Anmelden
Registrieren

DenkBar - Dialog, Kultur, Genuss

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St. Gallen

Über unser Projekt

Die Startphase ist geschafft - die nicht gewinnorientierte Genossenschaft DenkBar hat sich als Kulturbetrieb in St. Gallen und als Gastronomieperle im Klosterbezirk etabliert. Nun wollen wir unser Angebot ausbauen und das kulinarische Angebot erweitern.
Das Bistro DenkBar im Herzen der St.Galler Altstadt ist eine Ruheoase im hektischen Alltag und bietet Platz für 40 Personen.
Wir bieten Gastfreundschaft für Gaumen und Geist.

Finanzierungszeitraum 25.06.2019 20:56 Uhr - 06.09.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum September - Dezember 2019
Finanzierungsschwelle 40'000 CHF
Finanzierungsziel 60'000 CHF

Finanzierungsziel Wenn wir das Finanzierungsziel erreichen, können wir den Kulturbetrieb ausdehnen

Worum geht es in diesem Projekt?

Nach einem erfolgreichen Start soll der Betrieb nun gefestigt und fit für die Zukunft gemacht werden.

Das Bistro befindet sich in Räumen, die ursprünglich nicht für die Gastronomie gedacht und ausgebaut wurden. Wir möchten die notwendigen Investitionen in die Infrastruktur tätigen, um einen leistungsfähigen und wirtschaftlichen Gastronomiebetrieb führen und die Öffnungszeiten ausdehnen zu können. Ausserdem möchten wir in ganz spezielle Kulturveranstaltungen investieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Veranstaltungsprogramm richtet sich an kulturell und gesellschaftspolitisch interessierte Menschen aller Altersgruppen. Die DenkBar ist der ideale Veranstaltungsort dafür. Wir sprechen damit eine breite Bevölkerungsschicht an, darunter sowohl Einheimische als auch Touristen, die durch den Stiftsbezirk und die Altstadt flanieren, Einzelpersonen ebenso wie Gruppen und Familien sowie jüngere und ältere Personen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Genossenschaft DenkBar fördert den Dialog zwischen den Generationen und Geschlechtern und die Auseinandersetzung mit kulturellen und gesellschaftspolitischen Fragen. Die Veranstaltungen ermöglichen allen, sich mit ihren Interessen, Anliegen und Talenten einzubringen.

Das Bistro DenkBar bietet geistige und körperliche Nahrung und lädt zum Verweilen ein. Der Ort ermöglicht Begegnungen zwischen Generationen und Geschlechtern. Unsere Gäste sind begeistert von der hellen und gepflegten Atmosphäre. Die Infrastruktur entspricht allerdings noch nicht den Anforderungen an einen wirtschaftlichen Gastronomiebetrieb.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden wir dringend notwendige Investitionen in Küche und Gastraum sowie den Kulturbetrieb tätigen. Nach erfolgreicher Finanzierung wird das Bistro DenkBar auch während den Abendstunden geöffnet sein. Dadurch kommen auch Berufstätige in den Genuss von Begegnung, Kultur und Austausch und die St.Galler Altstadt wird weiter belebt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Genossenschaft DenkBar mit mehr als 200 Mitgliedern und die drei engagierten und ehrenamtlich arbeitenden Vorstandsfrauen Agnes Haag, Gerda Göbel-Keller und Christina Schlatter. Sie möchten die DenkBar fit machen für die Zukunft.

Unterstützt werden die drei Frauen von einer aktiven, ehrenamtlich tätigen Kulturgruppe, die seit vielen Jahren jede Woche für gut 670 Kulturinteressierte aus der Stadt St.Gallen und der näheren und weiteren Umgebung ein vielseitiges und bereicherndes Programm zusammenstellt. Das Gastroteam mit angestelltem Personal und freiwilligen Gastgeberinnen sorgt motiviert und mit viel persönlichem Flair für das leibliche Wohl der Gäste.

Sie alle setzen sich tatkräftig und mit Herzblut für den Begegnungsort DenkBar im St.Galler Stiftsbezirk ein, weil sie das Veranstaltungsangebot inspiriert und sie auch in Zukunft nicht auf die persönlichen Begegnungen und den Austausch mit den Gästen verzichten möchten.

Vorstand Genossenschaft DenkBar

Projekt-Starter kontaktieren
Genossenschaft DenkBar
Agnes Haag
Kesselhaldenstrasse 25
9016 St. Gallen Schweiz