Anmelden
Registrieren

«Das Crowdfunding ist eine riesige Motivationsquelle für mich»

09.10.2019
von Lokalhelden Admin

Während wir uns noch am goldenen Herbst erfreuen, hat für Eliot der Winter bereits angefangen. Das Nachwuchstalent trainiert seit Jahren hart für seinen Traum vom Freestyle-Profi. „Das körperliche Training ist oft hart und erfordert viel Willen. Manchmal frage ich mich, ob ich bis zum Ende der Übungsreihe durchhalte. Aber wenn ich dann im Schnee meine Sprünge mache, zahlt sich das Training aus.“, so der Junge aus dem Vallée de Joux.

Eliot GolayEliot Golay will hoch hinaus.

Dass er die Möglichkeit hat sich im Profi-Sport zu versuchen ist keine Selbstverständlichkeit. Denn der Traum vom Snowboarder erfordert nicht nur intensives Training, sondern auch ein grosses Budget. Ausrüstung, Reisen, Startgelder, Unterkünfte – für all das müssen Eliot und seine Familie selbst aufkommen. Da ich erst am Anfang meiner Karriere stehe, klopfen die Sponsoren (noch?) nicht an und ich bin noch weit davon entfernt einen Wettkampf zu gewinnen.“

Für die kommende Saison ist Eliot aber versorgt. Und dies dank rund 70 Spendern, die sein Crowdfunding auf lokalhelden.ch unterstützt haben. Fast Fr. 9‘000.- kamen so zusammen. Mit dem Crowdfunding ist Eliot sehr zufrieden. „Ich bin sehr dankbar für diese Begeisterung für mein Projekt. Meine Freunde, Familienmitglieder, Bekannte, ja sogar Fremde! Das ist eine sehr grosse Motivationsquelle für mich. Es zeigt mir, dass Menschen an mich glauben und mich unterstützen. Ohne dieses Geld müsste ich alle kommenden Feiertage arbeiten und würde einige wichtige Trainings oder Wettkämpfe verpassen. 

Besonders geschätzt wurde laut Eliot das Projektvideo, in dem er sein Crowdfunding vorstellt. „Die Tatsache, dass ich mit ihnen "vor meiner Reise“ spreche, über meine Träume, meine Leidenschaft und dass ich schöne Bilder meiner letzten Saison zeige, kam sehr gut an. Sie konnten sich ein gutes Bild von meiner Situation machen und dabei auch ein wenig Spaß haben. Danke an meinen Freund Elouan für die große Hilfe beim Video!“

Unter den Unterstützern befindet sich auch Raiffeisen, die Nachwuchsathleten im Schneesport einen Spendentopf zur Verfügung stellt. Für jede Spende, die Eliot erhalten hat, kam ein Betrag aus dem Spendentopf dazu. Insgesamt hat er so Fr. 1‘890.- aus dem Topf erhalten. „Genial. Keine andere Plattform hat mir eine solche Unterstützung geboten – in jeder Hinsicht!“, meint Eliot.

Die Ziele für die kommende Saison haben sich zusätzlich erhöht: „Ich habe vor Kurzem erfahren, dass ich höchstwahrscheinlich mit dem Nationaltrainer für die Olympischen Jugendspiele in Halfpipe trainieren kann!“ Wir drücken ihm die Daumen!

► Zu Eliots Projekt

Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.

1

Aktuelles aus dem Blog: