Anmelden
Registrieren

KISS Zeitvorsorge Tösstal

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank am Bichelsee

Über unser Projekt

Die Zeitvorsorge Tösstal will dazu beitragen, dass die Menschen, die Unterstützung oder Begleitung im Alltag benötigen, diese auch in Zukunft erhalten. Unabhängig davon, wie die demografische, wirtschaftliche, finanzielle, und politische Entwicklung sein wird. Es soll ein innovativer Beitrag für gelebte, generationenübergreifende
Solidarität zwischen den Menschen sein. Prägend für die Tätigkeit basierend auf dem KISS-Modell ist, das Unterstützen und Begleiten.

Finanzierungszeitraum 15.09.2020 22:33 Uhr - 14.12.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Innerhalb von 6 Monaten
Finanzierungsschwelle 25'000 CHF
Finanzierungsziel 50'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Aufbau der Genossenschaften hat bereits stattgefunden und ist nun in der Findungsphase, hierzu müssen GenossenschafterInnen gefunden werden.
In der Regel wird dies durch die Initiative einer Gruppe von Personen, wie zum Beispiel ein Tanzvereien oder Alterszentrum, einer Organisation oder Gemeinde gestartet. Hierzu sind die Projektverantwortlichen bereits mit diversen Vereinen in der Region in Kontakt, jedoch fehlen die kleineren finanziellen Mittel um etwas auf die Beine zu stellen.
Anschliessend bauen alle zusammen - ausgehend von den Voraussetzungen und Besonderheiten an diesem Ort - in Zusammenarbeit mit der KISS Zeitvorsorge Tösstal ein TimeBanking Model auf für die jeweilige Organisation bzw. GenossenschafterInnen. Dies immer unter dem Dach der schweizweit agierenden KISS Stiftung, welche die rechtlichen Gegebenheiten zur Verfügung stellt und einen einheitlichen Standard durchsetzt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Für Menschen jeden Alters, die unterstützen und begleiten möchten;
  • Für Personen, die einen Unterstützungs- bzw. Begleitungsbedarf
  • haben, temporär oder dauernd;
  • Für Gemeinden und Kantone, die die Betreuung von Personen mit
  • Bedarf, insbesondere Ältere, in ihrem Gebiet verbessern und die
  • Kosten stabilisieren möchten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sicherstellen

  • Menschen erhalten Begleitung und Betreuung, deren sie bedürfen;
  • ältere und/oder durch Krankheit/Unfall in Not geratene Menschen bleiben zuhause wohnen und bei Bedarf werden deren Angehörige entlastet.
  • Förderung von durchmischte Wohnformen, Hinblick auf Bauboom


Finanzielle Entlastung

  • für die öffentliche Hand (Restfinanzierung, Langzeitpflege, Ergänzungs- und Sozialleistungen) und für Private, deren Finanzbudget beschränkt ist und/oder die sich sozial engagieren wollen, vor allem auch von Menschen im 3. Lebensalter
  • faire Lastenverteilung zwischen den Generationen
  • mit System die Betreuung von Personen mit Bedarf, insbesondere Ältere, in ihrem Gebiet verbessern
  • die Solidarität zwischen den Einwohnerinnen und Einwohnern erhöhen; und mit dem neuen Modell mittel- bis langfristig Kosten sparen wollen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Findung von GenossenschafterInnen, Aufbau der notwendigen Infrastruktur, Organisation von Anlässen etc.

Finanzierungsschwelle Mit der ersten Finanzierungswelle soll ein Grundstock gebildet werden für die Bekanntmachung, und die Unterstützung der GenossenschafterInnen. Der Grundstock steht indessen auch für eine längerfristige Finanzierung für KISS-Kaffees, KISS-Tanzabende und grundsätzlich für den sozialen Austausch von Generationenübergreifenden Austausch. Niemand soll einsam sein! Kurzfristig - 2 Jahres Budget - Druckmaterialien/Werbung CHF 5000 - Informationsveranstaltungen / KISS Kaffi / DemenzTanz Abende CHF 7500 - Homepage und Domain CHF 500 - Finanzierung einer generationenübergreifenden Gesundheisförderung in Koordination mit einer weiteren Regionalen Organisation CHF 12500

Finanzierungsziel Die zweite Finanzierungswelle unterstützt die überregionale Koordination im Zürcher Oberland - zum Beispiel mit KISS ZüriOberland (Wald, Bubikon, Hinwil), sowie die gegenseitige Unterstützung mit Anlassen, GenossenschafterInnenaustausch, Weiterentwicklung des Operativen etc. Zudem kommen bei einer gewissen Grösse diverse Operative Tätigkeiten hinzu welche durch eine Person sichergestellt werden muss. Mittelfristig - bis 7 Jahre - Vergrösserung des Einzugsgebietes für Druckmaterialien/Werbung CHF 10000 - Koordinierte Informationsveranstaltungen / KISS Kaffi / DemenzTanz Abende etc CHF 15000 - Homepage und Domain CHF 500 - Geschäftstelle / und Gesundheisförderungsprojekt CHF 24500

Wer steht hinter dem Projekt?

Sacha Huber (Initiator, Gemeinderat Wila und Berater)

Zeitvorsorge Tösstal

Projekt-Starter kontaktieren
Zeitvorsorge Tösstal
Sacha Huber
Ahornweg 4
8492 Wila Schweiz