Sofariot - warten auf Revolution

Un projet de la région de la Raiffeisenbank Bern

CHF 3'435  
Projet terminé
Projet réussi
33 parrains

A propos de notre projet

Im Zentrum des Stückes steht das Erwachsenwerden von jungen Menschen in einer krisenbeladenen Zeit - wie heute. Gesellschaftliche Normen verschieben sich und rücken doch nicht vom Fleck. In Krisensituationen müssen Menschen umdenken. Ein kollektiver Lernprozess beginnt und neue Ordnungsmuster entstehen...

Période de financement 24.08.2022 12:10 Heure - 31.08.2022 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation 01.09.2022
Seuil de financement CHF 2'500
Objectif financier CHF 4'500

De quoi traite ce projet?

Fünf Performerinnen sind fünf Freundinnen, die zusammen
auf der Bühne stehen und auf eine Reise gehen...

Quels sont les buts et le groupe cible?

Performances als fruchtbarer Boden für radikales Denken - 5 junge Performerinnen untersuchen mit einer Form von composition work Nadja Tolokonnikowas «Anleitung für eine Revolution»...
Zielgruppe: Theaterinteressierte Menschen oder auch nicht

Pourquoi faut-il parrainer votre projet en particulier? 

Da wir ein Team aus Laien und professionellen Theaterschaffenden sind, ist es für uns nicht möglich Kulturgelder zu erhalten. Wir möchten dennoch unser Projekt durchführen, von dem wir überzeugt sind. Deshalb sind wir auf private Geldgeber:innen angewiesen.

Que se passe-t-il avec l'argent une fois le financement réuni?

Das Geld geht ausschliesslich in Materialkosten. Damit gelingt es uns, hochwertige Aufführungen zu produzieren - sei es die Kosten für das Bühnenbild oder die Kosten für das Sounddesign zu decken. Da wir leider keine Kulturgelder erhalten haben, sind wir umso mehr auf private Geldgeber:innen angewiesen.

Seuil de financement

Mindestbetrag zur Abdeckung der Materialkosten

Objectif financier

Kleine symbolische Gagen der Kostümbildnerin und des Bühnenbildners

Qui sont les initiateurs du projet? 

Fünf junge FINTA+ Performer:innen untersuchen mit Murielle Jenni als Regisseurin und Tanja Spielmann als Dramaturgin Emma Goldman’s «gelebtes Leben» und ihre anarchistischen Visionen.

Contacter l'initiateur du projet
Emma küsst...
Jan Bernhard
Neubrückstrasse 8
3001 Bern Schweiz