Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Rettung des Tanz & Fitnessstudio Dragon Dance

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Kelleramt-Albis

Die Rettung des Tanz und Fitnesstudio Dragon Dance Dance&Fitness aufgrund Coronavirus.
Leider wurden bis heute noch keine Hilfskredite für das Dragon Dance Dance&Fitness zugesprochen.

Durch den Lockdown ist die Existenz des Studios gefährdet.
Kinder und Jugendliche werden gefördert für Bühnentanz und ausgebildet.

Bitte helfen Sie mit, das Dragon Dance Dance&Fitness mit ihrem Beitrag zu retten.

Herzlichen Dank.

CHF 4’430
CHF 1
Mindestbetrag
CHF 80’000
Wunschbetrag
36
Unterstützungen

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 29.01.2021 14:17 Uhr - 14.03.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2021

Im Projekt geht es um die Rettung des Tanz und Fitnessstudio Dragon Dance Dance&Fitness, und somit die Aufrechterhaltung Kinder und Jugendarbeit im Tanzbereich in Affoltern am Albis.
So wie auch Erwachsenen in den Bereichen ( Boxen, HipHop, Piloxing, Jazzdance, Fullbody Workout.... )

Die Ziele sind Kultur und Sporterhaltung, das Weiterbestehen des Kindertanzes, der Jugendprojekte, der Showgruppen im Bereich HipHop und Jazzdance, Kinder Fit Boxen, Turniere, Charity Events für Krebsliga Zürich und unsere jährlichen Shows Halloween und Xmas Party.

Das Angebot für Erwachsene im Bereich Hochzeitstanz, Paartanz, Fit Boxen, HipHop, Zumba, Piloxing, Fullbody Workout in Affoltern am Albis / ZH.

Als kleines familiäres Tanzstudio Fitnesscenter ist es uns finanziell nicht mehr möglich, den 2. Lockdown ohne Deine Hilfe zu überleben.
Es entstand ein fam. Verhältnis, ein Ort der die Alltagssorgen für einen Moment vergessen lassen.

Bei 16.000 .- CHF: Rückerstattung des Darlehens
1 Lockdown ( 16.000.- ) /
Annulationskosten / Aborückerstattung ( 5400.-)
Verluste durch die Lockdown und Ferienzeit ( März bis August )
gratis gearbeitet
Mietzins 2. Lockdown
BAG Schutzkonzept ( Desinfektionsmittel, Masken ..... )
Bei 80.000.- : Überlebenssicherheit des Tanzstudios / Kapazitätserhöhung / Angebote weiterer Kurse / Anstellung von Tanzleherer und Fitnessinstrukoren

Beim 1.Lockdown konnten wir einen Privatkredit von 16.000.- CHF aufnehmen. Diesen müssen wir auch monatlich abzahlen.

8 Monatsmieten belaufen sich auf 36500,- CHF.
Hinzu kommen Annulationskosten, ABOS Time Stop, 2.Lockdown, Ausgaben für die Einhaltung der BAG-Konzepte.

Die Momentanen Schulden belaufen sich bis dato heute 14.01 2021 CHF 60.000.-
Die Mieten, Löhne, BAG Massnahmen usw. laufen weiterhin.

Um eine endgültige Schliessung abwenden zu können benötigen wir CHF 80.000,-


Damit wir weiterhin Kinder und Jugendliche Träume fördern können ist jeder Beitrag umso wichtiger.

Mindestbetrag

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Wunschbetrag

Die Momentanen Schulden belaufen sich bis dato heute 14.01 2021 CHF 60.000.-
Die Mieten, Löhne, BAG Massnahmen usw. laufen weiterhin und die Monatliche Belastung von CHF 20.000 sind noch nicht gedeckt.

Um eine endgültige Schliessung abwenden zu können benötigen wir CHF 80.000,-


Damit wir weiterhin Kinder und Jugendliche Träume fördern können ist jeder Beitrag umso wichtiger.

Amela Kurz, Inhaberin und Leiterin vom Dragon Dance Dance & Fitness

Fabienne Schneider
3 Kommentare

Hallo Liebe Amela Kurz Ich möchte mich bedanken das du und Dragondance für mich ne SpendenCharity gemacht habts , damit hast du gezeigt das du ein RIESEN Herz hast du hast verdient das DRAGONDANCE weiter besteht , drum danke ich denn SPENDER lg Mensud Muzaferovic dein BFF

Mensud Muzaferovic
1. Februar 2021 um 15:20

Ein grosszügiger Raum, eine grosszügige Leiterin, welche Begeisterung am tänzerischen Ausdruck durch ihr Vorbild entfacht, nicht mit Druck. Welche jeden miteinbeziehen kann, und so Förderung in vielen Lebensbereichen ermöglicht! Das darf doch nicht untergehen! Hallo, greift in die Taschen, und wenn ihr tief hinunter greifen müsst, die Summe der Einzahlungen macht es auch aus! Wäre schön, wenn Dragondance uns erhalten bliebe, für die Kinder, für uns.

Monika Dierauer
31. Januar 2021 um 14:14

Ich bin gerade sprachlos ???? WOW - was für ein Start!!! Schon über 1200 CHF ist gespendet worden ❤️ IHR SEID UNSERE HELDEN! Danke von ganzem Herzen ❤️????????

Amela Kurz
30. Januar 2021 um 13:30

Alle anzeigen

36 Unterstützungen
Gabriele Adam
07.03.2021, 21:47
Beat Weiss
07.03.2021, 21:04
Sarah Steiner
04.03.2021, 18:27