Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.
CHF 2’000 Unterstützung durch Raiffeisen

Songwriter-Album mit Herz und Tiefe

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Jungfrau
CHF 14’550
CHF 12’000
Mindestbetrag
CHF 28’000
Wunschbetrag
55
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

73 Unterstützungen
Anonyme Unterstützung
22.04.2023, 22:01
Elisabeth Bieri
22.04.2023, 21:13
Anonyme Unterstützung
22.04.2023, 20:15

Über unser Projekt

Musik geliebt habe ich schon immer. Genauso wie ich leidenschaftlich gerne Gedichte, Tagebuch und Briefe geschrieben habe. Aber in einer tiefen Krise verstummte auch meine Musik. Als die Zeit dazu reif war, ist sie jedoch buchstäblich zu neuem Leben erwacht: Ich habe das Songwriting für mich entdeckt. Angefangen, für mich allein mein Herz sprechen zu lassen, hatte ich irgendwann den Mut, mein musikalisches Inneres zu teilen.
Eins ums andere hat sich ergeben, was mich schliesslich dazu bewogen hat, eine Album-Produktion ins Auge zu fassen.

Unterstützt werde ich unter anderem von folgenden Musikern: Markus Frei (Produzent), Andreas Hausammann (Coach, Piano), Raffael Stäheli (Saxophon).

Finanzierungszeitraum 10.03.2023 14:31 Uhr - 23.04.2023 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum 2023

Aus Zeiten der Depression und Hoffnungslosigkeit heraus sind emotionale, tiefgründige und authentische Songs entstanden. Hinter jedem Song steht für mich eine ganz persönliche Geschichte. Und doch ist besonders schön, wenn sich auch andere in einzelnen Textzeilen und Gefühlslagen wiederfinden. Das motiviert mich, auch über Seiten des Lebens zu sprechen, über die man manchmal lieber schweigt.

Mit meiner Musik möchte ich dir, dem Leben und der Liebe Wert zusprechen, auch wenn nicht alles Eitel-Sonnenschein ist. Sie lädt zum Träumen und Reflektieren ein, ist für kleinere Anlässe und zum Weiterschenken geeignet.

Stift und Papier, Stimme und Klavier - das ist das was ich mitbringe. Ebenso Motivation, Freude und viele Stunden Arbeit. Die finanziellen Mittel für eine CD-Produktion können wir als Familie jedoch nicht stemmen. Dafür sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Da meine Lieder natürlich und mehrheitlich akkustisch klingen sollen, spare ich nicht bei den Musikern und bei der Qualität der Studio-Aufnahmen, sondern bei der Anzahl Lieder.

Mindestbetrag

Mit 12'000 Franken können wir eine EP mit 5 von 16 fertigen Songs aufnehmen.

Folgende Kosten können abgedeckt werden: Vorproduktion, Musiker, Studio-Miete, Editing, Mixing, Mastering, Erstellen der CDs (Presswerk, Booklet).

Wunschbetrag

Mit 28'000 Franken können wir ein ganzes Album mit ca. 13 von 16 fertigen Songs aufnehmen.

Folgende Kosten können abgedeckt werden: Vorproduktion, Musiker, Studio-Miete, Editing, Mixing, Mastering, Erstellen der CDs (Presswerk, schönes Booklet mit Lyrics).

Anina, verheiratet und Mutter von vier Kindern. Aufgewachsen im Thurgau, verwurzelt und wohnhaft im Berner Oberland. Ostschweizerdeutsch reden ist authentisch, Berndeutsch singen klingt musischer - also hört man beides. Schreiberin, heimat- und herzorientiert, introvertiert, musikmotiviert.

20. April 2023

Projekt erfolgreich :-)

Liebe Leute Soeben habe ich die offizielle Meldung erhalten: Wir haben es geschafft :-). Die Finanzierungsschwelle von 12'000 Franken ist überschritten, wir gehen ins STUDIO und veröffentlichen MUSIK und einen tiefen Einblick in mein HERZ. Ich bin glücklich und enorm dankbar, bei alledem aber auch herausgefordert. Denn das ist ja jetzt erst der Anfang... Ich möchte alles daran setzen, dass das Ergebnis viel MUT und FREUDE schenken darf. Dazu bin ich gefordert in den nächsten Wochen und Monaten. Jeder Franken, der auch jetzt noch reinkommt, trägt zum Gelingen bei und gibt uns mehr Möglichkeiten, Songs zu erarbeiten und zu TEILEN - ein ganz herzliches DANKE euch allen. Ich bin wirklich überwältigt. Herzlich, eure Anina

Mehr im Projekt-Blog lesen

Ich freue mich auch!

Fränzi Ammann
6. März 2023 um 22:01

Alle anzeigen