Anmelden
Registrieren

Rehkitzrettung Engelberg-Dulliken

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Dulliken-Starrkirch

9'345 CHF  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
75 Unterstützer

Über unser Projekt

Die Jäger und Landwirte der Region Engelberg-Dulliken wollen sich für die Rehkitzrettung mit modernster Technik einsetzen. Die Rehkitze werden vor dem Mähen mit einer Drohne mit Wärmebildkamera aufgespürt, in Sicherheit gebracht und so vor dem Mähtod gerettet.

Finanzierungszeitraum 10.06.2020 14:09 Uhr - 07.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum  Herbst 2020
Finanzierungsschwelle 6'530 CHF
Finanzierungsziel 8'200 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

In der Schweiz sterben bei der Heuernte jedes Jahr unzählige Rehkitze. Sie werden oft im hohen Gras zur Welt gebracht. In den ersten Lebenswochen fehlt ihnen noch der Fluchtinstinkt. Sie ducken sich im hohen Gras und verstecken sich so vor Fressfeinden. Leider verhalten sie sich auch dann so, wenn sich ihnen eine Mähmaschine nähert. Jäger und Landwirte bemühen sich schon heute, durch das Aufstellen von Stöcken mit Windfahnen und Duftstoffen (Verblenden), die Rehgeissen dazu zu bewegen, ihre Kitze vor dem Mähen aus den Wiesen zu holen. Leider funktioniert dies nicht immer. Auch beim vorgängigen Abschreiten der betreffenden Flächen mit vielen freiwilligen Helfern gelingt es oftmals nicht, sämtliche Rehkitze zu finden. Mit einer Drohne und Wärmebildkamera können die zurückgebliebenen Kitze aufgespürt und geborgen werden, bevor der Landwirt mit dem Mähen beginnt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Über eine Sammelaktion sollen die finanziellen Mittel für die Beschaffung einer Drohne mit Wärmebildkamera zusammengetragen werden. Unser Ziel ist es, Rehkitze vor dem Mähen der Wiesen zu finden und zu retten, bevor sie verletzt oder getötet werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der Realisierung dieses Projekts können mehr Rehkitze vor dem unnötigen Mähtod gerettet werden. Jeder kann so einen Beitrag zum Tierschutz leisten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wir verwendet, um eine Drohne mit Wärmebildkamera und dem nötigen Zubehör anzuschaffen.

Wird das Finanzierungsziel übertroffen, geht der Überschuss als Spende an den gemeinnützigen Verein "Rehkitzrettung Schweiz".

Finanzierungsschwelle Die Grundausstattung mit Drohne, Wärmebildkamera, Monitoren und Akkus kostet CHF 6'530.

Finanzierungsziel Mit CHF 8'200 können wir die gesamten Projektkosten inklusive Mercis und Ausbildung der Drohnenpiloten decken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Jäger und Landwirte der Region Engelberg-Dulliken. Die Jäger wollen zusammen mit den Landwirten neben dem Verblenden und Abschreiten der Wiesen alle technischen Möglichkeiten ausschöpfen, um mehr Rehkitze vor unnötigem Leid zu bewahren.

Projekt-Starter kontaktieren
Jagdgesellschaft Dulliken- Engelberg
Revier 45 Hegering Olten Gösgen Gäu
-
4657 Dulliken Schweiz