b'Arts Festival

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Steffisburg

CHF 655 21% finanziert
2 Helfer
25 Tage
12 Unterstützer

Über unser Projekt

Seit ca. 2 Jahren organisieren wir, Adina Schlott und Sarah Feller, zwei junge, engagierte Frauen aus Thun, regelmässig Wohnzimmerkonzerte. Mit dem Festival b`Arts wagen wir den nächsten Schritt. Ehrenamtlich planen und leiten wir das b`Arts Festival. Uns liegt Kultur und Musik sehr am Herzen und so freuen wir uns, begabten Musiker*innen eine Plattform zu bieten, um ihre Musik zu teilen. Dabei ist uns auch die Gemeinschaft während dieser drei Tage wichtig. So wird es Verpflegung durch eine lokale Bäckerei und einen ungarischen Foodtruck geben. Nebenbei werden auch diverse Workshops angeboten und auch der Second-Hand Laden "KLa-MOTTEN" aus Thun wird einen Stand anbieten.
Auf dem untenstehend Link befinden sich alle näheren Infos zum Festival:
www.b-arts.ch

Finanzierungszeitraum 11.05.2022 17:13 Uhr - 17.06.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis 17.06.22
Finanzierungsschwelle CHF 3'000
Finanzierungsziel CHF 7'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Die zentralen Punkte unseres Projekts sind:

  • Förderung lokaler Musiker*innen
  • Plattform für Kunst anbieten
  • Lokale Geschäfte unterstützen
  • Gemeinschaft teilen

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist einerseits die Förderung der Musiker*innen, aber auch lokaler Geschäfte und anderer kreativer Darbietungen. Andererseits einen Anlass zu veranstalten, der allen musikbegeisterten Menschen in den Bann ziehen darf.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Festival ist kollektenbasiert und non-Profit. Trotzdem haben wir gewisse Kosten, welche sich nicht vermeiden lassen, wie z.B. Kompotoi’s, Strom, Technik, Materialien zum Bühnenaufbau, etc. Daher sind wir auf Ihre Spende angewiesen.
Falls Sie die Begeisterung und Leidenschaft für Musik, Kultur und Kunst teilen, würden wir uns sehr über eine kleinen oder grossen Betrag freuen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst vollumfänglich in die Deckung der Grundkosten. Sollten wir mehr sammeln als erwartet, wird der übrige Betrag in die Kollekte für die Musiker*innen fliessen.

Finanzierungsschwelle

Durch den Mindestbeitrag von 3'000.- können wir einen Grossteil der Fixausgaben bezahlen:

  • Miete Kompotoi's (inkl.Fahrkosten): 1'000.-
  • Bühnenaufbau (Schalplatten, Träger, Zelt): 500.-
  • Technik: 1'600.-
  • Stromaggregat: 900.-
  • Benzin fürs Aggregat: 400.-
  • Materialkosten Workshops: 200.-
  • Entschädigung Landnutzung: 300.-
  • Dekomaterial: 100.-
Finanzierungsziel

Sollten wir diesen Betrag erreichen, haben wir die Grundkosten auf jeden Fall gedeckt. Zusätzlich könnten wir unseren Dank aller Mithelfer*innen grosszügiger ausdrücken, wie z.B. dem Bauer des benutzten Landes einen höheren Betrag geben, unseren Musiker*innen einen Zustupf zur kollektenbasierten Gage geben oder die ehrenamtlichen Helfer*innen ebenfalls beschenken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Als Hauptorganisatoren des Festivals stehen wir, Sarah Feller und Adina Schlott dahinter. Adina ist zur Zeit als Lehrerin der Unterstufe tätig und Sarah arbeitet in einer Kreativwerkstatt im Solina Spiez als Betreuungsperson. Wir beide sind musikbegeisterte Menschen, welche musikalisch als Singer/
Songwriterinnen unterwegs sind.
Unser OK-Team setzt sich aus fünf Personen zusammen, welche alle vollen Einsatz geben. Zusätzlich haben wir noch zwei studierte Tontechniker dabei, welche für wunderbare Soundqualität sorgen.

Projekt-Starter kontaktieren
Kul-Thun
Adina Schlott
Buechallme 2
3608 Thun Schweiz