Anmelden
Registrieren

Ballmaschine für das perfekte Training

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Mittelrheintal

Über unser Projekt

National, sowie auch International hat sich Faustball Widnau einen Namen gemacht. Mit diversen Schweizermeistertitel, Europacupsiege und sogar dem Weltpokalsieg ist Widnau eine der erfolgreichsten Mannschaften in der Schweiz.

Damit der Verein auch weiterhin bestehen bleibt und auch erfolgreich bleibt, steht die Jugendförderung an oberster Stelle. Die Rund 50 Kinder/Jugendliche brauchen dazu aber ideale Trainingsbedingungen, wie auch ideales Trainingsmaterial.

Finanzierungszeitraum 18.10.2019 10:22 Uhr - 31.12.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Frühling 2020
Finanzierungsziel 6'500 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Technische Hilfsmittel werden in der modernen Trainingsgestaltung und -umsetzung immer wichtiger. Die neuartige Ballmaschine, speziell für Faustball entwickelt, ermöglicht die gezielte Verbesserung von Ablauf- und Spielsituationen. Durch die maschinelle Unterstützung können im Training zudem Spielsituationen einfach und effektiv wiederholt werden. Das heisst, die Automatisierung ermöglicht einen zielgenauen und präzisen Ballwurf auch über eine längerer Zeitdauer, was die Spieler auf ein nächst höheres Leistungsniveau anhaben wird.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen im Training durch technische Hilfsmittel ein höheres Leistungsniveau erreichen. Im Faustballsport ist die Abnahme eines Balles das wichtigste.
Die Abnahme zu verbessern ist nur durch intensives Training möglich.
Unsere Zielgruppe ist unser Nachwuchs im Faustball.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sport und Jugend passt einfach zusammen.
Bei unserer Randsportart fehlen aber meist die finanziellen Mittel.
Wir sind der Meinung, dass Randsportarten, die eine gesunde Jugendförderung betreibt, unterstützt werden sollte.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird vollumfänglich in die Ballmaschine investiert.

Finanzierungsziel Sollte das Ziel übertroffen werden, geht der restliche Betrag in die Jugendkasse von Faustball Widnau. So können wieder neue Bälle, Trikots und weitere Trainingsmaterialien beschafft werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein Faustball Widnau.

Projekt-Starter kontaktieren
Faustball Widnau
Michaela Kunz
Widenstrasse 2
9443 Widnau Schweiz