberland.

Das Ziel ist: Entlaufene Tiere schnellstmöglich wiederzufinden.
Zielgruppe: Alle Tierhalter, deren Tiere erst kürzlich verschwunden sind. (Heimtiere, Nutztiere, allenfalls auch Wildtiere)

Als Betriebsleiter des Tierheim ARCHE in Chur, weiss ich, wie schwierig und nervenkostend es sein kann, ein vermisstes Tier zu suchen. Ausserdem rufen ständig Leute im Tierheim an, die eine Hilfestellung bei der Suche nach ihrem vermissten Tier suchen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Möglichkeit für Tierhalter eine sofortige Hilfe bei der Suche zu bekommen (Ausnahme Wohngebiet). Es gibt niemanden, der die Suche mit einer Wärmebildkamera anbietet.

Das Geld geht ausschliesslich an die Beschaffung der Drohne.

Mindestbetrag

Die Remote Vision als Lieferant unterstütz das Projekt, somit bekommen wir dort die beste technische Unterstützung. Sollte der Betrag übertroffen werde, so wird dieser in die Drohne und dem weiteren Ausbau reserviert.

Hundesport ARSINA, Tierheim ARCHE Chur

18. November 2019

Anschaffung der Drohne

Nachdem ich ein Telefon vor ca 2 Wochen bekommen habe, um einen Vermissten Hund in Vals zu suchen, bin ich Überzeugung auf dem richtigen und innovativen Weg zu sein. Bitte schreib den einen oder anderen Freund an, um das Projekt zu Unterstützen oder auf Facebook zu veröffentlichen. Merci für Eure Hilfe! Gruss Ivo und aspen

Mehr im Projekt-Blog lesen

1 Kommentar

Ich durfte an der Demonstration der Drohne beim Tierheim als Gast teilnehmen. Es handelt sich um eine sehr leistungsfähige Drohne, mit welcher die versteckten Hunde problemlos geortet werden konnten. Gerne unterstütze ich dieses tolle und sinnvolle Projekt.

Georg Businger
22. Oktober 2019 um 17:33

Alle anzeigen

12 Unterstützungen
Anonyme Unterstützung
21.12.2019, 23:27
Ivo Paganini
Ivo Paganini
21.12.2019, 23:17
Sergio Marino Calabresi
24.11.2019, 20:15