Aufführung Ballettschule Ussa Pinazza

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Lägern-Baregg

CHF 9'350  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
86 Unterstützer

Über unser Projekt

Wegen Corona kann die Ballett-Aufführung leider nicht vor Publikum stattfinden. Damit die Tänzerinnen ihre Choreografien trotzdem zeigen können, werden Ussa Pinazza und Christina Szegedi sie auf der Bühne des Theaters ohne Publikum auftreten lassen und dabei filmen, damit sie wenigstens eine DVD ihres Auftritts erhalten.

Finanzierungszeitraum 19.05.2021 19:31 Uhr - 30.06.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai/Juni 2021
Finanzierungsschwelle CHF 500
Finanzierungsziel CHF 3'500

Projektupdates

26.05.21

Bitte helft uns und macht andere hilfsbereite Menschen auf uns aufmerksam. Spendet euer Ticket fürs Kurstheater oder einen freien Betrag, jede Unterstützung ist willkommen!

26.05.21

Da wir dieses Mal keine Live-Aufführung erleben, sondern die Choreografien nur am Bildschirm sehen können, würden wir gerne gute Filmaufnahmen machen. Dafür müssen wir jedoch ein Spendenziel von CHF 6'500 oder sogar CHF 7'000 erreichen, und zwar möglichst bald.

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wollen mit der Spendensammlung erreichen, dass Ussa Pinazza trotz fehlender Ticketeinnahmen nicht die ganzen Ausgaben aus eigener Tasche bezahlen muss. Sie ermöglicht den tanzbegeisterten Kindern und Erwachsenen gemeinsam mit Christina Szegedi eine einmalige Erfahrung: Bühnenluft zu schnuppern und auf einer professionellen Theaterbühne zu tanzen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Alle, die die Aufführung im Kurtheater angeschaut hätten, können die eingesparten Ticket-Kosten nun gerne spenden!

Wir freuen uns über jeden Batzen von Tanz-Begeisterten, von Gotti/Göttis, von Grosseltern, von Badenerinnen und Badener, aus der Region und von Freunden und Interessierten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ussa Pinazza und Christina Szegedi wollen den Laien-Tänzerinnen von klein bis gross ein unvergessliches Erlebnis auf einer richtigen Theaterbühne bieten. Mit Corona hat niemand gerechnet. Sorgen wir deshalb dafür, dass Ussa Pinazza die finanzielle Belastung dieses Projektes nicht aus ihrem privaten Vermögen bezahlen muss.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir bezahlen die Kurtheater-Miete, den Techniker für Sound und Licht, die Kostüme, die Auslagen fürs Filmen und die DVD-Produktion

Finanzierungsschwelle

Mindestens die halbe Miete fürs Kurtheater

Finanzierungsziel

Die Miete fürs Kurtheater Baden, die Technik und das Licht, die Kostüme, die Video-Aufnahme und Bearbeitung

Wer steht hinter dem Projekt?

  • Tanzschule Ussa Pinazza, Baden
  • Ussa Pinazza, langjährige Badener Ballett-Lehrerin und Leiterin der Ballettschule
  • Christina Szegedi Lienert, langjährige Tanz-Lehrerin und Choreographin
  • Diverse Helferinnen und Helfer
Projekt-Starter kontaktieren
Ballettschule Ussa Pinazza
Ussa Pinazza
Burghaldenstrasse 3
5400 Baden Schweiz