Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.
CHF 800 Unterstützung durch Raiffeisen

Geburtshaus Stans

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Nidwalden

Das Geburtshaus Stans ist seit dem Jahr 2000 am Rosenweg 3 in Stans, im ehemaligen Bürotrakt der Telefonzentrale der Swisscom, zuhause. Wo Menschen verbunden werden, sahen wir Babys wachsen, bei den Schwangerschaftskontrollen erleben wir bei der Geburt wie Menschen berührt sind vom ersten Anblick ihres Kindes und staunen wieviel Liebe bei den Eltern freigesetzt wird in der besonderen Zeit des Wochenbetts.
Es ist jetzt an der Zeit in gegenwartsnahe Räumlichkeiten umzuziehen.

CHF 37’964
CHF 30’000
Mindestbetrag
CHF 150’000
Wunschbetrag
145
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Pinnwand

Beim Speichern ist ein Fehler aufgetreten.

Hallo, Mein Name ist Thierry JACQUET, Investor und privater Kreditgeber. Ich werde Sie bezüglich Ihres derzeit aktiven Projekts kontaktieren und Ihnen eine Finanzierung anbieten, um Ihr Projekt abzuschließen. Wenn Sie interessiert sind, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail, um mehr über diesen Förderantrag unter der folgenden Adresse zu erfahren: thierryjacquet001@gmail.com

thierry jacquet
12. Mai 2022 um 14:45

Wir sind dem Team vom Geburtshaus Stans sehr dankbar für die tolle Begleitung. Hätten uns keine schönere Geburt unseres ersten Kindes und entspannteren Start ins Wochenbett wünschen können. Vielen Dank! Wir wünschen dem Team alles Gute an dem neuen Standort.

Maike van Dijk
20. April 2022 um 16:28

Wir durften im Geburtshaus unsere beiden Jungs zur Welt bringen. Dabei erlebten wir ganz tolle Betreuung und Begleitung wärend der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett. Die Familie steht voll und ganz im Zentrum. Wir fühlten uns richtig wohl! Danke ans ganze Geburtshaus-Team.

Denise Pfister-Rothenfluh
5. April 2022 um 14:13

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden