Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

ABRI Benefizkonzert - "zämä bewegä"

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Zürcher Oberland
CHF 7’420
CHF 5’000
Importo minimo
CHF 15’000
Importo desiderato
45
sostenitori

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

46 sostegni
Toni Sauter
26 giu 2018, 20:26
Raymond Ramet
19 giu 2018, 15:18
Adam Lörincz
19 giu 2018, 15:17

Il nostro progetto

Unter dem Motto “zämä bewegä” organisieren wir ein Benefizkonzert mit Live-Musik von Schweizer Künstlern sowie Hunde- und Pferdevorführungen der Hundetherapie und –schule Bodmer. Der Erlös geht an die Vereinigung Cerebral und die Stiftung Schloss Regensberg , eine Institution für Kinder und Jugendliche mit Lernbehinderungen und Schwierigkeiten in der sozialen und psychische Entwicklung.
Die Kosten für das Konzert können wir nur mit Hilfe von Spenden stemmen. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Periodo di finanziamento 16 mag 2018 15:27 ore - 30 giu 2018 00:00 ore
Periodo di realizzazione Datum des Konzerts: 29.09.2018

Der Verein ABRI setzt sich mit verschiedenen Projekten für Kinder und Familien in schwierigen Situationen ein.

Unter dem diesjährigen Motto “zämä bewegä” organisieren wir ein Benefizkonzert zugunsten der Vereinigung Cerebral (www.cerebral-zuerich.ch) und der Stiftung Schloss Regensberg (www.schlossregensberg.ch). Der Erlös geht je zur Hälfte an diese beiden Organisationen.

Mit dabei sind natürlich auch wieder die Therapiehunde der Hundetherapie und -schule Bodmer, die zusammen mit den Hundeführern bewegende Vorführungen zeigen.

Der Hund als Brücke von Mensch zu Mensch. Herzsprache. Über Grenzen gehen, Vertrauen schaffen und gemeinsam etwas bewegen. Den Mut haben, zu Tun.

Unser Ziel ist es, mit diesem Anlass ein Zeichen zu setzen und daran zu erinnern wie wichtig es ist, einander zu helfen, zusammenzuhalten, um gemeinsam etwas zu bewegen. Denn zusammen schaffen wir so vieles, was uns alleine unmöglich erscheint.

In unseren Familien wird dafür der Grundstein gelegt und in unserer Gesellschaft, in unserem privaten wie beruflichen Leben, können wir alle durch kleine Gesten etwas verändern, Tag für Tag.

Unser Anlass richtet sich an Familien sowie Institutionen für Kinder und Jugendliche in der Region (z.B. Heime, Schulen, Spitäler).

In unserer heutigen Gesellschaft ist der Gedanke der Solidarität und gegenseitigen Unterstützung wichtiger denn je. Bereits mit kleinen Gesten im alltäglichen Leben können wir so vieles bewirken.

Der Erlös des Konzertes geht je zur Hälfte an die Organisationen Vereinigung Cerebral (www.cerebral-zuerich.ch) und die Stiftung Schloss Regensberg (www.schlossregensberg.ch).

Der Verein ABRI möchte mit diesem Anlass bewusst keine Einnahmen für die eigenen Aktivitäten erzielen, sondern ein Zeichen setzen für die Solidarität mit anderen gemeinnützigen Organisationen, die sich ebenfalls für das Wohl von Kindern und Familien in der Schweiz einsetzen.
Im Luxusland Schweiz wird das Thema sozialschwacher und benachteiligter Familien leider oft zu wenig wahrgenommen und thematisiert.

Der Verein ABRI ist eine steuerbefreite gemeinnützige Organisation. Spenden können deshalb im gesetzlichen Umfang von den Steuern abgezogen werden.

Importo desiderato

Je höher der Spendenbetrag, umso professioneller können wir das Benefizkonzerts umsetzen und umso mehr Budget können wir auch für Werbung verwenden. Je mehr Werbung, umso mehr Zuschauer und somit umso mehr Erlös. Zudem ist es unser Ziel, den beiden Organisationen einen so hohen Betrag wie möglich zu überreichen. Alles, was nicht für die Kostendeckung verwendet wird, geht vollumfänglich an die Vereinigung Cerebral und die Stiftung Schloss Regensberg.

Hinter dem Projekt stehen das OK-Team von ABRI und die Hundeführer der Hundetherapie und -schule Bodmer. Nebst der Gründerin und Präsidentin des Vereins, Monika Rutschmann-Bodmer, die auch die Idee für dieses Benefizkonzert hatte, besteht das Team aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen freiwilliger Helferinnen und Helfer aus allen sozialen Schichten und Berufen, die Lust und Freude haben, etwas zusammen zu bewegen.
Alle Beteiligten sind Laien mit unterschiedlichen Charakteren, Vorstellungen und Hintergründen. Zusammen packen wir die Herausforderung an, trotz unserer Unterschiede dieses Projekt gemeinsam auf die Beine zu stellen.

Verein ABRI