Anmelden
Registrieren

AlmaSana, Ein Geburtshaus für Graubünden

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Bündner Rheintal

130'051 CHF 130% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
143 Unterstützer

Über unser Projekt

Wir möchten in Graubünden wieder ein Geburtshaus eröffnen.
Damit jede Frau die Wahl hat, wo sie ihr Kind gebären möchte.

Finanzierungszeitraum 07.08.2019 20:34 Uhr - 17.09.2019 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober 2019
Finanzierungsschwelle 100'000 CHF
Finanzierungsziel 250'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Graubünden soll wieder ein Geburtshaus erhalten.
Drei Frauen haben sich gefunden und möchten dies nun realisieren mit Ihrer Unterstützung.

In der Schweiz gibt es aktuell 24 Geburtshäuser, aber keines im Kanton Graubünden. Unsere Vision ist es, dies zu ändern. Das neu entstehende Geburtshaus Almasana ermöglicht werdenden Familien und ihrem Nachwuchs einen natürlich-sanften Start ins Leben. Und sie haben fortan mehr Wahlfreiheit, in welcher Umgebung sie gebären.

Wäre es nicht toll, Sie könnten kommende Weihnacht Ihren Liebsten erzählen, dass Sie zur Entstehung des Geburtshauses in unserer Region beigetragen haben? Grosse Projekte werden durch die Unterstützung vieler realisiert. Ihr Beitrag bringt das Geburtshaus zum Leben, sei dies zur Anschaffung des Inventars, die Zahlung erster Löhne oder für erste Mietzahlungen. Je nach Unterstützungsbeitrag erhalten Sie unterschiedliche „Mercis“ – eine namentliche Erwähnung auf unserer Homepage, ein kleines Dankeschön, eine Geburtshausführung oder eine persönliche Gönner-Tafel im Geburtshaus.

Begleiten und helfen Sie uns, die finanzielle und organisatorische Grundlage zu schaffen zur erfolgreichen Realisierung des Geburtshauses AlmaSana. Sie sind demzufolge herzlich zu einem Spende Apéro am 15. August 2019 ab 17.00 Uhr im VABENE in Chur eingeladen. Melden Sie sich bitte spätestens bis am 11. August unter hallo@almasana.gr an. Vielen Dank!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Graubünden soll wieder ein Geburtshaus haben, damit alle werdenden Eltern die Wahl haben wo und wie ihr Kind zur Welt kommen darf.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jedes werdende Elternpaar in Graubünden soll die Wahl haben, wo ihr Kind zur Welt kommen soll.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ihr Beitrag bringt das Geburtshaus zum Leben, sei dies zur Anschaffung des Inventars, die Zahlung erster Löhne oder für erste Mietzahlungen.

Finanzierungsschwelle Mit diesem Betrag ist ein Teil der laufenden Betriebskosten für den Start abgedeckt..

Finanzierungsziel Mit diesem Betrag sind kleinere Raumänderungen und das komplette Inventar abgedeckt, wir können sofort loslegen und die Betriebskosten sind ebenfalls für mindestens 6 Monate gesichert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hauptperson ist unsere Hebamme, Graziella Montalta, sie betreibt zur Zeit eine Geburtspraxis in Chur und möchte ihren Traum vom Geburtshaus nun verwirklichen.
Regula Russi wird die Frauen in allen Belangen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) begleiten.
Tamara Müller Langenegger ist für die ganze Administration besorgt.

Projekt-Starter kontaktieren
Almasana Haus der Geburt
Graziella Montalta
Prätschliweg 1
7000 Chur Schweiz