Tier-Rettungsdienst benötigt Rettungswagen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Möhlin

CHF 350 8% finanziert
63 Tage
5 Unterstützer

Über unser Projekt

Als Tier-Rettungsdienst übernehmen wir die Notfallversorgung eines Haus- oder Nutztieres vor Ort , stabilisieren und Transportieren das Tier zum nächstgelegenen Tierarzt oder Tierklinik.

Finanzierungszeitraum 09.11.2022 14:15 Uhr - 31.01.2023 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.01.2023
Finanzierungsschwelle CHF 4'000
Finanzierungsziel CHF 15'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Auf - und Ausbau der medizinischen und technischen Tierrettung in der gesamten Schweiz

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Eine deutliche Verbesserung der Notfallmedizin bei allen Tieren, Tierbesitzer , Tierpensionen bzw alle die mit Tieren zu tun haben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Da wir als Verein immer auf Spenden und Sponsoren angewiesen sind, brauchen wir auch Ihre Hilfe. Wir hoffen aber auch, mit unseren Kursangeboten einnahmen zu erhalten, um den "Traum" wahrwerden zu lassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung beschaffen wir einen guterhaltenden Ambulanzwagen für die Notfallrettung.
Dieser muss natürlich auch foliert,versichert und Rücklagen für evtl anstehende Reparaturen gesichert sein.
Die gesamte Einnahmen werden ausschliesslich für das Fahrzeug genutzt.

Finanzierungsschwelle

Es werden wöchentlich Ambulanzwagen angeboten, hier müssen wir immer auf dem laufenden sein um ein noch guterhaltenden Wagen zu kaufen. Hierbei spielt das Alter und Km leistung eine grosse Rolle. Mit der Finanzierungsschwelle könnten wir auch versuchen ein Deal einzugehen oder eine Anzahlung zu leisten .

Finanzierungsziel

Hier erhoffen wir Uns Natürlich mindest das Ziel zu erreichen um einen gebrauchten Ambulanzwagen zu kaufen. Da diese Fahrzeuge öffentlich ausgeschrieben sind und wöchentliche Angebote und verkäufe stattfinden , müssen wir auch immer schauen welches fahrzeug am besten passt. Aber auch die unterhaltung eines solchen Wagens müssen finanziell gestemmt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Aktuell sind wir leider noch 2 Personen die bereits in Deutschland einen Rettungsdienst für Tiere betrieben haben und nun seit 1 Jahr in der Schweiz leben und Arbeiten.

Projekt-Starter kontaktieren
Tier-Rettungsdienst Aargau/Baselland
Thomas Mandler
Kapellenstrasse 9
4323 Wallbach Schweiz