Mighty Wind - internationales Gospelchor-Treffen 1.-11. Juni 2017

Un progetto della regione di Raiffeisenbank St. Gallen

CHF 24'621  
5 aiutanti
Progetto terminato
Progetto riuscito
100 sostenitori

Il nostro progetto

Wir organisieren ein internationales Gospelchortreffen vom 1.-11. Juni 2017 in St. Gallen mit 5 Chören aus Chile, Deutschland und der Schweiz mit 400-500 teilnehmenden Sängerinnen und Sängern. Die fünf Chöre proben und singen im Juni 2017 10 Tage lang Gospel in St.Gallen und geben zwei Gesamtkonzerte am 9. Juni im Pentorama in Amriswil und am 10. Juni in der Olma-Halle St.Gallen. Wir erwarten mehrere tausend Besucherinnen und Besucher. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei (Kollekte).

Periodo di finanziamento 17.03.2017 10:19 ore - 05.05.2017 23:59 ore
Periodo di realizzazione 1. - 11. Juni 2017
Soglia di finanziamento CHF 20'000
Obiettivo di finanziamento CHF 30'000

Di Cosa tratta questo progetto?

Immer mehr Menschen lassen sich von Gospelmusik berühren.
Unser Projekt steht dafür, dass sich Menschen über Grenzen hinweg begegnen und mit Musik Herzen erreichen. Wir legen Wert auf das Gemeinsame und Verbindende und wollen aktiv etwas zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen.
Den internationalen Gästen wird dazu während den 10 Tagen ein Begegnungsprogramm angeboten. Sie lernen St.Gallen und die Region kennen und erhalten so Einblicke in Geschichte, Kultur und Lebensart der Ostschweiz.
Mighty Wind 2017

Quali sono gli scopi e il gruppo-target?

Die fünf Gospel-Chöre aus drei Ländern und von zwei Kontinenten proben und singen 10 Tage lang Gospel in St.Gallen und geben zwei Gesamtkonzerte:

  • am 9. Juni im Pentorama in Amriswil, 20 Uhr.
  • am 10. Juni in der Olma-Halle 9 St.Gallen (bei schönem Wetter evt. in der Olma-Arena), 20 Uhr.

Zu den Gesamtkonzerten werden mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland erwartet.

Abgeschlossen wird Mighty Wind 2017 mit einem grossen, zentralen Gospel-Gottesdient, zu dem alle Kirchgemeinden St.Gallen eingeladen werden (Sonntag, 11. Juni, 10 Uhr, im Olma-Areal St.Gallen).

Am Pfingstwochenende gibt es auch Auftritte von Kleinformationen in verschiedenen Kirchen in St.Gallen.

Ergänzend wird den internationalen Gästen während den 10 Tagen ein Begegnungsprogramm angeboten. Sie lernen St.Gallen und die Region kennen und erhalten so Einblicke in Geschichte, Kultur und Lebensart der Ostschweiz.

Perché qualcuno dovrebbe sostenere il tuo progetto?

«Gospel im Centrum» gelingt es mit den regelmässigen Auftritten in Gottesdiensten und Konzerten, kirchennahe wie -ferne Menschen zu vereinen: Ob als Sängerinnen und Sänger oder als Besucher und Besucherinnen.

In diesem Sinn kann das internationale Chorprojekt 2017 auch ein Zeichen für den Umgang und den Bezug unserer Region zur Welt (Europa und Südamerika) setzen.

St. Gallen soll zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Gäste aus Chile und Deutschland werden.

Che cosa accade con i soldi se il progetto va a buon fine?

  • Die Crowdfunding - Einnahmen kommen direkt den Teilnehmenden zugute und fliessen in Unterkunft, Verpflegung und ein kulturelles Rahmenprogramm.

Chi c'è dietro il progetto?

  • Gastgeber ist der Chor «Gospel im Centrum», der als Projekt der evangelischen Kantonalkirche begann und heute Teil des kirchenmusikalischen Programms der evang.-ref. Kirchgemeinde St.Gallen-Centrum ist.
  • Für die Durchführung des Treffens wurde ein eigener Verein gegründet (der Chor ist als Projekt, nicht aber als Verein organisiert): Er heisst wie das Projekt «Mighty Wind».
  • Ein ehrenamtliches Organisationskomitee ist seit Juni 2016 an der Arbeit. Ihm gehören an: Tom Dillenhöfer, Andreas Hausammann (beide Ressort Musik und Konzert), Roger Tinner (Präsident und Kommunikation), Salome Hausmann-­Keller (Sekretariat), Andrea Peier (Verpflegung), Carla Schelb (Unterkunft), Eveline Solenthaler (Community), Marcus Heeb (Rahmenprogramm) und Thomas Göing (Finanzen und Sponsoring).
Contatta il promotore del progetto
Mighty Wind
Postfach 20
9001 St. Gallen Schweiz

TELEFONNUMMER
+41 79 703 25 93

Kontakt zu Mighty Wind