Laura will eine Medaille für die Schweiz

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Obwalden

Über unser Projekt

Laura Signer, die ambitionierte Judoka aus St. Gallen, ist Teil der 106-köpfigen Delegation von Special Olympics Switzerland, welche die Schweiz an den nächsten Weltsommerspielen in Berlin 2023 vertreten wird. Laura freut sich riesig auf dieses einzigartige Erlebnis, das sie und ihre Teamkolleg*innen in ihrer sportlichen, sozialen und mentalen Entwicklung weiterbringen wird: «Es macht mich mutig und stolz, bei der Schweizer Delegation dabei sein zu dürfen.»

Die World Games von Special Olympics sind der grösste sportlich-humanitäre Anlass der Welt. Sie werden alle zwei Jahre im Winter respektive im Sommer ausgetragen.

An den nächsten Summer Games in Berlin werden 7000 Athlet*innen aus 200 Nationen in 26 Sportarten während 9 Tagen um Medaillen kämpfen und ein unvergessliches und grossartiges Sportfest feiern.

Finanzierungszeitraum 28.10.2022 11:42 Uhr - 30.12.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2022 - Dezember 2022
Finanzierungsschwelle CHF 6'915
Finanzierungsziel CHF 36'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Einmal auf der globalen Sportbühne anzutreten, stolz die Schweiz zu vertreten und für die eigene Leistung vor grossem Publikum gefeiert zu werden - davon träumen die 70 Athletinnen und Athleten, die für die Special Olympics World Summer Games Berlin 2023 selektioniert worden sind. Für diese Sportler*innen ist es ein einmaliges Erlebnis, an diesem grossartigen Event teilzunehmen. Sie erfahren Wertschätzung und Respekt und werden für ihre Leistungen gefeiert.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Sportliche Fortschritte, Fitness und Gesundheit


Die Sportler*innen arbeiten mit Motivation und Ansporn auf ein Ziel hin. Dank der regelmässigen Trainings entwickeln sie sich sportlich und mental enorm. Dies verbessert ihr allgemeines Wohlbefinden und führt zu einem gesünderen Lebensstil.

  • Motivation und Anerkennung – Die Sportler*innen werden vor einem riesigen Publikum angefeuert, geben ihr Bestes und werden dafür gefeiert. Wertschätzung und Anerkennung stärken ihr Selbstvertrauen und motivieren, auch im Alltag daran zu bleiben und weiter zu trainieren.
  • ]Leistungsfreude und Leistungsfähigkeit – Sie messen sich mit Gleichgesinnten und stellen ihre Leistungsfreude und Leistungsfähigkeit unter Beweis.
  • Begegnung und Austausch mit Menschen aus anderen Ländern – Die Mitglieder der Schweizer Delegation lernen eine neue Kultur kennen und erweitern ihren Horizont.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die begeisterungsfähigen Sportler*innen von Special Olympics sollen die gleichen Chancen haben, an Weltspielen teilzunehmen, Erfolg zu haben, Wertschätzung zu erfahren und gesehen zu werden, wie andere Athlet*innen auch.

Special Olympics ist als unabhängige Stiftung auf die Unterstützung von Partnern und Gönner*innen angewiesen. Du kannst mit deiner Spende einen wertvollen Beitrag dazu leisten, diesen aussergewöhnlichen Athlet*innen einen Traum und wertvolle Erfahrungen zu ermöglichen. Du setzt damit ein wichtiges Zeichen für die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Kosten pro Delegationsmitglied belaufen sich auf CHF 6915.00. Dies beinhaltet die 10-monatige Vorbereitung der Athlet*innen mit zwei mehrtägigen Delegationscamps, die Sport- und Delegationsausrüstung, die Betreuung und Schulung der Coaches, die Reise an die Games. Der Betrag wird vollumfänglich für dieses Projekt eingesetzt.

Finanzierungsschwelle

Die Kosten für die Teilnahme von Laura an den World Games belaufen sich auf CHF 6915.

Dieser Betrag beinhaltet die 10-monatige Vorbereitung von Laura und ihren Teamkolleg*innen mit zwei mehrtägigen Delegationscamps. In diesen Camps werden sie sportlich und mental auf die Games vorbereitet, d.h. sie trainieren in ihrer Sportart, sie simulieren Wettkampfsituationen, werden auf mögliche Stressmomente eingestimmt, etc.

Ausserdem beinhaltet der Betrag die Sport- und Delegationsausrüstung, die Betreuung und Schulung der Coaches und die Reise nach Berlin.

Finanzierungsziel

Mit diesem Beitrag wäre die Ausrüstung für das einen Teil des Team Switzerland gesichert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Special Olympics ist die weltweit grösste Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung .
Special Olympics unterstützt Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung dabei, sich über den Sport leistungsmässig zu entwickeln. Dies stärkt nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch das Selbstwertgefühl, die Selbständigkeit und den Mut, Neues zu wagen. Die Angebote von Special Olympics ermöglichen Erlebnisse mit anderen Athletinnen und Athleten, mit Familienangehörigen und der Gesellschaft.

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Obwalden

CHF 1'030

CHF 1'970 von CHF 3'000 verteilt

b]Mit der Raiffeisenbank Obwalden gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Obwalden lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 100 verdoppelt
  • pro Projekt werden 20% von der Finanzierungschwelle des Projektes und maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf

Projekt-Starter kontaktieren
Special Olympics Schweiz
Anita Cardinale
Talgut Zentrum 17
5413 Birmenstorf AG Schweiz