Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

Wir bauen ein Torii für unser Japanfestival "Samurai Matsuri"

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg
CHF 12’370
CHF 12’000
Importo minimo
CHF 30’000
Importo desiderato
47
sostenitori

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

49 sostegni, 3 Helfer e 1 Materialspende
Supporto anonimo
30 mar 2020, 19:36
Lorenzo Russo
11 mar 2020, 20:14
Luca Maurer
7 mar 2020, 23:44

Il nostro progetto

Ein Tor in die japanische Kultur

Unser Verein führt jährlich ein grosses japanisches Kulturfestival namens "Samurai Matsuri" durch, mit Warenmarkt, japanischen Leckereien, Bühnenshows, Kunstausstellung, diversen Workshops, Budo-Vorführungen und vielem mehr. An unserem nächsten Samurai Matsuri wollen wir unsere Besucher/innen mit etwas ganz Speziellem überraschen: einem sogenannten "Torii", einem Tor in japanischer Bauweise.

TRAG DICH ALS FAN EIN: WIR VERLOSEN EIN JAP. NACHTESSEN FÜR 2!

Periodo di finanziamento 2 mar 2020 08:10 ore - 31 mar 2020 23:59 ore
Periodo di realizzazione Frühling 2020

Ein wunderbares Symbol

Wenn es ein Symbol gibt, das für Japan steht wie kein anderes, dann sind es die Torii: diese typisch japanischen Tore mit ihrer markanten Form und der zinnoberroten Farbe, die man auf der ganzen Welt wieder erkennt. Sie stehen am Eingang zu Shinto Schreinen und markieren den Übergang von der profanen, alltäglichen Welt der Menschen und der Welt der Kami, welche nach dem Verständnis der Japaner alle Phänomene der Natur beseelen. Und was könnte es für ein schöneres Symbol geben für ein Japanfestival als dieses Tor, durch das man hindurch schreitet in die zauberhafte Welt der japanischen Kultur!

Für alle

An unserem letzten Samurai Matsuri in Aarau hatten wir über 1'000 Besucher/innen, aus der ganzen Deutschschweiz ebenso wie aus der Welschschweiz und sogar dem Süddeutschen Raum. Unsere Besucher/innen stammen aus allen Altersgruppen, allen Berufsgattungen und allen sozialen Schichten. Viele kommen mit der ganzen Familie angereist.

Und nicht wenige davon haben selber einen ganz persönlichen Bezug zu Japan: die einen, weil sie Verwandte aus dem Land der aufgehenden Sonne haben; andere, weil sie sich mit Budo (den japanischen Kampfkünsten) oder einer traditionellen Kunst wie Origami (Papierfalttechniken), Ikebana (Blumengestecke) oder Shodo (Kalligraphie) befassen; und wieder andere lieben moderne Themen wie Manga, Anime und Cosplay.

Was sie alle vereint ist ein ehrliches Interesse und eine stille Bewunderung für die japanische Kultur in all ihren wunderbaren Ausprägungen. An unserem Festival können sie einen Tag lang tief in die japanische Kultur eintauchen.

Alles ausser gewöhnlich

Hilf mit etwas zu realisieren, was in Japan ganz selbstverständlich, hier in der Schweiz aber noch sehr aussergewöhnlich ist. Mit Deiner Unterstützung können wir unsere Begeisterung für die japanische Kultur an noch mehr Menschen weitergeben: so ein Torii ist nicht nur wunderschön, sondern berührt die Menschen auf eine ganz spezielle Art und Weise. Das Festival-OK und vor allem auch alle Besucher/innen unseres nächsten Samurai Matsuri wissen Deine Unterstützung sehr zu schätzen!

Und übrigens: unser Torii soll 4-5m hoch werden. Nach unserem Festival wird es auch anderen Organisationen zur Verfügung stehen und als visueller Botschafter auch in anderen Städten auf die japanische Kultur aufmerksam machen. Die erste Reservation ist bereits gebucht worden!

Dann legen wir sofort los mit dem Bau unseres Torii und Du kannst Dich auf ein noch schöneres und authentischeres Samurai Matsuri freuen!

:-)))

Importo minimo

Mit diesem Betrag können wir das Baumaterial für das Torii bezahlen und es in ehrenamtlicher Arbeit selber bauen, ohne Unterstützung von Fachleuten.

Importo desiderato

Wenn wir das Finanzierungsziel von 30'000 Franken erreichen, dann können wir nicht nur das Baumaterial für das Torii bezahlen und es ehrenamtlich selber (und alleine) bauen, sondern wir können uns auch von Holzbau Fachleuten beraten lassen und jederzeit sicherstellen, dass wir die nötige Unterstützung erhalten, falls Schwierigkeiten auftauchen sollten.

Ausserdem können wir dann mit Deiner Hilfe auch die folgenden Kosten decken: Miete einer Werkstatt während der Bau-Phase; Kauf eines Transport-Anhängers und Installation der nötigen Transport-Vorrichtungen; Transportkosten für das Torii zum nächsten Samurai Matsuri; und Miete eines Lagerraums für ein Jahr.

Ein Verein und Dutzende von ehrenamtlichen Helfer/innen

Die Planung und Durchführung eines solchen Festivals ist eine grosse Herausforderung und gibt unglaublich viel zu tun: letztes Jahr haben wir über 1'500 Stunden an ehrenamtlicher Arbeit geleistet.

Anfang 2019 haben wir einen Verein gegründet und ein ganzes Organisationskomitee zusammen gestellt, um ein solides Fundament für die weitere Arbeit zu schaffen. Ausserdem haben wir zum ersten Mal Sponsoren gesucht und wir sind dann auch prompt grosszügig unterstützt worden.

Jetzt möchten wir den nächsten Schritt machen: unser Festival soll nicht unbedingt grösser werden, aber es soll qualitativ wachsen und noch vielfältiger werden. Ausserdem wollen wir bei der Organisation noch professioneller werden und unseren Besucher/innen ein noch überzeugenderes und authentischeres Festival-Erlebnis bieten. Mit Deiner Unterstützung wird uns beides gelingen!

20 aprile 2020

Der Bau unseres Torii hat begonnen!

Trotz Corona Krise haben wir es geschafft, unsere Crowdfunding Kampagne erfolgreich zu Ende zu führen. Vielen herzlichen Dank an Euch alle für Eure grosszügige Unterstützung! Wie versprochen haben wir auf unserer Website eine Liste mit den Namen aller Spender/innen eingefügt. Schau sie Dir an! Allen Spender/innen, die sich als Merci ein Eintritts-Ticket für unser Festival im Sommer 2020 gewünscht hatten (welches ja leider wegen dem Virus abgesagt werden musste), möchten wir gerne einen Gutschein für unser nächstes Festival im 2021 schenken. Wir werden alle Betroffenen persönlich kontaktieren. Nun sind wir daran, unser Torii vom Papier in unsere Realität hinein zu bringen. Das Holz für den Bau, welches wir bereits im Januar bestellt hatten, ist geliefert worden und unsere Baustelle ist schon fast fertig eingerichtet, sodass wir mit den eigentlichen Bauarbeiten am Torii jetzt so richtig loslegen können. Wir halten Euch auf dem laufenden! Hast Du unsere Crowdfunding Kampagne verpasst, möchtest uns aber trotzdem unterstützen? Wir sammeln noch Geld für einen eigenen Anhänger, damit wir das Torii in Zukunft selber tranpsortieren können. Unser Anhänger wird natürlich viel kleiner sein als der Lastwagen, der unser Holz gebracht hat. Und es darf auch gerne ein gebrauchter Anhänger sein. Hier findest Du bei Bedarf unsere Konto-Informationen . Wir freuen uns weiterhin über jeden Beitrag und über jede Form der Unterstützung!

Per saperne di più, leggete il blog del progetto

Der Bau unseres Torii hat begonnen!

Partner