Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

Paradisi gloria

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Zürich

Konzerte

"Stabat mater" von Gioachino Rossini und die
Uraufführung "Canto XXXIII" des jungen Schweizer Nachwuchskomponisten Grégoire May.

Sabato 25 gennaio 2020 ore 20:30, Cattedrale S. Lorenzo Lugano
Sonntag 26. Januar 2020 17:30 Uhr, Fraumünster Zürich

Maria Caballero soprano, Margherita Sala mezzosoprano, Giovanni Sala tenore, Francesco Leone basso, Gruppo Vocale Cantemus, concertoVocale.ch, Orchestra Sacro Monte,
Davide Fior Dirigent/direzione

Kollekte

CHF 4’050
CHF 4’000
Importo minimo
CHF 20’000
Importo desiderato
18
Donazioni

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

Periodo di finanziamento 14 gen 2020 10:43 ore - 15 feb 2020 23:59 ore
Periodo di realizzazione Dezember 2019 bis 30.01.2020

Von Rossini «Stabat mater» (1842) bis zur Uraufführung «Canto XXXIII» (Auftragskomposition) des jungen Westschweizer Komponisten Grégoire May (2019), schlagen Musizierende aus zwei Kantonen und zwei Ländern gemeinsam eine Brücke über fast 180 Jahre Musikgeschichte.

Ein in vielerlei Hinsicht interessantes interkulturelles Vorhaben!

Der Chor Gruppo Vocale Cantemus feiert im Januar 2020 sein 40ig jähriges Bestehen. Diese Leistung soll gebührend gewürdigt und gefeiert werden.

Der passendste Rahmen für dieses Chor-Jubiläum bietet die Vorbereitung und Durchführung von Konzerten und die Gelegenheit in diesen Konzerten einen jungen, begabten Schweizer Komponisten einem breiten Publikum vor zu stellen.

Kulturelle Projekte sind im Tessin noch schwieriger um zu setzen als in der Deutschschweiz.

Damit diese Jubiläumsfeier dennoch realisierbar wird schliessen sich der Projektchor concertoVocale.ch aus Zürich, der Chor Gruppo Vocale Cantemus aus dem Tessin und das Orchestra Sacro Monte aus Varese (I) zu einem grenzüberschreitenden Projekt zusammen.

Der Chor concertoVocale.ch unterstützt dieses Projekt sowohl musikalisch, organisatorisch, als auch in der Beschaffung der finanziellen Mittel. Dies mit dem Gedanken "gemeinsam sind wir stark". Dennoch gestaltet sich die Finanzierung bislang schwierig.

Mit diesem Geld decken wir die Finanzierungslücken der Konzerte in der Cattedrale S. Lorenzo und im Fraumünster in Zürich.

Importo minimo

Die Chöre concertoVocale.ch und Cantemus haben für dieses Projekt in den vergangenen Monaten viele Stiftungen und Sponsoren angefragt und um finanzielle Unterstützung gebeten. Von diesen Stiftungen wurden uns bislang CHF 12'000 zu gesprochen.

Importo desiderato

Zur Ermittlung der erforderlichen Finanzierung wurde ein detailliertes Budget erstellt.
In diesem wurden die Kosten für Musik (Gagen, Auftragskomposition etc.), Infrastruktur (Mieten Probelokale und Kirchen), Unterkünfte und Spesen (für Orchester und SolistInnen), Technik (Beleuchtung etc.), Transporte (Anreise Orchester und SolistInnen), Marketing, Werbung und Diverses
ermittelt.
Unter Berücksichtigung aller vorhandenen finanzieller Mittel (Kasse) und der einzubringenden Eigenleistungen besteht für dieses Projekt ein Finanzierungsbedarf von insgesamt CHF 40'749.

Projektchor concertoVocale.ch aus Zürich, der Chor Gruppo Vocale Cantemus aus dem Tessin und das Orchestra Sacro Monte aus Varese (I).

Projektchöre concertoVocale.ch und Gruppo Vocale Cantemus
14 febbraio 2020

Konzert im Fraumünster Zürich

Wir Musiker- und Sänger*innen sind richtig happy! Auch das Konzert in Zürich ist organisatorisch rund gelaufen und alle Musiker- und Sänger*innen sind rechtzeitig und recht entspannt aus dem Tessin nach Zürich angereist. Wiederum durften wir in einer schönen Atmosphäre, diesmal in der Kirche Fraumünster in Zürich, ein absolut gelungenes Konzert geniessen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen liebe Fans und Spender*innen für Ihre hilfreiche Unterstützung. Dank Ihnen dürfen wir unser Crowdfunding erfolgreich abschliessen. Auch bei Ihnen liebe Konzertbesucher*innen bedanken wir uns herzlichst für Ihren Konzertbesuch, den grossen Applaus, die vielen Komplimente und natürlich auch für die grosszügige Kollekte. Ein grosser Dank geht auch an Grégoire May für diese wundervolle Komposition, welche er eigens für diese Konzerte komponiert hat. Und nicht zuletzt bedanken wir uns bei unserem Dirigenten Davide Fior. Davide, dein Gespür für die Musik und deine Fähigkeit, alle Musiker*innen auf so wundervolle Weise an die Musik heran zu führen, zu einer Einheit zusammen zu fügen und zu Gunsten der Musik aus dem Vollen zu schöpfen ist einfach immer wieder faszinieren. Wir alle zusammen haben es geschafft, dass diese Konzerte einfach rundum gelungen sind! Tauchen doch auch Sie mit diesem Konzertausschnitt in unsere Aufführungen ein. Wer weiss, vielleicht sehen wir uns am nächsten Konzert von concertoVocale.ch? Euer concertoVocale.ch, Gruppo Vocale Cantemus und Orchester Sacro Monte. Helena Schamberger Fischer Vorstandsmitglied von concertoVocale.ch

Per saperne di più, leggete il blog del progetto

1 Kommentar

Neue Musik sollte man unbedingt unterstützen, denn sie ist in ein paar Jahren schon "klassisch", und dann ist es doch toll, wenn man an ihren Anfängen dabei war!

Susanne Roniger
14 gennaio 2020 alle ore 03:58

Visualizza tutti

18 sostegni
Supporto anonimo
9 feb 2020, 20:00
Supporto anonimo
4 feb 2020, 14:06
Helena Schamberger Fischer
Helena Schamberger Fischer
29 gen 2020, 12:43