Ce site Web utilise des cookies. En utilisant le site Web, vous acceptez l'emploi de cookies. Pour en savoir plus

Rehkitzrettung-Allschwil-Schönenbuch

Un projet de la région de la Raiffeisenbank Allschwil-Schönenbuch
CHF 4’360
CHF 7’000
Montant minimum
CHF 14’000
Montant désiré
34
parrains
59
jours

Choisis un ou plusieurs des soutiens suivants

36 parrainages et 2 Helfer
Claudia Sigel
14 avr. 2024, 18:14
Dorothea Sütterlin
11 avr. 2024, 20:54
Gemeinderat Schönenbuch (BL)
11 avr. 2024, 15:37

A propos de notre projet

Durch das frühmorgendliche Absuchen von Heuwiesen mittels Wärmebild-Drohne vor dem Mähen durch den Bauern, orten wir darin für das blosse Auge unsichtbare Rehkitze. Diese werden gesichert, bis die Wiese gemäht ist und dann an einen sicheren Ort in der Nähe des Muttertieres wieder frei gelassen.

Besuche uns auch auf unserer Website.

Période de financement 22 mars 2024 20:34 Heure - 15 juin 2024 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation Ab Juni 2024

Rehkitze werden häufig von ihrer Mutter im hohen Gras versteckt. In den ersten Lebenswochen fehlt ihnen der Fluchtinstinkt. Bei Gefahr ducken sie sich und bleiben regungslos liegen. So sind sie vor Fressfeinden gut getarnt. Leider verhalten sie sich auch so, wenn sich ihnen eine Mähmaschine nähert. Alleine in der Schweiz sterben bei den Mäharbeiten jedes Jahr unzählige von ihnen qualvoll.

Jäger und Landwirte bemühen sich seit vielen Jahren, durch aufstellen von Stöcken mit Windfahnen und Duftstoffen (Verblenden), die Rehgeissen dazu zu bewegen, ihre Kitze vor dem Mähen aus den Wiesen zu holen. Leider funktioniert dies oft nicht zuverlässig.

Mit einer Drohne mit Wärmebildkamera können die zurückgebliebenen Kitze in den frühen Morgenstunden sehr zuverlässig aufgespürt und anschliessend vom zuständigen Jäger und Helfern geborgen werden, bevor der Bauer mit dem Mähen beginnt.

Ziele: Über diese Sammelaktion sollen die finanziellen Mittel für die Beschaffung einer zweiten technisch ausgereiften Drohne mit Wärmebildkamera zusammengetragen werden. Rehkitze sollen vor dem Mähen der Wiesen geortet und gerettet werden, damit sie nicht verletzt oder getötet werden. Wir wollen das in Allschwil und Schönenbuch sicher stellen.

Zielgruppe: Alle Menschen mit einem Herz für Tiere, Naturliebhaber:innen, Bauern, Technikinteressierte und alle die dazu beitragen möchten, dass weniger Rehe durch Mähmaschinen qualvoll getötet werden.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie den Kauf und Unterhalt einer Drohne mit Wärmebildkamera samt nötigem Zubehör, für den Einsatz bei der Rehkitzrettung.

So leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Tierschutz und helfen mit, unnötiges Leiden zu verhindern.

Unser Einsatz ist unentgeltlich zugunsten des Tierwohls.

Kauf von mindestens einer technisch geeigneten Drohne, samt Zubehör. Mehrere Akkus erlauben in kurzer Zeit grosse Flächen abzusuchen. Ein Monitor hilft Rettern und Helfern sich zu orientieren. Funkgeräte ermöglichen eine reibungslose Koordination.

Beim erreichen des Maximalbetrags kann die teurere, wasserfeste Drohne gekauft werden.

Montant minimum

Beschaffung einer DJI M3T Drohne mit Wärmebildkamera, inklusive Reserveakkus, Monitor und Funkgeräten. Damit sind bis zu 3 Stunden lückenloser Einsatzzeit gesichert und die Retter und Helfer können koordiniert vorgehen.

Montant désiré

Beschaffung von 2 Komplettsets DJI M3T Drohnen, um die Hauptsaison künftig mit 3 Teams abdecken zu können.

Alternative: Beschaffung einer DJI M30T, die auch bei Schlechtwetter einsatzfähig ist. Diese könnte auch zur Ortung vermisster Tiere oder Personen genutzt werden.

Sollte der Wunschbetrag überschritten werden, erhält der Besitzer der durch ihn vorfinanzierten Drohne eine Rückvergütung, jedoch nicht mehr als den Kaufpreis der Ausrüstung.

Die zündende Idee resultiert aus Feldversuchen von Forschungsanstalten im Agrarbereich, zusammen mit unserer Dachorganisation "Rehkitzrettund Schweiz". Dank deren Tätigkeit konnten wir die nötige Ausbildung absolvieren und sind aktuell mit zwei Piloten für Allschwil-Schönenbuch einsatzbereit.

Folge uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/groups/1663895350744621/

14 avril 2024

Wir waren auf der Suche!

Wiederum gebührt Euch Fans und Spendern grosser Dank - wir kommen dank Eurer Mithilfe stetig voran. Wegen des warmen Wetters und einzelnen Rehkitz Sichtungen in der Schweiz, haben wir uns entschieden aktiv zu werden. Zuerst musste kurzfristig die Genehmigung vom Flughafen eingeholt werden. So konnten wir nun am Samstag in aller Frühe und Heute erste Aufklärungsflüge durchführen. Erwachsene Rehe haben wir gefunden, noch ohne Kitz. Gut so, denn die kommenden Tage mit Kälte und Regen wären eine grosse Gefahr für Neugeborene. Unten der Link zu unserem kurzen Clip dazu auf Facebook

Lire la suite dans le blog du projet

Ein ❤liches Dankeschön für das sinnvolle Projekt 🌷💫.

Margrit Ryser-Düblin
28 mars 2024 à 09:09

Tolles Projekt - Viel Erfolg !

Thierry Kloetzer
22 mars 2024 à 07:58

Gibt es etwas befriedigenderes als das Leben eines jungen Tieres zu retten - und das am frühen Morgen - UND mit moderner Technik! Wir als pensionierte Kolleginnen unterstützen das Projekt sehr gerne und wünschen Dir/ Euch viel Erfolg.

Anna Jaggi
21 mars 2024 à 11:05

tout afficher

Partenaires