Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.
CHF 120 Unterstützung durch Raiffeisen

Clownbesuche für Erwachsene im Spital

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich

Begegnungsclowns besuchen zu zweit ein oder zweimal im Monat Erwachsene PatientInnen im Spital oder Bewohnende auf der Demenzabteilung im Pflegezentrum. Betrifft die Stadt Zürich und auf dem Kantonsgebiet.
Freude und wohltuende Aufmerksamkeit schenken, Zeit haben um zuzuhören. In Würde und respektvoll mit Humor den Menschen begegnen. Mit Klang und Farben emphatisch den BewohnerInnen der Demenzabteilung oder den PatientInnen im Spital ein Lächeln schenken, Abwechslung und positive Lebensfreude bringen.
Es handelt sich um verantwortungsvollen Humor nach den ethischen Richtlinien von HumoCare Schweiz.
Wir singen mit den Bewohnenden/ PatientInnen, basteln Blumen, jonglieren mit Tüchern oder begegnen mit weiteren emphatischen Interaktionen für das Wohlbefinden der Anwesenden. Den MitarbeiterInnen wird ebenfalls wohlwollende Beachtung geschenkt

CHF 3’985
CHF 1’200
Mindestbetrag
CHF 4’800
Wunschbetrag
47
Unterstützungen
26
Tage

Wähle eine oder mehrere der nachfolgenden Unterstützungen aus

Finanzierungszeitraum 16.06.2024 22:34 Uhr - 15.08.2024 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.06.24 bis 07.08.24

Zwei zertifizierte Begegnungsclowns besuchen zweimal monatlich
Erwachsene PatientInnen im Spital auf der Interdisziplinären Abteilung im Universitätsspital Zürich und auf der Demenzabteilung im Pflegezentrum Limmattal.
Nachhaltige, therapeutisch wirksame Humor Vergabe für Erwachsene PatientInnen und Menschen mit einer Demenzerkrankung.

Würde, Freude und emphatischen Humor in den Spital und in das Pflegezentrum zu bringen.
Erwachsene PatientInnen im Spital und Bewohnende im Pflegezentrum, Demenzabteilung.
MitarbeiterInnen und Angehörige, BesucherInnen.

Sinnvolle Spende, damit Bewohnenden auf der Demenzabteilung und PatientInnen in einer schwierigen Situation während des Spitalaufenthaltes, Freude bereitet wird. Sehr viele positive Rückmeldungen von PatientInnen, Angehörigen und MitarbeiterInnen des Spitals und Pflegezentrums bestätigen uns die Wichtigkeit und das grosse Interesse an diesen Begegnungen. Menschen mit einer Demenzerkrankung zeigen uns in der Situation ihre Freude. Begegnungsclowns für Erwachsene PatientInnen im Spital oder bei Bewohnenden der Demenzabteilung bekommen keine Entlöhnung durch die Institutionen und sind auf Spenden angewiesen. Bei unserer Arbeit leistet ein Clown der ClownStation bereits seit zwei Jahren unentgeltliche Besuche, unsere Administration arbeitet weiterhin ehrenamtlich.

Es werden langfristig und in einer Nachhaltigkeit PatientInnen im Spital und Bewohnende im Pflegezentrum besucht.
Die Besuche können intensiviert oder auf andere Spitäler, Pflegezentren erweitert werden.
Zwei Clowns werden entlöhnt nach Richtlinien von HumorCare Schweiz.

Mindestbetrag

1 Jahr monatlich ein Begegnungsclown zu Besuch im Spital.

Wunschbetrag

1 Jahr monatlich zwei Begegnungsclowns zu Besuch im Spital und Pflegezentrum.

Euphemia Müller Initiantin und Administration der ClownStation und Bendi Hagen Clownin Chrüsimüsi (Ausbildung bei Institut für Clownpädagogik St. Gallen und Mitglied bei HumorCare Schweiz) mit weiteren zertifizierten Begegnungsclowns.

ClownStation
18. Juli 2024

Vorstellungsrunde Z wie Zotti

Clown Zotti' s Charme und was er zaubert aus dem Hut, tut allen gut.

Mehr im Projekt-Blog lesen

Vorstellungsrunde Z wie Zotti
47 Unterstützungen
Anonyme Unterstützung
18.07.2024, 09:36
daniel walder
17.07.2024, 22:09
Ronald Egli
17.07.2024, 21:59
Fan werden  (8) EinbettenVerstoss melden